Alles zum Thema interkulturell

Beiträge zum Thema interkulturell

Politik
Die Neuköllner Europabeauftragte Miryam Tan, Bürgermeister Martin Hikel und der Integrationsbeauftragte Jens Rockstedt.

Für ein gutes Zusammenleben
Bezirksamt stellt neues Integrationskonzept vor - Bildung bleibt Kernthema

„Es ist nicht die Frage, ob wir es schaffen, wir haben gar keine andere Wahl, sondern wie wir es schaffen“, sagte Bürgermeister Martin Hikel (SPD), als er am 28. November das neue Neuköllner Integrationskonzept vorstellte. Es enthält Leitlinien und gibt einen Überblick über Ziele und die konkreten Projekte des Bezirksamts. Menschen aus über 150 Nationen leben in Neukölln, rund 45 Prozent der Bewohner haben selbst eine Migrationsgeschichte. „Es gibt keine Kommune, die ihr Handeln so sehr auf...

  • Neukölln
  • 06.12.18
  • 22× gelesen
Politik
Feierlicher Empfang beim Bürgermeister von Hanoi.
4 Bilder

Begegnungen und Klimaprojekte
Lichtenberg und Hoàn Kiêm festigen Partnerschaft

Seit gut acht Jahren pflegt Lichtenberg eine Städtepartnerschaft mit Hoàn Kiêm – einem Bezirk in Vietnams Hauptstadt Hanoi. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) machte sich jüngst auf den weiten Weg in die asiatische Metropole. Das Ziel: Die Freundschaft zu festigen und Möglichkeiten auszuloten, den Austausch noch mehr auszubauen. Ende Oktober reiste der Lichtenberger Rathaus-Chef mit einer kleinen Delegation, der unter anderem die Partnerschaftsbeauftragte Karin Stumpf angehörte, nach...

  • Lichtenberg
  • 28.11.18
  • 32× gelesen
Kultur
Müssen sich zusammenraufen: Hahn Henry (Mirka Wagner) und Bär Ben (Jan Larsen).
2 Bilder

"Imma det laute Jesinge"
Opernsänger feiern Premiere von "Ben und Henry"

Eine ganz besondere Uraufführung fand am 7. November in der Regenbogen-Grundschule, Morusstraße 32, statt: Eine Mini-Oper mit Bär und Hahn. Die beiden Sänger, die die Kinder unterhielten, sind echte Profis. Normalerweise verdienen sie sich ihre Brötchen an der Komischen Oper. Ben ist ein Vollblutberliner, Berliner Bär in dritter Generation, wie er den Mädchen und Jungen stolz nach dem Aufwachen verkündet. Sein Tagesablauf ist gemütlich: Zum Frühstück eine Honigschrippe, danach ein kleines...

  • Neukölln
  • 18.11.18
  • 18× gelesen
Soziales

Marktplatz der Vielfalt

Kreuzberg. Akteure im Bereich der interkulturellen Zusammenarbeit sind für Dienstag, 30. Oktober, zu einem Marktplatz ins Nachbarschaftshaus Urbanstraße 21 eingeladen. Bei dem Termin sollen eigene Projekte vorgestellt und Erfahrungen ausgetauscht werden. Er findet von 14 bis 16 Uhr statt. Anmeldung bis 26. Oktober unter www.landesfreiwilligenagentur.berlin/lena-anmeldung. Die Teilnahme ist kostenlos. tf

  • Kreuzberg
  • 23.10.18
  • 19× gelesen
Soziales

Das BENN-Büro sammelt
Schulutensilien für Kinder spenden

Am 20. August beginnt in Berlin das neue Schuljahr. Damit auch die Kinder des Übergangswohnheims in der Marienfelder Allee einen glücklichen Start ins Schulleben haben, sind Sachspenden aktuell gefragt. „Alles, was ein Schulkind benötigt: Schulranzen, besonders für Mädchen, Sportbeutel, Federtaschen, Stifte, Hefter, Tuschkästen, Pinsel, Zeichenblöcke, Füller und vieles mehr“, zählt Beate Miculcy von BENN-Marienfelde auf. Darüber hinaus werden auch Isoliermatten und Schlafsäcke benötigt....

  • Marienfelde
  • 25.07.18
  • 40× gelesen
Politik

Ab jetzt mit deutschem Pass

Schöneberg. Im Zeitraum vom 17. Februar bis zum 18. Mai dieses Jahres sind 184 Personen im Bezirk Tempelhof-Schöneberg eingebürgert worden. Das hat die Integrationsbeauftragte des Bezirksamts, Lisa Rüter, mitgeteilt. Die älteste deutsche Neubürgerin ist Jahrgang 1942, die jüngsten wurden 2015 geboren. Bei der Einbürgerungsfeier im BVV-Saal des Rathauses Schöneberg sagte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) zu den Neubürgern: „Es ist mir sehr wichtig, dass Sie Ihre neugewonnenen Rechte zur...

  • Schöneberg
  • 23.07.18
  • 214× gelesen
Bildung
2 Bilder

Gastfamilien für junge US-Amerikaner gesucht

Werden Sie Gastfamilie im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms für junge Amerikaner! Sie sind … … weltoffen … gastfreundlich … interessiert an anderen Kulturen und neuen Erfahrungen … bereit, Jugendlichen aus aller Welt ein schönes zweites Zuhause zu bieten? … dann werden Sie Gastfamilie bei Open Door International e.V. (ODI)! Der 18-jährige Lauren aus Oklahoma ist einer von 350 jungen Amerikanern, die mit einem Stipendium des Parlamentarischen-Patenschafts-Programm...

  • Reinickendorf
  • 28.09.17
  • 97× gelesen
Kultur

Spritzig war’s – das Wasserfest an der Rummelsburger Bucht

Seinem Namen wurde das diesjährige Wasserfest des iKARUS stadtteilzentrums in vielerlei Hinsicht mehr als gerecht. Denn am vergangenen Samstag wurden nicht nur die sportlichen Teams des Drachenbootrennens und der Schulsegelregatta vom kräftigen Rudern nass. Auch die Besucher*innen, die am frühen Nachmittag gespannt von der Zillepromade dem Spektakel zusahen bekamen einige Tropfen ab. Doch das Wasser von oben tat dem Wasserfest längst keinen Abbruch. Über den Tag verteilt tummelten sich...

  • Lichtenberg
  • 13.09.17
  • 77× gelesen
Soziales
2 Bilder

Eröffnungsfeier der SozDia Kita Schönblick in Wilhelmshagen

07.07.2017: Innerhalb von 4,5 Monaten baute die SozDia Stiftung Berlin die ehemalige Schlecker-Filiale in Wilhelmshagen, in der Schönblicker Straße 2, zu einem modernen, hellen Ort für Kinder um. Einer engagierten Elterninitiative ist es zu verdanken, dass SozDia sich zur Trägerschaft dieser Kita entschlossen hat. Mütter und Väter, die SozDia bereits durch andere integrativen Einrichtungen kannten, sahen den dringenden Kita-Bedarf in Wilhelmshagen und traten damit an den diakonischen Träger...

  • Lichtenberg
  • 07.07.17
  • 270× gelesen
Politik

Integration und Teilhabe

Moabit. „Demokratie in der Mitte“ ist ein Projekt des Bezirks im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. Speziell für Moabit sind Träger, Vereine und Einrichtungen aufgerufen, bis zum 15. März Projektvorschläge für den Aktionsfonds im Fördergebiet Moabit einzureichen. Als Handlungsfelder wurden bestimmt: Umsetzungsmaßnahmen zur besseren Integration von Flüchtlingen im Stadtteil, Informationen für Jugendliche über ihre Teilhaberechte und Beteiligungsmöglichkeiten sowie die Förderung der...

  • Moabit
  • 27.02.17
  • 21× gelesen
Soziales
Immer gute Stimmung herrscht im Familiencafé des Interkulturellen Familienzentrums.

Interkulturelles Familienzentrum in Moabit-Ost findet regen Zuspruch

Moabit. „Die Mischung macht’s“, sagt Sibylle Büchele. Sie ist Leiterin des Interkulturellen Familienzentrums Moabit-Ost. Alle Familien seien in der Einrichtung im Herzen des Moabiter Ostens, in der Rathenower Straße 17, willkommen, unabhängig von Herkunft, Sprache und Kultur. Dort können sie Gruppen und Kurse besuchen. Zudem bekommen die Familien Gelegenheit, selbst an den kostenlosen Angeboten mitzuwirken. „Mit seinen Angeboten will das Familienzentrum die Familien stärken“, sagt Leiterin...

  • Moabit
  • 20.11.16
  • 104× gelesen
Kultur

Kurse für Menschen ab 50

Staaken. Der Verein Berliner Gesellschaft für Förderung interkultureller Bildung und Erziehung bietet im Rahmen des Projektes „Community 50+ in Staaken“ kostenlose Kurse an. Dazu gehören Deutsch, Yoga, ein Literaturkreis, Fitness, Mode 50+, ein Chor, Ausflüge in Berlin und ein Malkurs. Das Angebot konzentriert sich auf Menschen über 50 Jahre. Es soll sie zusammenbringen und ihnen bei der Gestaltung ihrer Freizeit helfen. Die Kurse finden statt im neu eröffneten Kulturzentrum Staaken (ehemaliges...

  • Wilhelmstadt
  • 14.10.16
  • 38× gelesen
Bildung
Beate Ernst vom Verein „WirBerlin“, Ingo Malter, Vorstand der Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land, und Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) beim Pflanzen eines Apfelbaums.
4 Bilder

Jean-Piaget-Schule eröffnet Garten der Begegnung

Hellersdorf. Die Jean-Piaget-Schule hat Anfang September mit einem ersten Spartenstich einen Garten der Begegnung eröffnet. Er soll ein Ort des gemeinsamen Erlebens und Lernens sein. Die Jean-Piaget-Schule ist eine Sekundarschule. von den rund 420 Schülern leben 24 in Flüchtlingsunterkünften und werden in zwei Willkommensklassen unterrichtet. Am ersten Spatenstich zur Gestaltung des Gartens nahmen Schüler auch aus diesen beiden Klassen teil. Auf dem Gelände an der Mittenwalder Straße gab es...

  • Hellersdorf
  • 19.09.16
  • 252× gelesen
Soziales

Sozialberatung und Frauentreff

Gropiusstadt. Zum letzten Mal vor der Sommerpause im August bietet der Nachbarschaftstreff waschhaus-café in der Eugen-Bolz-Kehre 12 eine Sozialberatung am 4. Juli von 15 bis 17 Uhr an, die normalerweise jeden ersten Montag im Monat stattfindet. Wer sie wahrnehmen möchte, sollte sich zuvor anmelden. Eine Interkulturelle Selbsthilfegruppe in dem Nachbarschaftstreff lädt Frauen in der „Mitte des Lebens“ zu einem Erfahrungsaustausch ein. Jeden zweiten Freitag im Monat von 14 bis 18 Uhr treffen...

  • Buckow
  • 22.06.16
  • 22× gelesen
Soziales

Clubkonzept soll erklärt werden

Charlottenburg. Aus dem Seniorenclub Nehringstraße 8 wurde vor Monaten ein interkulturelles Zentrum in Regie des Trägers „Divan“. Aber in der Nachbarschaft rufen die veränderten Angebote offenbar Skepsis hervor. Um hier einen Dialog zu schaffen, hat die BVV-Fraktion der Grünen jetzt eine Anwohnerversammlung beantragt. Dabei sollen das Bezirksamt und der Träger über ihr Konzept informieren und offene Fragen klären. Zwar fand der Antrag Zustimmung, aber einen konkreten Termin für die Versammlung...

  • Charlottenburg
  • 03.03.16
  • 46× gelesen
  •  1
Kultur

Ältere Menschen im Reuterkiez

Neukölln. Ergebnisse der Aktionsreihe „Der Reuterkiez aus der Sicht älterer Menschen“ sind bis 14. Januar in einer Ausstellung des Interkulturellen Seniorenprojekts im Quartiersmanagement (QM) Reuterplatz zu sehen. Ältere Bewohner, die an der Reihe im Sommer teilnahmen, stellen vor, welche Orte im Reuterkiez sie für positiv, schwierig oder verkehrsproblematisch halten. Im Mittelpunkt steht die Frage, was ältere Menschen brauchen, um sich im Kiez wohlzufühlen und möglichst lange mobil zu...

  • Neukölln
  • 28.11.15
  • 18× gelesen
Soziales

Sich beim Feiern kennenlernen

Prenzlauer Berg. Ein "Interkulturelles Frühlingsfest" findet am 30. Mai im SportJugendClub Prenzlauer Berg in der Kollwitzstraße 8 statt. Das Fest wird um 15 Uhr von Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) eröffnet. Danach können Familien aus dem Kiez und Bewohner des Flüchtlingsheims an der Straßburger Straße ein abwechslungsreiches Programm erleben. Geplant sind Fußballturniere für Kinder und Erwachsene, ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, Kegeln und Klettern. Für das leibliche Wohl wird mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.05.15
  • 54× gelesen
Sonstiges
Claudia Leuchte (links) betreut die offene Werkstatt, in der jeden Dienstag Handwerkstechniken wie Korbflechten auf dem Programm stehen.

Im Interkulturellen Garten in der Liebenwalder Straße wird gefeiert

Alt-Hohenschönhausen. Auf dem Fest am 21. Juni im Interkulturellen Garten können die Anwohner ihre Talente zeigen und neue ausprobieren. "Wir wollen die Anwohner aufrufen, ihre besonderen Talente zu nutzen, um sich anderen Kiezbewohnern damit vorzustellen", sagt Anne Haertel von der Umweltkontaktstelle.Gleich neben ihrem Büro in der Liebenwalder Straße 12-18 erstreckt sich der Interkulturelle Garten. Hier kommen regelmäßig Anwohner zusammen, um die kleinen Parzellen zu pflegen und sich...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.06.14
  • 30× gelesen
Sonstiges

Neuköllner feiern ihren Alfred-Scholz-Platz mit einem interkulturellen Fest

Neukölln. Auf dem neu gestalteten Alfred-Scholz-Platz an der Karl-Marx-Straße feiert der Bezirk am 23. Mai von 16 bis 20 Uhr ein großes "Europafest". Eröffnet wird es von Stadträtin Dr. Franziska Giffey.Im Vorfeld der Europawahlen dreht sich am 23. Mai auf dem Alfred-Scholz-Platz alles ums Thema "Europa". Baustadtrat Thomas Blesing (SPD) ruft auf, den erst Ende April eröffneten und neu gestalteten Platz, der mit einem Pflastersteinkunstwerk verziert ist, künftig als "Platz der Vielfalt" zu...

  • Neukölln
  • 19.05.14
  • 10× gelesen