Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Zeit.Für.Wandel

Kreuzberg. Unter diesem Titel ist bis 16. Juli in der Galerie des Restaurants Rio Grande, May-Ayim-Ufer 9, eine Fotoausstellung zu den Auswirkungen des Klimawandels in Nicaragua zu sehen. Die Aufnahmen stammen von dem Fotografen Oswaldo Rivas und beschäftigen sich unter anderem mit Themen wie Landwirtschaft und Ernährungssicherung. Sie zeigen außerdem Projekte von Verwaltung und Zivilgesellschaft im Kampf gegen die Klimakatastrophe. Geöffnet ist täglich von 10 bis 1 Uhr. Eintritt frei.

  • Kreuzberg
  • 22.06.19
  • 22× gelesen

Vortrag über „Ene, mene, muh“

Neukölln. Was tun, wenn Kitakinder offenbar im Elternhaus rechtspopulistischen oder rechtsextremen Einflüssen ausgesetzt sind? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Broschüre „Ene, mene, muh … und raus bist du“ der Antonio-Amadeu-Stiftung. Sie gibt Erzieherinnen und Erziehern Tipps, wie sie sich in derartigen Fällen verhalten können. Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) hält das Heft für einseitig, rät von der Nutzung ab und hat damit für Diskussionen gesorgt. Am Donnerstag, 27. Juni, um 19.30...

  • Neukölln
  • 22.06.19
  • 37× gelesen
Die Straßen am Rand der Siedlung Elsengrund wurden im Juli 1927 benannt
2 Bilder

Ein Grimm’sches Wohnviertel
Bekannte Märchenfiguren geben Straßen ihre Namen

Hier gibt es eine Aschenbrödelstraße, eine Rotkäppchenstraße und den Däumlingsweg. Auch weiteren Helden aus Märchenbüchern der Gebrüder Jacob (1785-1863) und Wilhelm Grimm (1786-1859) finden sich. Die Straßen am Rand der Siedlung Elsengrund wurden im Juli 1927 benannt. Weitere heißen Sterntalerstraße, Frau-Holle-Straße, Genovevastraße, Schneewittchenstraße und Zu den sieben Raben. Außerdem gibt es den Rautendeleinweg und die Dornröschenstraße. „Die Sterntaler“, ein kurzes Märchen, findet...

  • Köpenick
  • 22.06.19
  • 106× gelesen
Sogar einen Kletterfelsen gibt es auf dem neuen Schulhof des Gymnasiums Steglitz.
3 Bilder

Endlich wieder Pause im Freien
Gymnasium Steglitz mit neuem sanierten Schulhof

„Es ist geschafft“, freute sich Frank Mückisch anlässlich der Eröffnung des sanierten Schulhofes des Gymnasium Steglitz, denn die Maßnahme ging zügig und reibungslos vonstatten.Gerade mal ein Jahr hatten die umfangreichen Bauarbeiten gedauert. Allen Unkenrufen zum Trotz. „Endlich können unsere Schüler wieder Fußballspielen, Klettern und die Pausen im Freien verbringen“ sagte auch Schulleiterin Antje Lükemann voller Freude. Ein Jahr lang war der Außenbereich der Schule wegen der Bauarbeiten...

  • Steglitz
  • 22.06.19
  • 72× gelesen
Ben Mansour, Azize, Maureen, Ulrike Pflugbeil-Mansour und Eva Friedewald legen letzte hand an das Porträt von Malala.
2 Bilder

Graffiti zur Ehrung zweier Mädchen auf Höch-Campus
Verbeugung vor dem Willen nach Bildung

Der Reinickendorfer Jugendjury war dieses Projekt 950 Euro wert: Die künstlerische Gestaltung des Spielecontainers auf dem Campus Hannah Höch. Noch kurz vor den Sommerferien verbeugt sich die Schulgemeinschaft der Gemeinschaftsschule Campus Hannah Höch vor einer jungen Frau, für die Bildung ein gefährlicher Wunsch war: Ein Porträt der Pakistanerin Malala ziert jetzt den Container, in dem die Schulsozialarbeit des Trägers Aufwind Spielutensilien aufbewahrt. 2012 hatten Islamisten auf die...

  • Märkisches Viertel
  • 21.06.19
  • 192× gelesen

Führung durch Sonderausstellung

Johannisthal. Die Sonderausstellung „Zurückgeschaut“ im Museum Treptow, Sterndamm 102, wird am 30. Juni um 15 Uhr im Rahmen einer Führung erläutert. Kurator Matthias Wiedebusch gibt einen Einblick in die Umstände der ersten Deutschen Kolonialausstellung, die 1896 im Treptower Park gezeigt wurde. Sie vermittelte Eindrücke aus den damaligen deutschen Kolonien. Extra für die Ausstellung war ein sogenanntes Negerdorf nach Berlin gebracht worden, angeworbene Afrikaner sollten das dortige Leben...

  • Johannisthal
  • 21.06.19
  • 71× gelesen

VHS-Kurse in den Ferien

Steglitz-Zehlendorf. Während der gesamten Sommerferien bietet die Victor-Gollancz-Volkshochschule für Daheimgebliebene ein umfangreiches Kursprogramm an. Fast 200 zusätzliche Kurse in allen Bereichen sind im VHS-Sommerprogramm enthalten. Sowohl Scratch und Lego Mindstorms für Jugendliche als auch kreative Kurse für jedes Alter, wie Improvisationstheater und Comic-Wochenenden, bieten vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Für Gesundheitsbewusste werden unter anderem Yoga- und Pilateskurse...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 21.06.19
  • 28× gelesen

Sommerferien im Labyrinth

Mitte. In den Sommerferien ist das Kindermuseum Labyrinth in der Osloer Straße 12 jeden Tag geöffnet: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr, Sonnabend und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Vom 24. Juni bis 4. August gibt es unter dem Titel „Ahoi, Papieraten“ Sommerferien-Workshops rund um das Thema Papier. „Wir kleben, konstruieren, falten, kleistern, kleckern und holen garantiert das Beste aus dem Altpapier heraus“, heißt es in der Beschreibung. Die Kurse für Kinder von drei bis elf Jahre können ohne...

  • Gesundbrunnen
  • 20.06.19
  • 33× gelesen

Schüler der Evangelischen Schule gewann Landespreis

Köpenick. Beim "Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten" der Körber-Stiftung, der in diesem Jahr unter dem Motto "So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch" stand, gewann die Evangelische Schule Köpenick einen Landespreis. Der Zwölftklässler Marvin Kalmbach überzeugte mit seinem filmischen Beitrag „Volksrichter und Huckepack-Juristen. Der Aufbau der Justizsysteme in Ost- und Westdeutschland nach 1945“ die Jury. Über seine Motivation sagt der 17-jährige: „Ich möchte nach dem Abitur...

  • Köpenick
  • 20.06.19
  • 38× gelesen
Bürgermeister Oliver Igel und Witwe Hannelore Greulich (93) beim Einweihen der Tafel für Emil R. Greulich.
4 Bilder

Erinnerung an bekannte Mitbürger
Gedenktafeln für Rudi Hinte und Emil R. Greulich

Auf dem Adlershofer Waldfriedhof an der Friedlander Straße wurden zwei Informationstafeln eingeweiht. Sie erinnern an bekannte Einwohner des Ortsteils. Der erst kürzlich verstorbene Rudi Hinte (1927-2018) ist ganz sicher noch in guter Erinnerung. Seinen Ruhestand nutzte er, um sich als Ortschronist zu engagieren. Fast schon legendär waren seine Ortsteilführungen und die Sprechstunden in der von ihm begründeten Heimatstube in der Alten Schule. Hinte hatte nach dem Ende der DDR auch das...

  • Adlershof
  • 20.06.19
  • 68× gelesen

Ab sofort anmelden
Neues VHS-Programm erschienen

2019 steht ganz im Zeichen des 100. Gründungsjahrs der heutigen Volkshochschule Treptow-Köpenick. Jetzt ist das Programm für das Herbstsemester bis Dezember erschienen. Neu sind die Angebote im Rahmen der Senioren-Universität aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesundheit. Am 20. September gibt es deutschlandweit die „Lange Nacht der Volkshochschulen“. Dann haben Besucher auch im VHS-Lernzentrum, Baumschulenstraße 79-81, die Möglichkeit, bei Schnupperkursen dabei zu sein, ein...

  • Treptow-Köpenick
  • 20.06.19
  • 60× gelesen

Lesetraining für Kinder

Spandau. Die Kinder- und Jugendbibliothek Spandau in der Carl-Schurz-Straße 13 bietet Heranwachsenden ihr kostenloses Lesetraining in entspannter Atmosphäre an. Termin ist jeweils dienstags von 16 bis 17 Uhr. Kinder der Klassenstufen 1 bis 6 können dann einfach vorbeikommen. Eine Anmeldung ist sinnvoll, weil die Teilnehmerzahl auf zwölf Kinder beschränkt ist. Nachfragen sind unter 332 62 80 möglich. In den Sommerferien gibt es das Angebot leider nicht. cn

  • Spandau
  • 20.06.19
  • 24× gelesen
Während ihrer Demonstration ließen Schüler und Eltern mal richtig Dampf ab.
6 Bilder

Lernen ohne Fachräume?
Schüler und Eltern der Ostrom-Humboldt-Oberstufe fordern zügiges Handeln der Verwaltung

Unter dem Motto „Dumm, aber sexy? Abi ohne Fachräume?“ demonstrierten kurz vor den Sommerferien Schüler, Eltern und Lehrer der Ostrom-Humboldt-Oberstufe vor der Senatsschulverwaltung. Sie fordern, dass ihrer Oberstufe rasch die seit Langem zugesagten Fachräume für Chemie, Physik, Biologie und Kunst zur Verfügung gestellt werden. Die Ostrom-Humboldt-Oberstufe (OHO) ist ein Kooperationsprojekt der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule (WvH) und der Elinor-Ostrom-Schule (EOS), das vor drei...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.06.19
  • 68× gelesen

Kritsche Schülerarbeit überzeugt Jury
Evangelisches Gymnasium zum Grauen Kloster erhält Preis

Beim "Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten", ausgerichtet von der Körber-Stiftung, der in diesem Jahr unter dem Motto "So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch" stand, hat das Evangelische Gymnasium zum Grauen Kloster, Salzbrunner Straße 41, als eine von zwei Berliner Schulen den Landespreis gewonnen. Anna-Viviane Legat aus der 8. Klasse heimste ihn bereits zum zweiten Mal für die Schmargendorfer Oberschule ein, diesmal für ihre Arbeit „Pressefreiheit als Antwort auf...

  • Schmargendorf
  • 19.06.19
  • 60× gelesen
Elisa Bönisch vom Deutschen Kinderhilfswerk (links) und Kita-Leiterin Tanja Kaether mit der Plakette "bestimmt bunt".

Die Kinder haben super mitgemacht:
Bestimmt-bunt-Plakette des Kinderhilfswerks an Kita verliehen

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat das große Engagement der Kita Hochkirchstraße für mehr Kinderrechte gewürdigt. Beim Sommerfest der Kita in Trägerschaft des Vereins FiPP am 14. Juni überreichte Elisa Bönisch vom Deutschen Kinderhilfswerk eine Plakette an die Leiterin Tanja Kaether. Die Mitarbeiter der Kita für 85 Kinder hatten in den vergangenen zweieinhalb Jahren an einer Fortbildung teilgenommen. „Bestimmt bunt – Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita“ ist vom Deutschen...

  • Schöneberg
  • 19.06.19
  • 94× gelesen

Smartphone-Kurs für Senioren

Wilmersdorf. In der Familien-WhatsApp-Gruppe mit Kindern und Enkeln chatten, fotografieren oder im Internet surfen: Rund 40 Prozent der Senioren in Deutschland nutzen ein Smartphone. Damit war die Generation 65plus im Jahr 2017 laut Branchenverband Bitkom im Altersvergleich die am schnellsten wachsende Nutzergruppe. Für Senioren, die den Umgang mit ihrem Smartphone erlernen wollen, bietet die Evangelische Familienbildung Charlottenburg-Wilmersdorf ab Juli einen Einführungskurs im Haus 7b...

  • Wilmersdorf
  • 19.06.19
  • 40× gelesen
Derzeit ist der Campus Efeuweg noch an vielen Stellen eine Baustelle.

Campus Efeuweg nimmt Formen an
Rohbau des Ergänzungsbaus der Schule für Bildungsaufsteiger ist fertig

Zwischen Gropiusstadt und Rudow entsteht ein besonderer Lernort: der Campus Efeuweg. Diese vom Bezirk gestaltete Bildungs- Sport- und Freizeitlandschaft soll zukünftig Kindern und Jugendlichen den Bildungsaufstieg erleichtern. Denn zum Lernen braucht es mehr als bloß Schulunterricht und Bücher. Es braucht ebenso ein inspirierendes, aufbauendes, schönes Umfeld, das sichere und positive Freiräume bietet, damit man sich ausprobieren und seine eigenen Talente entdecken kann. Und genau so ein...

  • Gropiusstadt
  • 19.06.19
  • 53× gelesen
Professorin Sabine Gabrysch bei der Urkundenübergabe mit dem Dekan der Charité, Professor Axel Radlach Pries.

Macht der Klimawandel krank?
Charité richtet erste Professur für Klimawandel und Gesundheit in Deutschland ein

Um die Zusammenhänge zwischen Klimaveränderungen und Gesundheit zu erforschen, hat die Charité gemeinsam mit dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) die bundesweit erste Professur für Klimawandel und Gesundheit eingerichtet. Die Medizinerin und Epidemiologin Professor Dr. Dr. Sabine Gabrysch will die Auswirkungen des Klimawandels auf die menschliche Gesundheit untersuchen und Lösungsansätze entwickeln. „Bisher standen vor allem die Folgen von Hitzewellen und die Ausbreitung...

  • Mitte
  • 18.06.19
  • 140× gelesen

Museumsobjekte erforschen
Ferienangebote für Kinder

In den Sommerferien sind Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren zu verschiedenen Aktivitäten ins Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35,  eingeladen. Unter dem Motto „Kurioses und Alltägliches – Forscher im Museum“ können Kinder am Montag, 8. Juli, von 10 bis 13 Uhr hinter die Kulissen schauen und erfahren, wie ein Museum funktioniert. Dabei werden originale Objekte aus der Sammlung des Museums erforscht und untersucht. Beim Ferienquiz ist nicht nur Wissen, sondern auch Schnelligkeit...

  • Hermsdorf
  • 18.06.19
  • 37× gelesen

Vortrag zum Schlaganfall

Mitte. Die Berliner Schlaganfall-Allianz lädt für 25. Juni im Rahmen der Informationsreihe für Betroffene, Angehörige und Interessierte zu einem weiteren Vortrag zum Thema Schlaganfall ein. Die Physiotherapeuten Susanne Schmidt und Sebastian Koß vom Medical Park Berlin erklären alles zum Thema Handling und Lagerung von Schlaganfallbetroffenen. Die Veranstaltung von 17 bis 18.30 Uhr mit anschließender Fragerunde findet im Servicepunkt Schlaganfall, Durchgang Luisenstraße 9, auf dem Charité...

  • Mitte
  • 18.06.19
  • 22× gelesen
Im Konzerthaus auf dem Gendarmenmarkt werden die Ergebnisse  der Workshops präsentiert.

Lieder komponieren und Instrumente erproben
Klassik-Workshop in den Ferien

Vom 23. bis 27. Juli gibt es im Rahmen des Festivals Young Euro Classic des internationalen Orchesternachwuchses fünf Workshops für Musikbegeisterte. Jeweils von 10 bis 16 Uhr wird das Podewil in der Klosterstraße 68 zum Trainingscenter für Musikfans. Im Workshop „Europa Multimedia“ erschaffen Zehn- bis 14-Jährige ihre eigenen Songs und Videos zu Heimat und Europa und komponieren ihre Musik. Eine eigene Hymne komponieren und dann im Chor singen – dafür ist der Workshop „Europa Chor“ für...

  • Mitte
  • 18.06.19
  • 49× gelesen
Die Schülerinnen der zweiten Klasse aus der Janusz-Korczak-Grundschule haben schon viel gelernt.

Mit dem Schwimmbär zum Erfolg
Immer mehr Neuköllner Grundschüler können schwimmen

In Neukölln ist die Rate der Nichtschwimmer unter den Drittklässlern in fünf Jahren von 42 auf rund 20 Prozent gesunken – dem Wassergewöhnungsprojekt „Schwimmbär“ sei Dank. Während in den 70er Jahren im Bezirk so gut wie jedes ältere Kind schwimmen konnte, gibt es heute immer mehr Nichtschwimmer unter den Kindern. Wie kann das sein? Wo es doch den regulären Schwimmunterricht in der dritten Klasse gibt, den alle Kinder bekommen. Die Drittklässler nehmen in der Regel auch alle daran teil. Das...

  • Britz
  • 18.06.19
  • 174× gelesen
Rosemarie Badaczewski (links) und Kriemhild Meyer am gleichen Standort wie im August 1961. Im Hintergrund die Häuser der Harzer Straße.
5 Bilder

Das Wiedersehen der „Mauermädchen“
Rosemarie Badaczewski und Kriemhild Meyer trafen sich an der früheren Sektorengrenze

Ein Tag Mitte Juni an der Harzer Straße. Sie trennt die Bezirke Treptow-Köpenick und Neukölln voneinander. Zwei ältere Damen und ein paar Fotografen mit ihren Kameras. So wird Geschichte geschrieben. Denn Rosemarie Badaczewski und Kriemhild Meyer standen an dieser Stelle bereits am 16. August 1961. Zwischen den damals 15-Jährigen stand schon ein Teil der gerade im Bau befindlichen Mauer. Rosemarie stand in Treptow im damaligen Ostberlin, Kriemhild in Neukölln im Westteil der Stadt. „Wir...

  • Alt-Treptow
  • 17.06.19
  • 191× gelesen
  •  2

Ist nur der Beamte ein guter Pauker?
Streit um den Lehrerstatus

Die Sommerferien beginnen. Wahrscheinlich nutzen auch in diesem Jahr wieder viele Lehrer diese Zeit zum Absprung aus Berlin. Denn sie sind aktuell fast überall gefragt und andere Bundesländer bieten ihnen etwas, das es in der Hauptstadt schon seit 2004 nicht mehr gibt: den Beamtenstatus. Wenig verwunderlich ist es deshalb, dass regelmäßig eine Diskussion darüber aufkommt, ob sich das wieder ändern sollte. Die Oppositionspartei CDU im Abgeordnetenhaus findet: Ja. In der Senatskoalition ist...

  • 17.06.19
  • 1.876× gelesen

Beiträge zu Bildung aus