Liebknecht im Schloss

Mitte. Anlässlich des 100. Jahrestages der Revolution 1918/19 lädt das Humboldt Forum zu zwei Veranstaltungen ein. Auf der Baustelle des Berliner Schlosses wird der geführte Parcours mit dem Titel „Das Alte ist nicht mehr... Liebknecht 2018“ am 3. November um 16 und 19 Uhr sowie am 4. November jeweils um 13, 16 und 19 Uhr angeboten. Zudem findet am 4. November um 11 Uhr die Veranstaltung „Mythos der Revolution“ mit Buchpräsentation und Leseperformance in der privaten Hichschule ESMT Berlin im ehemaligen Staatsratsgebäude neben dem Schlossneubau statt. Am 9. November 1918 zog Karl Liebknecht zum Berliner Schloss und rief auf dem Balkon des zweiten Stockwerks, von Portal IV, den im Lustgarten versammelten Menschen mit großer Geste die sozialistische Republik aus. Die genauen Vorgänge sind allerdings unklar. 32 Jahre später, kurz vor der Sprengung des Schlosses 1950, entscheiden die Verantwortlichen in der DDR, das Portal zu retten, von dem Karl Liebknecht angeblich seine Rede gehalten hat. Es wurde in das Staatsratsgebäude, der heutigen ESMT, integriert. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Anmeldungen bis 30. Oktober unter events.humboldtforum.com. DJ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen