Alles zum Thema Karl Liebknecht

Beiträge zum Thema Karl Liebknecht

Bildung

Das pazifistische Berlin

Mitte. Das private Projekt Berliner Spurensuche lädt für 6. April zu einem Stadtspaziergang mit dem Titel „Krieg dem Kriege. Das pazifistische Berlin" ein. Stadtführer Stefan geht mit seinen Teilnehmern auf die Suche nach oftmals vergessenen Spuren pazifistischen und antimilitaristischen Engagements im Zentrum Berlins. „Zwischen Staats- und Konsumbauten folgen wir Helene Stöcker bei ihren radikalen Gedankengängen, besuchen Ernst Friedrich bei seinem täglichen Kampf gegen die staatliche...

  • Mitte
  • 31.03.19
  • 37× gelesen
Politik
Cover eBook © Rengha Rodewill ; Foto: © artesinex eBook publishing

Ingeborg Hunzinger - Rosa Luxemburg : eBook von artesinex
Rengha Rodewill: Hunzinger - Luxemburg; literarisch politisch künstlerisch

Die bekannte Berliner Fotografin, Autorin und Publizistin Rengha Rodewill, verschafft sich interessante Einblicke in das Leben der berühmten jüdischen Berliner Bildhauerin Ingeborg Hunzinger (1915-2009). Zahlreiche Fotografien von 2008 aus ihrem persönlichen Lebensbereich und ihrem berühmten Freiluftatelier werden gezeigt. Rodewill dokumentiert außerdem wichtige Skulpturen im Berliner Stadtraum die von der Künstlerin erschaffen wurden. Hunzingers bedeutendes Werk ist aber der "Block der...

  • Charlottenburg
  • 02.03.19
  • 290× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung zur Revolution

Prenzlauer Berg. „Der Verrat?! Legenden der Novemberrevolution“ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die das Museum Pankow vom 18. Januar bis zum 18. Mai im Kultur- und Bildungszentrum „Sebastian Haffner“ in der Prenzlauer Allee 227 zeigt. Vor 50 Jahren veröffentlichte der Journalist und Publizist Sebastian Haffner mit etlichen Artikeln seine streitbaren Thesen zur Bedeutung und Wirkung der Novemberrevolution 1918. Bis heute wird darüber kontrovers diskutiert. Die neue Sonderausstellung...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.01.19
  • 59× gelesen
Politik
An den Symbolgräbern für die KPD-Politiker wurden zahlreiche Nelken abgelegt.
4 Bilder

Gedenken an Kommunistenführer

Am Sonntag war der Zentralfriedhof an der Gudrunstraße traditionell in ein Meer von roten Fahnen gehüllt. Mehrere tausend Menschen erinnerten an den Tod der Kommunistenführer Karl Liebknecht (1871-1919) und Rosa Luxemburg (1871-1919). Die KPD-Politiker waren während der Niederschlagung des Spartakus-Aufstands am 15. Januar 1919 von Freikorpssoldaten ermordet worden. In der DDR war das Gedenken an die Beiden Staatsdoktrin, heute wird die Gedenkveranstaltung von der Partei Die Linke und...

  • Lichtenberg
  • 13.01.19
  • 62× gelesen
Kultur
Der Ausstellungsraum mit einer Bezirkskarte, die digital abgewandert werden kann. Auf dem Monitor dahinter sind Filmaufnahmen aus den Tagen der Revolution zu sehen.
3 Bilder

Novemberrevolution interaktiv
Orte der Ereignisse vor 100 Jahren

Schon mal etwas von Dr. Alfred Bernstein gehört? Wahrscheinlich nicht. Der Mann ist inzwischen nur noch Fachhistorikern ein Begriff. Vor 100 Jahren war er nicht ganz unbekannt. Der damalige Anarcho-Sozialist rief zum Beispiel Frauen zum "Gebährstreik" auf, um so zum Widerstand gegen das Patriarchat zu mobilisieren. Und in der Nacht vom 11. zum 12. Januar 1909 bot er in seiner Wohnung in der Blücherstraße 13 zwei Verfolgten und wenige Tage später Ermordeten Quartier: den Kommunistenführern...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 06.12.18
  • 29× gelesen
Kultur
Die ehemalige Nördliche Militär-Arrestanstalt in der Lehrter Straße ist ein Schauplatz in der TV-Serie "Babylon Berlin".
3 Bilder

Düsterer Ort der Geschichte
Die ehemalige Nördliche Militär-Arrestanstalt war Drehort für „Babylon Berlin“

Es ist fast wie in den Siebzigern: Eine Fernsehserie wird zum Straßenfeger. Nach der Premiere auf Sky läuft im Ersten „Babylon Berlin“, das dramatische Gemälde von Berlin im Jahre 1929 und ein wirklich spannender Krimi. Die Vorlage lieferte der Roman „Der nasse Fisch“ von Volker Kutscher. An vielen Originalschauplätzen in der Stadt wurde gedreht. Auch die Moabiter können eine kleine Zeitreise antreten, in die Lehrter Straße. Eines der steinernen Moabiter „Darsteller“ in der Fernsehserie...

  • Moabit
  • 20.11.18
  • 195× gelesen
Bildung

Liebknecht im Schloss

Mitte. Anlässlich des 100. Jahrestages der Revolution 1918/19 lädt das Humboldt Forum zu zwei Veranstaltungen ein. Auf der Baustelle des Berliner Schlosses wird der geführte Parcours mit dem Titel „Das Alte ist nicht mehr... Liebknecht 2018“ am 3. November um 16 und 19 Uhr sowie am 4. November jeweils um 13, 16 und 19 Uhr angeboten. Zudem findet am 4. November um 11 Uhr die Veranstaltung „Mythos der Revolution“ mit Buchpräsentation und Leseperformance in der privaten Hichschule ESMT Berlin im...

  • Mitte
  • 12.10.18
  • 139× gelesen
Kultur
Das Zoo-Aquarium am Olof-Palme-Platz hat auch Eingang in die Weltliteratur gefunden.
3 Bilder

Das Zoo-Aquarium war ein Lieblingsort des Schriftstellers Vladimir Nabokov

„Jede große Stadt hat ihr eigenes Eden, von Menschen geschaffen“, schreibt Vladimir Nabokov in seiner Erzählung „Stadtführer Berlin“. Der russisch-amerikanische Schriftsteller („Lolita“), der 15 Jahre lang in der Spree-Metropole lebte, hatte sein Paradies, seinen Lieblingsort, im Zoo-Aquarium am heutigen Olof-Palme-Platz gefunden. Damals, zu Nabokovs Zeit ab 1922, stand noch an der Stelle des heutigen Platzes, wo Kurfürsten- und Nürnberger auf die Budapester Straße treffen, das längst...

  • Tiergarten
  • 20.12.17
  • 77× gelesen
Politik
Anhänger der Linken legen an den Gräbern von Luxemburg und Liebknecht rote Nelken nieder.
6 Bilder

Gedenken an tote Kommunistenführer

Lichtenberg. Am 15. Januar 1919 wurden die KPD-Funktionäre Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht durch Freikorpssoldaten getötet. Noch heute erinnern Linke an den Mord vor 98 Jahren. Vertreter linker Parteien, außerdem Trotzkisten, DDR-Nostalgiker und Stalinisten, waren am Sonntag zur Gedenkstätte der Sozialisten gekommen, in der die Kommunistenführer gemeinsam mit SED-Funktionären in symbolischen Gräbern ruhen. Das Niederlegen roter Nelken hat sich als Ritual aus DDR-Zeiten erhalten. Nicht...

  • Lichtenberg
  • 15.01.17
  • 62× gelesen