Auto möglichst zu Hause lassen
Oberbaumbrücke wird teilweise gesperrt

Die Oberbaumbrücke ist die einzige direkte Verbindung zwischen Friedrichshain und Kreuzberg.
  • Die Oberbaumbrücke ist die einzige direkte Verbindung zwischen Friedrichshain und Kreuzberg.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey

Im Spreeraum ist die Verkehrssituation schon jetzt ziemlich angespannt. Vom 6. Mai an wird es noch chaotischer.

Ab diesem Datum und voraussichtlich bis zum 24. September ist die Oberbaumbrücke teilweise gesperrt. Konkret wird es während dieser Zeit jeweils nur einen Fahrstreifen pro Richtung geben.

Der Grund: Die Straßenbahnschienen auf der Brücke müssen entfernt werden. Auf den beim Umbau zwischen 1992 und 1995 verlegten Gleisen ist zwar nie eine Tram gefahren, sie sorgen aber trotzdem, oder gerade deshalb, für Probleme. Immer wieder kommt es in ihrem Bereich zu Schäden am Asphalt. Wasser dringt ein, was vor allem bei Frost zu Schlaglöchern führt. Auch die entsprechende Schutzschicht scheint inzwischen nicht mehr vollständig vorhanden zu sein.

Schnell saniert muss auch deshalb werden, damit die Betonplatte unter der Fahrbahn nicht ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wird. Möglicherweise ist das bereits passiert.

Die Schienen waren in den 90er-Jahren als Vorhaltemaßnahme gelegt worden. Denn schon damals gab es die Idee, die Straßenbahn von der Warschauer Straße weiter in Richtung Kreuzberg und Neukölln zu verlängern.

Pläne für Straßenbahn-Verbindung erstmals konkret

Kurios: Just jetzt, wo diese Pläne zum ersten Mal einigermaßen konkret werden, verschwindet der bisher nie genutzte Tram-Fahrweg. Bei einer Informationsveranstaltung im November 2018 wurden sieben Varianten einer eventuellen Streckenführung präsentiert. Nicht alle, aber mehrere sollen über die Oberbaumbrücke führen. Ein Widerspruch? Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sieht das etwas anders. Zum einen sei die endgültige Trasse der Straßenbahnverlängerung noch nicht geklärt. Außerdem wären die einst eingebauten Gleise heute nicht mehr auf dem Stand der Technik.

Die mehr als viermonatige Teilsperrung der Oberbaumbrücke potenziert die ohnehin vorhandenen Verkehrsprobleme. Bereits seit vergangenen August ist die Elsenbrücke nur noch eingeschränkt befahrbar. Sie soll wegen Rissen bis voraussichtlich 2028 neu gebaut werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen