Jhansi und Narayani sind umgezogen
Nashörner jetzt in den Niederlanden

Good bye Narayani! Das Panzernashorn lebt ab jetzt in den Niederlanden.
  • Good bye Narayani! Das Panzernashorn lebt ab jetzt in den Niederlanden.
  • Foto: Zoo Berlin
  • hochgeladen von Matthias Vogel

Aufgrund der anstehenden Bauarbeiten für das neue Nashornhaus im Zoo Berlin haben die Panzernashörner Jhansi, 29 Jahre alt, und Narayani (31) nun den Zoo in Richtung Mierlo in den Niederlanden verlassen. Dort leben die beiden fortan im Zoo Dierenerijk.

In ihr neues Zuhause in Holland gelangten die Dickhäuter mit einem Spezial-Lkw. Vorab wurden sie vier Wochen lang an die Transportkisten gewöhnt. Zweimal täglich wurden sie im Vorfeld mit Äpfeln, Heu und Gräsern in die Boxen gelockt. Dank dieses Trainings und ein wenig gutem Zuspruch der vertrauten Tierpfleger verlief der Transport reibungslos.

Im Zoo Dierenerijk angekommen, bezogen die beiden Panzernashörner eine neu gebaute Anlage. „Natürlich werden uns die Nashorn-Damen fehlen, doch wir freuen uns, ein schönes neues Zuhause für die beiden gefunden zu haben“, sagte der Zoologische Leiter, Ragnar Kühne. „Zudem fiebern wir dem Bau der Nashorn-Pagode entgegen, der einen großen und wichtigen Schritt für unsere Nashorn-Haltung darstellt.“ Aufgrund der enormen Lebensraumzerstörung sowie der illegalen Wilderei werden Panzernashörner von der Weltnaturschutzunion heute als stark gefährdete Tierart eingestuft.

Vorerst leben jetzt keine Panzernashörner im Zoo Berlin. Die Spitzmaulnashörner Kilanguni, Maburi sowie Nachwuchs Maisha sind weiterhin für die Zoo-Besucher zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen