Brandstiftung an der Sonnenallee

Neukölln. Am 12. März brannten an der Sonnenallee ein Keller und ein darüber liegender Imbiss. Gegen 3.30 Uhr gab es einen lauten Knall und Flammen drangen aus dem Imbiss. Eine Glasscheibe zersprang, Splitter wurden auf die Straße geschleudert. Den Ermittlungen zufolge brach das Feuer im Keller aus, die Polizei vermutet Brandstiftung. Ein Feuerwehrmann zog sich bei dem Einsatz leichte Verletzungen zu. sus

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen