Alles zum Thema Parkplätze

Beiträge zum Thema Parkplätze

Umwelt

Laub lagerte in Parkbuchten

Reinickendorf. Anwohner der Auguste-Viktoria-Allee und ihrer Nebenstraßen ärgerten sich über Laub, das die Berliner Stadtreinigung (BSR) im November zusammenkehrte und in Parkbuchten lagerte. Dort blockierte es über Wochen Parkplätze und verteilte sich teilweise wieder auf Straßen und Wegen. BSR-Pressesprecher Sebastian Harnisch bestätigte gegenüber der Berliner Woche, dass es beim Abholen ein „logistisches Problem“ gegeben habe. Normalerweise würden die Laubhaufen „zeitnah“ abgeholt. Jetzt sei...

  • Reinickendorf
  • 12.12.18
  • 6× gelesen
Verkehr

Ausschilderung für Parkplätze

Haselhorst. Benutzer der Behindertenparkplätze für die Kaufland-Filiale Am Juliusturm 40-46 wunderten sich vor zwei Wochen darüber, dass diese Parkplätze „verschwunden“ seien. Andrea Kübler von der Kaufland-Unternehmenskommunikation konnte für Aufklärung sorgen. Die Verwaltung des Centers, in dem Kaufland Mieter ist, hatte die Beschilderung wegen Malerarbeiten und Schönheitsreparaturen kurzfristig entfernen lassen. Kaufland will sich dafür einsetzen, dass die Beschilderung schnellstmöglich...

  • Haselhorst
  • 12.12.18
  • 13× gelesen
Verkehr

Parken nach Ladenschluss

Tempelhof-Schöneberg. Von Supermärkten als Privatparkplätze vorgehaltene Flächen könnten nach Ladenschluss zugleich Abstellplätze für Anwohner werden. Martin Rutsch (Die Linke) sieht darin eine erhebliche Entlastung der „äußerst problematischen“ Parkplatzsituation in Berlin. „Schon allein die Einsparungen von langwierigen Parkplatzsuchen, die die Abgasemission erhöht, wäre ein Gewinn für Mensch und Umwelt“, so der Bezirksverordnete. Aufgrund ihres Status als Privatparkplätze bestehe für...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 07.12.18
  • 8× gelesen
Verkehr

Laden zu – Parkplatz auch
Anwohner sollen nachts an Supermärkten parken dürfen

Darüber hat sich wohl schon jeder Autofahrer geärgert, wenn er abends gefühlt zwei Stunden im Kiez auf Parkplatzsuche ist: die riesigen Parkflächen der Supermärkte – nach dem Ende der Öffnungszeiten leergefegt, aber abgesperrt. Wer jetzt parkt, wird kostenpflichtig abgeschleppt. Um etwas gegen die Parkplatzknappheit in der Berliner Innenstadt zu unternehmen, in der sich auf beiden Seiten in jeder Straße Auto an Auto reiht, hat die Berliner CDU nun einen Antrag ins Abgeordnetenhaus...

  • 26.11.18
  • 215× gelesen
  •  2
  •  1
Verkehr
Zwei Polizisten und Bürgermeister Martin Hikel führten den kleinen Korso zur Eröffnung der Fahrradstraße an.
2 Bilder

Fahrradstraße eröffnet
Auf dem Weigandufer gelten neue Verkehrsregeln

Die Schilder sind aufgestellt, Piktogramme zeigen, wer künftig die Vorfahrt hat: Das Weigandufer ist jetzt eine offizielle Fahrradstraße. Am 16. November lud Bürgermeister Martin Hikel (SPD) zur Eröffnungsfahrt ein. Wie berichtet, gelten die neuen Regeln zwischen Pannierstraße und Treptower Brücke, neben dem Ufer ist also auch ein Teil der Pflügerstraße betroffen. Auf der insgesamt anderthalb Kilometer langen Strecke dürfen Radler künftig nebeneinander fahren. Motorisierter Anliegerverkehr...

  • Neukölln
  • 16.11.18
  • 41× gelesen
Bauen
Die Zahl der kostenfreien Parkplätze soll auch nach der Neubebauung des Helene-Weigel-Platzes gleich bleiben.

Verhandlungen über kostenfreie Parkplätze verzögern Abriss
Galgenfrist für das Kino Sojus

Der Abriss des früheren Kinos Sojus am Helene-Weigel-Platz verschiebt sich um ein weiteres Jahr. Bezirk und Investor haben bis zuletzt um die Zahl der kostenfreien Parkplätze verhandelt und auch die Bauplanung wurde verändert. Im Frühjahr hieß es noch, dass das Kino-Gebäude bis Jahresende platt gemacht werde. Projektentwickler Jens Grünert hat die Ruine des Sojus 2011 erworben. Der Geschäftsführer der Regie Bauträgergesellschaft will auf dem Grundstück einen Lebensmittelmarkt und darüber auf...

  • Marzahn
  • 14.11.18
  • 98× gelesen
Verkehr
Diagonales Parken in Alt-Wittenau soll mehr Parkmöglichkeiten schaffen.
2 Bilder

Diagonalparken soll mehr Platz schaffen

Die Parksituation in Wittenau ist Thema einer Sprechstunde des CDU-Verordneten Björn Wohlert am Montag, 5. November, ab 19 Uhr im Restaurant Maestral, Eichborndamm 236. Rund um die Techowpromenade und Alt-Wittenau gab es einen erheblichen Parkplatzmangel. Mit der Sanierung der Oranienburger Straße hat der Parkdruck in der Umgebung weiter zugenommen. Als ersten Schritt zur Entlastung hatte das Bezirksamt daher 17 Parkbuchten in der Nähe des Pflegeheims an der Techowpromenade geschaffen....

  • Wittenau
  • 28.10.18
  • 42× gelesen
Verkehr
Schlechtes Vorbild: Dieser Pkw blockiert zur Hälfte eine Feuerwehrzufahrt im Tirschenreuther Ring, auf die das Schild im Hintergrund hinweist.
2 Bilder

Falschparker an allen Ecken - ein Verkehrsproblem, das sich zukünftig noch verschärfen könnte

Immer wieder erreichen uns Anfragen unserer Leser, die auf alltägliche Probleme vor ihrer Haustür aufmerksam machen möchten. So auch von Andreas Schwiede (56). Er regte sich über die vielen Falschparker in seiner Wohngegend auf, die laut seiner Aussage viel zu selten von der Polizei verfolgt würden. Wir schauten uns vor Ort um. Andreas Schwiede hatte uns das Gebiet um den Tirschenreuther Ring, den Lichterfelder Ring und die Waldsassener Straße als Problemzone genannt. Obwohl wir bei unserem...

  • Marienfelde
  • 24.08.18
  • 351× gelesen
  •  1
Verkehr
Schnellbusse in Kladow? Bitter nötig, sagt die CDU. Für Berlin wäre das ein Novum.
2 Bilder

Die Havelstadt nicht abhängen
CDU legt eigenes Verkehrskonzept vor

Mit Schnellbussen, mehr U-Bahn und einer neuen Brücke will die CDU Spandau vor dem Verkehrsinfarkt bewahren und abgehängte Ortsteile besser anbinden. Dazu hat die Union jetzt ein Verkehrskonzept vorgelegt. Auf Spandaus Straßen staut sich täglich der Verkehr. Die Busse sind überfüllt, Hauptverkehrsadern verstopft, und wer von Kladow, Staaken oder Hakenfelde in die City will, muss am Rathaus umsteigen. „Wir stehen kurz vor dem Verkehrskollaps“, sagte Heiko Melzer, Vizevorsitzender der CDU...

  • Spandau
  • 26.06.18
  • 509× gelesen
Verkehr

Parkhaus am Klinikum?

Wittenau. Die CDU fordert eine bessere Verkehrsanbindung des Vivantes Humboldt-Klinikums, Am Nordgraben 2. Allein die Mitarbeiterzahl sei in den Jahren von 2013 bis 2017 von 1257 auf 1507 gewachsen, heißt es in einer Mitteilung der Bezirksverordneten Claudia Skrobek und des Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen. Für diese, wie auch für Besucher und Patienten stünden aber zu wenig Parkplätze zur Verfügung. Unzureichend sei auch der 20-Minuten-Takt des Busses 220. Die beiden CDU-Politiker halten...

  • Wittenau
  • 22.05.18
  • 79× gelesen
Politik

Parkhäuser für Fahrräder bauen

Tempelhof-Schöneberg. Die CDU-Bezirksverordneten Matthias Steuckardt und Christian Zander haben in einem Antrag die Idee zur Einführung von Fahrradparkhäusern ins Spiel gebracht. An welchen S- und U-Bahnhöfen in Tempelhof-Schöneberg die Errichtung ausgeschrieben werden kann, soll das Bezirksamt prüfen lassen. Für den Bahnhof Buckower Chaussee – dort sollen sämtliche P+R-Parkplätze wegfallen, wie die Berliner Woche berichtete – soll nach Wunsch der CDU darüber hinaus der Bau eines kombinierten...

  • Tempelhof
  • 12.05.18
  • 33× gelesen
Bauen
Die IGA-Blumenhalle in den Gärten der Welt am Blumberger Damm soll bis Ende September abgebaut werden.

Blumenhalle in den Gärten der Welt verschwindet

An den Gärten der Welt gibt es besonders bei Großereignissen wie dem Kirschblütenfest kaum Parkplätze. Daran wird sich auch kurzfristig nichs ändern. Besserung ist aber in Sicht. Bis 2021 entstehen 700 neue Parkplätze. Für das Vorhaben muss zunächst die Blumenhalle am Blumberger Damm abgerissen werden. Sie steht seit Ende der Internationalen Gartenausstellung (IGA) leer und wird nun bis Ende September von der Grün Berlin GmbH abgebaut. An ihrer Stelle soll bis 2021 eine Multifunktionshalle...

  • Marzahn
  • 08.05.18
  • 432× gelesen
  •  1
Verkehr
Im Gleimtunnel bleibt vorerst alles beim Alten.
5 Bilder

Kein Tempo 20 und kein Parkverbot im Gleimtunnel

Das Bezirksamt wird vorerst nichts weiter unternehmen, um die Verkehrssicherheit im Gleimtunnel zu verbessern. Das teilte der Stadtrat für Öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (für die AfD), den Verordneten mit. Diese hatten auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen beschlossen, dass das Bezirksamt Maßnahmen vorschlagen soll, mit denen die Verkehrssicherheit auf der Verbindung zwischen Prenzlauer Berg und Wedding erhöht werden könnte. Vor allem sollte erreicht werden, dass es im Tunnel zu...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.05.18
  • 560× gelesen
Politik

CDU-Fraktion fordert Bebauung

Alt-Hohenschönhausen. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat vom Bezirksamt einen Plan zur Verbesserung des Einzelhandels im Wohngebiet Große-Leege-Straße gefordert. In einer Presseerklärung verweist sie auf fehlende Parkplätze und eine schlechte Nahversorgung. Die CDU unterstützt einen Investor, der eine Nahversorgung mit 1000 Quadratmetern Verkaufsfläche und einen Stellplatz für Busse an der Freienwalder Straße schaffen möchte. Fraktionsvorsitzender Gregor Hoffmann...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 01.05.18
  • 92× gelesen
Verkehr
Dicht und dicht stehen die Autos auf dem P+R-Parkplatz in der Reißeckstraße. Wie viele Plätze hier wegfallen, ist noch nicht klar.
6 Bilder

P+R-Parkplätze an Bahnhöfen verschwinden

Das Ziel von Park-and-Ride-Stellplätzen ist schnell erklärt. Am Stadtrand in Bahnhofnähe sollen Autofahrer ihren Pkw abstellen und auf den ÖPNV umsteigen. Die vielbefahreren Straßen im Zentrum werden entlastet. In Tempelhof-Schöneberg könnte sich jedoch ein Problem entwickeln. Laut der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz pendeln täglich rund 186 000 Berufstätige nach Berlin (Stand 2012). Wichtige Verkehrsadern sind dabei im Süden die B96 und die B101, um beispielsweise über...

  • Lichtenrade
  • 25.04.18
  • 1.057× gelesen
Verkehr
Der Rathausparkplatz ist nicht mehr öffentlich zugänglich.

Parkplätze gehören jetzt der WBM

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) hat das Grundstück neben dem Rathaus Mitte an der Berolinastraße gekauft. Auf der Freifläche konnten Rathausbesucher und Mitarbeiter bisher ihr Auto parken. Jetzt sind die Parkuhren abgebaut und die Zufahrt ist mit Pollern versperrt. Die Parkplätze vermietet die WBM derzeit fest an Mieter und das Bezirksamt. Auf dem Grundstück will die WBM ein Wohnhaus errichten. Detaillierte Planungen zu dem Neubauprojekt gibt es noch nicht.

  • Mitte
  • 21.03.18
  • 163× gelesen
Bauen
Anstelle des Sojus soll ein Lebensmittelmarkt und Wohnungen gebaut werden. Auch ein Parkhaus ist auf dem Helene-Weigel-Platz vorgesehen.

Kino Sojus weicht Supermarkt

Das Kino Sojus auf dem Helene-Weigel-Platz wird abgerissen und der Platz um das Gebäude neu bebaut. Über die grundlegenden Veränderungen sind sich das Bezirksamt und der Investor einig. Ein städtebaulicher Vertrag liegt unterschriftsreif vor. Das Kino verfällt seit seiner Schließung von Jahr und Jahr mehr. Mit dem Abriss hofft das Bezirksamt, dem Platz ein neues, ansprechendes Gesicht mit Einzelhandel und Wohnungsbau zu geben.  Projektentwickler Jens Grünert erwarb zwischenzeitlich das...

  • Marzahn
  • 18.03.18
  • 742× gelesen
Verkehr
Noch gibt es Parkplätze im Ilsekiez. Doch etliche werden dem Neubau-Projekt der Howoge weichen. Anwohner sind besorgt.
6 Bilder

Kein Konsens pro Parkplätze: CDU scheitert mit ihrem Antrag in der BVV

Die CDU-Fraktion in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat sich jetzt dafür eingesetzt, dass bei Neubauvorhaben für ausreichend Parkplätze gesorgt wird. Mit ihrem Antrag dazu im Bezirksparlament kam die Union aber nicht durch. Dass sich die ohnehin angespannte Parksituation noch verschärft – diese Sorge beschäftigt Anwohner mit eigenem Pkw bei Neubauvorhaben in ihrem Kiez besonders. So erhält die Redaktion der Berliner Woche immer wieder Leserzuschriften, in denen...

  • Lichtenberg
  • 16.03.18
  • 202× gelesen
Bauen

Wohnungen statt Parkplätze

Schöneberg. Der Senat hat beschlossen, auf einem Parkplatz am Stadtbad Schöneberg durch die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land ein fünfgeschossiges Wohnhaus zu errichten und dort „bezahlbaren Wohnraum“ zu schaffen. Die Berliner Bäderbetriebe verzichten auf das Grundstück. Die Zufahrtswege für Feuerwehr, Lieferanten, Rettungs- und Müllfahrzeuge sowie die Behindertenparkplätze bleiben bestehen. Das Abgeordnetenhaus muss der Senatsentscheidung aber noch zustimmen. KEN

  • Schöneberg
  • 08.03.18
  • 88× gelesen
Verkehr

Der Verbesserung des Radwegenetzes fallen 500 Parkplätze zum Opfer

Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) hat Maßnahmen vorgestellt, die zur Sicherheit und Förderung des Fahrradverkehrs im Bezirk beitragen sollen. Dafür müssen bis zu 500 Parkplätze für Autos geopfert werden. Die Metropole Berlin macht sich unter der Ägide des rot-rot-grünen Senats auf den Weg zur Fahrradstadt – und mit ihr die Bezirke. Während der jüngsten Sitzung des Straßen- und Grünflächenausschusses wurden die ersten Maßnahmen vorgestellt, die noch 2018 ergriffen werden sollen. In der...

  • Charlottenburg
  • 26.02.18
  • 263× gelesen
  •  1
Verkehr

Gegen intuitives Freistilparken

Prenzlauer Berg. Im Bötzowviertel sollen im Bereich der Parkraumbewirtschaftung alle Pkw-Stellplätze einzeln markiert werden. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Die Verordneten hoffen, mit dieser Maßnahme die Auslastung der vorhandenen Parkplätze zu optimieren. Dort, wo in diesem Viertel bereits Parkplätze markiert sind, ist eine effektive Ausnutzung zu beobachten. In den anderen Bereichen werde hingegen ein „intuitives Freistilparken“ praktiziert, so die Verordneten....

  • Prenzlauer Berg
  • 08.02.18
  • 13× gelesen
Verkehr

Michelangelostraße: Anwohner und Verwaltung diskutieren über das Thema Verkehr

Was ist bei den Themen Verkehr und Mobilität zu beachten, wenn das neue Wohngebiet an der Michelangelostraße geplant wird? Um diese Frage ging es bei der dritten Themenrunde im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zum städtebaulichen Entwurf Michelangelostraße. Auch an dieser Themenrunde nahmen Vertreter der Anwohner, Vereine und Initiativen sowie der Verwaltung teil. Verantwortlich für die Begleitung der Bürgerbeteiligung ist die raumplaner GmbH. Langfristig plant das Land Berlin eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.01.18
  • 311× gelesen
Verkehr
Auch die gesperrten Parkflächen an der Peter-Huchel-Straße lässt die Wohnungsgenossenschaft Wuhletal neu gestalten.

Genossenschaft baut neue Stellplätze an der Peter-Huchel-Straße

Die Wohnungsgenossenschaft Wuhletal baut ihre Parkplätze an der Peter-Huchel-Straße um. Ihre Zahl wird erhöht, einige stehen für Elektroautos zur Verfügung. Die Parkflächen entlang der Peter-Huchel-Straße auf Höhe der Häuser 14 bis 22 bieten stammen noch aus DDR-Zeiten. Die Betonfelder weisen teils riesige Risse auf und sind von Gestrüpp überwuchert. Ein Teil wurde mit Parkbügeln ausgestattet, der andere seit Jahren gesperrt. „Wir planen, die Parkflächen neu zu gestalten“, teilte Frank...

  • Hellersdorf
  • 04.01.18
  • 72× gelesen
Bauen

Gesobau bebaut Brache: Wohnungen in Planung

Immer mehr Brachflächen werden auch im Bezirk bebaut. Ein Beispiel ist das Grundstück Lion-Feuchtwanger-Straße 21. Auf den anderen Seiten wird es von der Lubminer- und der Gadebuscher Straße begrenzt. „In der Vergangenheit beschwerten sich schon Bewohner bei meiner Fraktion, dass der Platz vermüllt und fragten nach, was mit ihm geschieht“, sagt Björn Tielebein, Fraktionschef der Linken in der Bezirksverordnetenversammlung. Die Freifläche wurde im vergangenen Jahr vom Berliner...

  • Hellersdorf
  • 03.01.18
  • 595× gelesen