Parkplätze

Beiträge zum Thema Parkplätze

Verkehr

Quartiersgarage wird angeregt

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll untersuchen, wie eine Quartiersgarage zwischen der Skandinavischen und der Einbecker Straße in Kombination mit einer intelligenten Verkehrsleitung für Parkplatzsuchende den Parkdruck im Weitlingkiez mildern kann. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion nach Beratung im Ausschuss für Ökologische Stadtentwicklung und Mieterschutz. „Was wir uns vorstellen, ist eine Quartiersgarage für Fahrräder und Autos sowie Ladestationen für Elektrofahrzeuge, zu der...

  • Lichtenberg
  • 07.10.21
  • 19× gelesen
Verkehr

Busspur bald rund um die Uhr
Anwohner, Gewerbetreibende und Ärzte klagen über Wegfall von Parkplätzen auf der Kaiser-Wilhelm-Straße

Mehr als 20 Jahre gab es eine von 15 bis 18 Uhr zeitlich befristete Busspur auf der Kaiser-Wilhelm-Straße. Dann wurde der Zeitraum auf 6 bis 20 Uhr festgelegt. Der Ärger der Anwohner ist groß, zumal die Busspur künftig sogar rund um die Uhr eingerichet werden soll. „Sehr ärgerlich und unseres Erachtens völlig sinnlos“, bezeichnen betroffene Anwohner, Patienten der Arztpraxen und Kunden der Geschäfte im Kiez Lankwitz Kirche die aktuelle Regelung und schrieben an die Senatsverwaltung für Umwelt,...

  • Lankwitz
  • 07.09.21
  • 95× gelesen
Verkehr
Gemeinsam mit Beschäftigten des Tiefbauamtes, dem Büro Planwerk und der bauausführenden Firma Wickel hat Stadtrat Oliver Schruoffeneger (rechts) die erste Abstellanlage für Lastenräder eingweiht.

Erste Abstellanlage für Lastenräder
Parkplätze werden für Fahrradbügel umfunktioniert

Gemeinsam mit Beschäftigten des Tiefbauamtes, dem Büro Planwerk für das Fahrradabstellanlagenkonzept und der bauausführenden Firma Wickel hat Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Grüne) an der Uhlandstraße/Ecke Wilhelmsaue die erste Abstellanlage für Lastenräder eingweiht. Damit würden nun sichtbare Verbesserungen beim Ausbau der Fahrradabstellmöglichkeiten im Bezirk auf die Straße gebracht, freute sich der Stadtrat. Lastenfahrräder seien ein wichtiger Bestandteil der emissionsfreien...

  • Wilmersdorf
  • 27.08.21
  • 62× gelesen
  • 1
  • 1
Politik

Sprechstunde im Ortsteil Buch

Buch. Zu einer Bürgersprechstunde lädt der Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV), Johannes Kraft, für Donnerstag, 19. August, ab 18 Uhr ein. Die Sprechstunde findet gegenüber der Karower Chaussee 171 statt. Unter anderem geht es um die Problematik der unzureichenden Parkplätze im Gebiet zwischen Robert-Rössle-Straße und Karower Chaussee sowie um Ideen zur Lösung der Verkehrsprobleme im Pankower Norden. Alle Bürger sind herzlich eingeladen, mit...

  • Buch
  • 10.08.21
  • 10× gelesen
Bildung
Auf diesem Parkplatz an der Ecke Talstraße und Eschengraben wird ein temporäres Schulgebäude entstehen. Autos werden hier erst wieder in zehn bis 15 Jahren parken können.
3 Bilder

Parkplatz wird zum Schulstandort
Baufeld wird demnächst übergeben

Auf dem Parkplatz an der Ecke Talstraße und Eschengraben entsteht ein temporärer Schulstandort für bis zu 600 Schülerinnen und Schüler. Die Bauarbeiten beginnen in der 25. Kalenderwoche mit der Baufeldübergabe. Die Parkplätze an der Ecke Talstraße und Eschengraben, hinter der Thule-Straße 65 bis 69, stehen dann nicht mehr zum Parken zur Verfügung. Durch das Bezirksamt Pankow wurden bereits Parkverbotsschilder aufgestellt. Der temporäre Schulbau ist Bestandteil der Berliner Schulbauoffensive...

  • Pankow
  • 16.06.21
  • 185× gelesen
Wirtschaft

Linke stellen Antrag in der BVV
Restaurantbetrieb auf Parkplätzen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Gastronome sollen künftig auch Parkplätze für Tische und Bänke nutzen dürfen. Das schlägt die Linksfraktion vor. Dabei sollen auch Parklets wie in München oder Wien zum Einsatz kommen. Auf Geh- und Radwege allerdings sollte die Außengastronomie nicht ausgeweitet werden können. „Endlich wird mit diesem Antrag nach einem Jahr Verspätung auch in Charlottenburg-Wilmersdorf die Ausweitung der Außengastronomie auf Parkplätzen ermöglicht“, kommentiert Co-Fraktionschef...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.05.21
  • 49× gelesen
Umwelt

Parkplätze wiederherstellen

Französisch Buchholz. Die CDU-Fraktion in der BVV regt bessere Parkmöglichkeiten am Naturschutzgebiet „Karower Teiche“ an. Dieses erfreut sich bei Erholungsuchenden großer Beliebtheit und wird vor allem an den Wochenenden besonders stark besucht. Aufgrund der Lage der „Karower Teiche“ erfolgt die Anreise von Erholungssuchenden oft mit eigenem Auto. Doch die Parkplatzsituation ist schwierig. „Westlich der Bucher Straße existieren nur zwei Möglichkeiten, um Fahrzeuge abzustellen“, berichtet...

  • Bezirk Pankow
  • 23.05.21
  • 43× gelesen
Verkehr

Parkraumbewirtschaftung soll den Wegfall von Stellplätzen kompensieren
Te-Damm: Baustart für Radspuren im Herbst

Für das Frühjahr angekündigt, soll der Bau der geschützten Radverkehrsanlage auf dem Tempelhofer Damm jetzt doch erst im Herbst beginnen, so lange dauern noch die Sanierungsarbeiten an der U6. Eingerichtet werden die Radspuren auf dem Abschnitt zwischen Alt-Tempelhof und Ullsteinstraße. Dafür vorgesehen sind die jeweils dritten Spuren der Fahrbahnen – die Parkstreifen. Dies geht aus der Antwort von Ingmar Streese (Grüne), Staatssekretär in der Senatsverkehrsverwaltung, auf eine schriftliche...

  • Tempelhof
  • 07.05.21
  • 356× gelesen
Wirtschaft

Freie Parkplätze per App suchen

Gropiusstadt. Das Wohnungsunternehmen Degewo startet ein Pilotprojekt in der Gropiusstadt. Mit einer App sollen ungenutzte Stellplätze im Degewo-Parkhaus in der Fritz-Erler-Allee 180 zugänglich gemacht werden. Über die App kann ein Parkplatz reserviert, gemietet und bezahlt werden. Die Tarife: 1,50 Euro pro Stunde am Tag, 15 Cent in der Nacht. Das Projekt läuft bis 22. Januar 2022. Die App gibt es unter berlin.payuca.com. uma

  • Gropiusstadt
  • 07.05.21
  • 23× gelesen
Bauen
Charakteristisch für das neue Bürogebäude "Westend Office" sollen großzügige Terrassen- und Gartenanlagen werden.

Arbeiten mit Ausblick
Baugenehmigung für Bürogebäude erteilt

Die Immoblienentwicklerin Strabag Real Estate (SRE) hat die Baugenehmigung für ihr jüngstes Berlin-Projekt erhalten. Am Fürstenbrunner Weg baut das Unternehmen das „Westend Office“. Bereits im Jahr 2019 hatte SRE das 12500 Quadratmeter große Grundstück am Fürstenbrunner Weg erworben. Hier soll in den kommenden Jahren der Bürokomplex mit 24 000 Quadratmetern Bürofläche entstehen. Das „Westend Office“ bietet dann Raum für über 1000 Arbeitsplätze. Geplant ist „ein moderner und ergiebiger...

  • Westend
  • 18.04.21
  • 257× gelesen
  • 1
Verkehr

Neue Parkzonen ab August

Wedding/Moabit. Im Huttenkiez und der Europa-City sollen das Parken künftig Geld kosten. Das Bezirksamt plant dort bis Anfang August zwei Parkzonen einzurichten: Zone 73 für den Huttenkiez und Parkzone 76 für die Europa-City. Anwohner und lokale Geschäftsleute können die nötigen Parkausweise und Betriebsvignetten bereits jetzt online beantragen. Alle Infos stehen hier: www.parken-in-mitte.de. Dazu bietet das Bezirksamt am 10. Mai einen Video-Informationsabend an und zwar ab 18 Uhr. Link zur...

  • Wedding
  • 16.04.21
  • 369× gelesen
  • 1
Politik

Mehr Parkplätze an der Schwimmhalle

Lichterfelde. Um die Parkplatznot rund um die Schwimmhalle Finckensteinallee zu lindern, soll der Senat Parkplätze auf dem Gelände des benachbarten Bundesarchivs und des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung zur Verfügung stellen. Dafür soll sich das Bezirksamt einsetzen, heißt es in einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). In der Begründung heißt es, dass viele Badegäste mit dem Auto zum Baden kämen. Aufgrund der geringen Zahl an Parkplätzen wird in den Anliegerstraße...

  • Steglitz
  • 01.04.21
  • 57× gelesen
Wirtschaft
Parkgebühren per App bezahlen. Da freut sich der Anbieter.

Gelbe Sticker gegen Corona
Charlottenburg-Wilmersdorf wirbt für bargeldlosen Parkschein

Der Bezirk wirbt mit gelben Infostickern an Parkscheinautomaten fürs bargeldlose Bezahlen. Wegen Corona. „Verhindern Sie Infektionen“ steht Schwarz auf Gelb jetzt an vielen Parkscheinautomaten im Bezirk. Die Hygienesticker sollen Autoparker zum bargeldlosen und somit kontaktarmen Bezahlen ihres Parkscheins animieren. Die Aktion hat das Bezirksamt mit dem Verein „Smartparking“ organisiert. Seine Parkgebühr übers Smartphone zu bezahlen, ist keine neue Erfindung. Das können die Berliner seit 14...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.03.21
  • 63× gelesen
Wirtschaft
Der Pop up-Biergarten auf dem ehemaligen Postgelände war im vergangenen Sommer ein Beispiel für schnelle und unbürokratische Genehmigungen für die Gastronomie.

Möglich machen, was möglich ist
Spandau will großzügige Außengastronomie genehmigen

Die Pandemiezeichen stehen eher auf erneuten Lockdown als auf Lockerung. Die Aussicht trifft die Gastronomie besonders hart, die sich Hoffnung auf Öffnung gemacht hat. Zumindest aber wollen Politik und Bezirksamt helfen und die Vorgaben des Landes Berlin hinsichtlich der Straßenbenutzungsgebühr und der Größe der Außenflächen sehr großzügig auslegen. Deutlich wurde das zuletzt bei den Sitzungen der Ausschüsse für Wirtschaft am 11. sowie dem für Bürgerdienste und Ordnungsamt am 18. März. Die...

  • Spandau
  • 20.03.21
  • 85× gelesen
Verkehr

Stephankiez wird Parkzone

Moabit. Im Stephankiez und auf der Lehrter Straße muss man fürs Parken künftig bezahlen. Das Bezirksamt will dort die neue Parkzone 75 einrichten und zwar zu Anfang Juni. Grund sei der hohe Parkdruck für Anwohner und Gewerbetreibende. Die nötigen Anwohnerparkausweise sind ab sofort online beantragbar. Das gilt auch für die Betriebsvignetten. Weitere Infos: www.parken-in-mitte.de. Wem das nicht reicht, der kann sich am 8. April in eine Video-Informationsrunde zuschalten. Los geht es um 18 Uhr...

  • Moabit
  • 02.03.21
  • 1.011× gelesen
Politik

Die Zukunft der Schloßstraße

Steglitz. Die Schloßstraße und ihre Zukunft stehen im Mittelpunkt des 39. Roten Tisches, zu dem der SPD-Abgeordnete Matthias Kollatz am Dienstag, 16. Februar, um 19.30 Uhr, einlädt. Die Veranstaltung findet wegen der Corona-Einschränkungen als Zoom-Meeting statt. Als Gesprächspartner hat sich Kollatz den Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen, eingeladen. Die Schloßstraße lädt als Einkaufsboulevard zum Flanieren und Shoppen ein. Normalerweise. Zu...

  • Steglitz
  • 09.02.21
  • 76× gelesen
Politik

Schloßstraße bald ohne Parkplätze?

Steglitz. Das Bezirksamt soll das Parken an der Schloßstraße verbieten. „Die Schloßstraße bietet mit vier Parkhäusern ausreichend und bezahlbaren Platz zum Parken“, erklärt die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung in einem Antrag. Die wenigen Parkbuchten sollten besser für den Lieferverkehr freigehalten werden. Damit könnten Gefahrensituationen durch Lieferfahrzeuge vermieden werden, die auf den Radstreifen parken müssen. Behindertenparkplätze und Elektroladestationen sollen laut...

  • Steglitz
  • 23.01.21
  • 52× gelesen
Verkehr

Bezirksamt lädt zum Infoabend
Neue Parkzonen ab April in Moabit und im Hansaviertel

Der Bezirk Mitte plant in Moabit und im Hansaviertel zwei neue Parkzonen. Die sollen Anwohnern und Geschäftsleuten den Parkdruck nehmen. Anfang April sollen die Parkzonen 70 (Moabiter Werder) und 71 (Hansaviertel) in Betrieb gehen. Laut Bezirksamt seien die neuen Parkzonen wegen des hohen Parkdrucks in diesem Gebiet notwendig. „In vielen Gebieten von Berlin und gerade auch in Mitte ist die Nachfrage nach Parkplätzen um einiges höher als das mögliche Angebot“, so Bürgermeister Stephan von Dassel...

  • Moabit
  • 22.01.21
  • 1.025× gelesen
Verkehr

Parkplätze im Herzen Rudows

Rudow. Der Flughafen ist eröffnet. Rudow erwartet wesentlich mehr Verkehr und eine höhere Nachfrage nach Parkplätzen, wenn die Menschen wieder reisen dürfen. Deshalb soll das Bezirksamt prüfen, ob es möglich ist, kostenpflichtige Stellflächen einzurichten. Kurzfristig käme es nach Meinung der Bezirksverordneten auch infrage, Plätze auszuweisen, für die Parkscheiben vorgeschrieben sind. sus

  • Rudow
  • 18.01.21
  • 33× gelesen
Verkehr

Sicherer zum Volkspark

Blankenfelde. Weil am Botanischen Volkspark Blankenfelde kaum Parkplätze zur Verfügung stehen, werden Besucher von Veranstaltungen stets darum gebeten, mit dem Bus der Linie 107 zu kommen. Allerdings ist es nicht ganz ungefährlich, von der Bushaltestelle zum Eingang des Volksparks an der Blankenfelder Chaussee 5 zu gelangen, der sich auf der anderen Straßenseite befindet. Denn auf der stadtauswärts führenden Straße herrscht oft reger Autoverkehr. Deshalb beantragt der Verordnete Thomas Enge...

  • Blankenfelde
  • 01.01.21
  • 52× gelesen
Verkehr

Verkehrsstudie wird erarbeitet

Karlshorst. Derzeit lässt das Bezirksamt einen Rahmenplan für die weitere städtebauliche Entwicklung von Karlshorst-Ost erarbeiten. In diesem Zusammenhang soll auch eine vertiefende Verkehrsstudie in Auftrag gegeben werden. Diesen Beschluss fasste der Ausschuss für Haushalt und Personal der BVV nach einer fachlichen Stellungnahme des Ausschusses für ökogische Stadtentwicklung. In der Studie soll zunächst der Sachstand der Verkehrsbelastung dargestellt werden. Davon ausgehend soll eine Prognose...

  • Karlshorst
  • 19.12.20
  • 118× gelesen
Verkehr

Mehr Stellplätze für Fahrräder

Lichtenrade. Die CDU-Bezirksverordneten wollen, dass am S-Bahnhof Lichtenrade mehr Abstellplätze für Fahrräder geschaffen werden. Außerdem plädieren sie dafür, den Pfarrer-Lütkehaus-Platz für Autos und Fahrräder freizugeben, bis die Bauarbeiten für die Park-and-Ride-Anlage beginnen. Die Bezirksverordnetenversammlung hat bei ihrer jüngsten Sitzung mehrheitlich dafür gestimmt, den Antrag zur Diskussion in den Verkehrsausschuss zu überweisen. Damit ist die CDU allerdings nicht zufrieden. Sie hatte...

  • Lichtenrade
  • 26.11.20
  • 59× gelesen
Umwelt

Solarenergie für Parkplätze

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die SPD-Fraktion in der BVV fordert, dass aufgrund der Klimakrise im Bezirk sichtbare Maßnahmen zur Erzeugung erneuerbarer Energien ergriffen werden. In einem Antrag regt die Fraktion an, auf öffentlichen Parkplätzen die Nutzung von Solarenergie zu prüfen. Dazu sollen als Pilotprojekt an mindestens zwei Parkplätzen Photovoltaik-Dachanlagen installiert werden, die mit Ladeanlagen für verschiedene Elektrofahrzeuge gekoppelt werden können. Darüber hinaus soll das...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 17.11.20
  • 34× gelesen
Verkehr
Überall im Weg - das soll nicht so bleiben.

Parkplätze für E-Scooter

Neukölln. Damit die vielen Elektro-Trettroller nicht Fußgänger behindern, plant das Bezirksamt an 17 Standorten Parkplätze für sie einzurichten, zum Bespiel am Hermannplatz und im Schillerkiez. Das teilt Bürgermeister Martin Hikel (SPD) mit. Die Abstellflächen sollen überwiegend auf der Straße sein – in Kreuzungsbereichen, auf denen Autos nicht parken dürfen. Die Kosten dafür schätzt Hikel auf 27 000 Euro. Der Bezirk hat bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz um die...

  • Neukölln
  • 28.10.20
  • 80× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.