Rettung mit Karte
Unterstützung für das Moviemento

Wim Wenders und Tom Tykwer zusammen mit Verena von Stackelberg, Besitzerin des Wolf-Kinos.
4Bilder
  • Wim Wenders und Tom Tykwer zusammen mit Verena von Stackelberg, Besitzerin des Wolf-Kinos.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey
Corona- Unternehmens-Ticker

Das Moviemento-Kino hat viele Freunde. Zum Beispiel auch Wim Wenders und Tom Tykwer. Die Regisseure gehörten zu mehreren Vertretern aus der Filmbranche, die am 20. Februar vor Ort am Kottbusser Damm für den Erhalt des Kinos trommelten.

Wie mehrfach berichtet, sollen die Kinoräume verkauft werden. Die Betreiber Iris Praefke und Wulf Sörgel wollen sie erwerben. Kosten: rund zwei Millionen Euro. 400 000 Euro konnten sie bisher selbst aufbringen. Der Rest soll unter anderem durch eine Crowdfunding-Kampagne eingespielt werden.

Unterstützung gibt es auch vom Kreditkartenunternehmen Mastercard. Es hat im Moviemento sowie weiteren Berliner Filmtheatern bargeldlose Spendenboxen aufgestellt. Einfach einen Betrag eingeben, die Karte drauflegen, dann gibt es einen weiteren Retter.

Wim Wenders, Tom Tykwer und weitere Filmschaffende leisteten bei der Box-Präsentation vor allem ideelle Hilfe. Das dieses Haus, immerhin das älteste durchgehend bespielte Kino Deutschlands, um sein Überleben kämpfen müsse, sei bereits ein Skandal, war unter anderem ihr Tenor. Denn es handle sich auch um ein Kulturgut. Und gerade das Moviemento stehe für mehr als nur das schnöde Abspielen von Filmen. Bei Tom Tykwer besteht darüber hinaus auch noch eine ganz eigene Verbindung. Denn er hat lange als Filmvorführer im Moviemento gearbeitet.

Dass der Start der Kartenbox-Kampagne mit dem Beginn der Berlinale zusammenfiel, war natürlich kein Zufall. Gerade durch die Filmfestspiele soll weiteres Interesse und finanzielles Engagement für das Moviemento geweckt werden.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen