Lesung mit Kazim Erdogan

Charlottenburg. Die VHS-City West lädt am Dienstag, 11. September, zu einer Lesung mit Kazim Erdogan ein. Die kostenfreie Veranstaltung findet von 19 bis 21 Uhr in der Lesehalle der Heinrich-Schulz-Bibliothek, Otto-Suhr-Allee 96, statt. Kazim Erdogan gilt als Integrationsexperte Deutschlands. Nach Auszügen aus dem Buch „Kazim, wie schaffen wir das?“ darf mit Erdogan und der Autorin Sonja Hartwig diskutiert werden. Das Buch zeichnet ein Porträt des „Kalifen von Neukölln“ und gibt Einblicke in eine fremde Welt direkt vor unserer Tür. Kulturstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD), die die Veranstaltung eröffnet, erklärt: "Kazim Erdogan ist Gründer der ersten Selbsthilfegruppe für türkische Männer und arbeitet für ein friedliches Miteinander und gegen Gewalt. An seinem Handeln zeigt sich, was unser Land so dringend braucht, nämlich keine Angst vor dem Fremden." Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Plätze per E-Mail unter vhs@charlottenberg-wilmersdorf.de oder unter der 902 92 88 73 erwünscht. maz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen