Ehrenamtliches Engagement im Fokus der Anzeigenblätter

Dr. Jörg Eggers ist Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter.
2Bilder
  • Dr. Jörg Eggers ist Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter.
  • Foto: BVDA
  • hochgeladen von Helmut Herold

Vom 16. bis 25. September 2016 findet die Woche des bürgerschaftlichen Engagements mit mehr als 1000 Veranstaltungen von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen in ganz Deutschland statt.

Unter dem Motto „Engagement macht stark“ schafft die Woche Motivation für freiwilliges Engagement und zeigt gleichzeitig, wie vielfältig und unverzichtbar der Einsatz von freiwillig Engagierten in unserer Gesellschaft ist. Machen auch Sie mit und geben Sie ihrem Wochenblatt vor Ort die Möglichkeit, über Ihr ehrenamtliches Engagement zu berichten.

Über 30 Millionen Bürger engagieren sich in Deutschland freiwillig. Ob dies bei der Freiwilligen Feuerwehr ist, im Sport- oder Musikverein, in Elterninitiativen, bei Stadtteilprojekten oder in der Kirchengemeinde – bürgerschaftliches Engagement hat viele Gesichter. Das freiwillige Engagement der deutschen Bevölkerung ist so bunt und vielfältig wie das lokale Geschehen vor Ort.

Vor allem aber ist bürgerschaftliches Engagement unverzichtbar für das Miteinander der Menschen in ihrem Umfeld und für den Zusammenhalt einer Gesellschaft insgesamt. Ende vergangenen Jahres hat sich im Umgang mit den vielen geflüchteten Menschen erneut eindrücklich gezeigt, dass der Staat ohne die vielen freiwilligen Helfer hoffnungslos überfordert gewesen wäre.

Anzeigenblätter gehören zu den Medien, die am häufigsten über ehrenamtlich Engagierte und Organisationen berichten – schließlich findet der Einsatz für das Gemeinwohl fast immer im unmittelbaren Lebensumfeld der Menschen statt. Um freiwilliges Engagement durch lokale Berichterstattung weiter zu stärken, ist der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) seit 2012 Medienpartner der Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Dem BVDA gehören 216 Verlage mit insgesamt 851 Titeln und einer Wochenauflage von 64,7 Millionen Exemplaren an. Damit repräsentiert der BVDA rund 73,2 Prozent der Gesamtauflage der deutschen Anzeigenblätter.

Viele Menschen erfahren erst durch die Wochenblätter, dass es in ihrem Stadtteil oder Ort ein Integrationsprojekt, eine Bürgerinitiative oder einen Verein gibt. Das liegt einerseits daran, dass Anzeigenblätter verlässlich in fast jeden Haushalt im Verbreitungsgebiet gelangen und somit auch diejenigen Menschen erreichen, die andere lokale Medienangebote nicht nutzen können oder wollen. Gleichzeitig haben die Wochenblätter einen konsequent lokalen Fokus. Mit ihrer hohen lokalen Verwurzelung und Kompetenz sowie ihrer ausgesprochenen Bürger- und Verbrauchernähe sind sie verlässliche Alltagshelfer im Leben der Menschen.

Weil wir bundesweit mit unserer großen Leserschaft einen Querschnitt der deutschen Bevölkerung erreichen, erwachsen daraus für uns als Gattung auch Verpflichtungen. Den gestiegenen berechtigten Ansprüchen und Erwartungen der Bürger an unsere Berichterstattung stellen wir uns, indem unsere Blätter kontroverse Themen mit hoher gesamtgesellschaftlicher Relevanz aufgreifen. In der BVDA-Initiative „Das geht uns alle an!“ berichten unsere Mitgliedsverlage beispielsweise regelmäßig verlagsübergreifend über aktuelle gesellschaftlich, politisch oder wirtschaftlich relevante Themen, die viele Menschen deutschlandweit bewegen.

Wir freuen uns, dass unsere Mitgliedsverlage die Woche des bürgerschaftlichen Engagements nutzen, um noch intensiver als gewöhnlich über gemeinnützige Vereine und Projekte in ihrem Verbreitungsgebiet zu berichten. Für unsere Leser kann eine solche Berichterstattung ein Anstoß sein, selbst aktiv zu werden oder Angebote vor Ort zu unterstützen. Vielen Dank an alle Ehrenamtlichen für Ihr Engagement. Ihr Anzeigenblatt vor Ort begleitet Sie gerne bei Ihrem Einsatz.

Dr. Jörg Eggers, Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter

Dr. Jörg Eggers ist Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter.
Autor:

Lokalredaktion aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 81× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 226× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 122× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
20 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 322× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 215× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 48× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.