Begegnungen und Klimaprojekte
Lichtenberg und Hoàn Kiêm festigen Partnerschaft

Feierlicher Empfang beim Bürgermeister von Hanoi.
4Bilder
  • Feierlicher Empfang beim Bürgermeister von Hanoi.
  • Foto: BA Lichtenberg
  • hochgeladen von Berit Müller

Seit gut acht Jahren pflegt Lichtenberg eine Städtepartnerschaft mit Hoàn Kiêm – einem Bezirk in Vietnams Hauptstadt Hanoi. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) machte sich jüngst auf den weiten Weg in die asiatische Metropole. Das Ziel: Die Freundschaft zu festigen und Möglichkeiten auszuloten, den Austausch noch mehr auszubauen.

Ende Oktober reiste der Lichtenberger Rathaus-Chef mit einer kleinen Delegation, der unter anderem die Partnerschaftsbeauftragte Karin Stumpf angehörte, nach Hoàn Kiêm. Fast einen ganzen Tag war die Gruppe ins knapp 8.300 Kilometer entfernte Hanoi unterwegs, und für die kurze Zeit ihres Aufenthalts hatten sich die Berliner ein vollgepacktes Programm vorgenommen.

Lichtenberg und Hoàn Kiêm stehen seit 2010 in freundschaftlichem Austausch. 2015 vereinbarten die Partner, sich gemeinsam stärker für den Klimaschutz einzusetzen, die Zusammenarbeit zu intensivieren und vor allem dafür zu sorgen, dass sich Menschen aus beiden Kommunen begegnen und kennenlernen können. Der erst kürzlich gewählte Bürgermeister des Distrikts Hoàn Kiêm, Nguyen Chi Luc, und Michael Grunst verlängerten nun diese Kooperationsvereinbarung bis zum Jahr 2021.

Dong Xuan Markt mit Solarstrom

Das Abkommen listet diverse Vorhaben auf. So soll eine Schulpartnerschaft zwischen der Trung Vuong Mittelschule und dem Grünen Campus in Malchow entstehen. Geplant ist ferner, dass sich weitere Ausbildungseinrichtungen hier und dort miteinander befreunden. Fortsetzgesetzt wird die kommunale Klimapartnerschaft – mit konkreten Projekten. So soll eine Halle des Dong Xuan Marktes Solarpaneele bekommen. Und die Lichtenberger versprachen den Vietnamesen, beim Aufbau eines Baumkatasters zu helfen.

Den kurzen aber intensiven Aufenthalt in Hanoi nutzten Michael Grunst und seine Begleiter vor allem für viele Gespräche, etwa mit dem Deutschen Botschafter in Vietnam, Christian Berger, mit dem Leiter des Goethe Instituts, Wilfried Eckstein, mit Bürgermeister Duong Duc Tuan und diversen Vertretern von Schulen und Unternehmen. Ein Höhepunkt war das Deutschlandfest in der vietnamesischen Metropole, auf dem sich die Partner mit einem gemeinsamen Informationsstand vorstellten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen