300 Anfragen nach Straßenland

Corona- Unternehmens-Ticker

Friedrichshain-Kreuzberg. Rund 300 Interessenten haben sich nach Angaben von Straßen- und Grünflächenamtsleiter Felix Weisbrich für zusätzliche Flächen auf öffentlichem Straßenland beworben. Wie berichtet, will der Bezirk Gewerbetreibenden aber auch sozialen Projekten solche Areale zwischen Freitag und Sonntag als Ausgleich für wegen des Abstandsgebots wegfallende Flächen einräumen. Passieren werde das fast ausschließlich auf Parkplätzen, so Weisbrich. Wo überall, werde derzeit geprüft. Das Ergebnis soll voraussichtlich Ende Mai feststehen. Die weitaus größte Zahl der Bewerbungen sei von Gastronomiebetrieben gekommen, gerade auch von solchen aus Straßen mit einer großen Außenlokaldichte – etwa der Simon-Dach- und der Oranienstraße. tf

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen