Anzeige

Alles zum Thema Sonnenallee

Beiträge zum Thema Sonnenallee

Bauen
Von Brandmauer zu Brandmauer wird sich das neue Gebäude erstrecken.

Baulücke soll sich bald schließen
An der Sonnenallee sind Wohnungen geplant, Hotelpläne offenbar vom Tisch

Seit einigen Wochen ist die Tankstelle an der Ecke Sonnenallee und Hobrechtstraße geschlossen, das Grundstück ist mit Zäunen abgesperrt. Dort werden in naher Zukunft Wohnungen gebaut. Das teilte Stadtplanungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) auf Anfrage mit. Ein V-förmiger Bau soll die große Baulücke an der Straßenecke schließen. Im Grundsatz begrüßt das Bezirksamt das Vorhaben. Auch die direkten Nachbarn wird es wohl freuen. Denn jeder weiß, dass es ist nicht angenehm ist, eine...

  • Neukölln
  • 23.06.18
  • 34× gelesen
Verkehr
Musiklehrer Paul Bratfisch an der Stelle, an der er im Mai fast verunglückt wäre.
3 Bilder

Unfallschwerpunkt muss entschärft werden
Im vorigen Jahr hat es im Bereich Baumschulenstraße/Sonnenallee 99-mal geknallt

Den 14. Mai wird Paul Bratfisch (30) nicht so schnell vergessen. An diesem Tag wurde dem Musiklehrer aus Baumschulenweg praktisch ein zweites Leben geschenkt. Er war mit Bekannten gegen 11 Uhr im Kiez unterwegs gewesen und wollte zurück in die Musikschule in der Baumschulenstraße. „An der Kreuzung Sonnenallee/Baumschulenstraße hatten wir in Höhe der Fußgängerampel noch etwas besprochen und uns dann verabschiedet. Vielleicht 30 Sekunden später gab es einen lauten Knall, Splitter flogen durch...

  • Baumschulenweg
  • 20.06.18
  • 75× gelesen
Leute
Desirée Nick ließ sich von Ladenbesitzerin Nahla Souphia und ihrem Mann etwas über arabische Brautmode erzählen.
6 Bilder

Bürgermeisterin Franziska Giffey und Desirée Nick bummeln über die Sonnenallee

Bürgermeisterin Franziska Giffey empfing am 14. Februar prominenten Besuch: Die Schauspielerin, Entertainerin und frühere Dschungelkönigin Désirée Nick kam im Rathaus vorbei, besichtigte das Büro der Bezirkschefin und bummelte anschließend mit ihr über die Sonnenallee, Neuköllns arabische Meile. Die „letzte lebende Diseuse“ (Eigenbezeichnung) brachte viel Sonnenschein mit. Ansonsten hätte sie den gut einstündigen Spaziergang kaum ohne Frostschäden ausgehalten. Barfuß in Ballerinas, mit...

  • Neukölln
  • 19.02.18
  • 300× gelesen
Anzeige
Bildung
Das Fernrohr ist Teil des Kunstwerks "Übergänge" von Heike Ponwitz. Es bietet den Blick entlang der früheren Sektorengrenze.
8 Bilder

Das kurze Ende der Sonnenallee

Die Sonnenallee gibt es seit über 130 Jahren. Allerdings hatte sie bereits mehrere Namen und richtig bekannt wurde sie erst 1999 mit dem gleichnamigen Film. Die Sonnenallee verbindet den Hermannplatz in Neukölln mit der Baumschulenstraße. Sie ist rund fünf Kilometer lang, nur 400 Meter davon liegen in Treptow-Köpenick. Für die Anwohner war die Welt deshalb bis 1989 schon wenige Schritte nach Beginn der Straße zu Ende. Bereits kurz nach dem Mauerbau 1961 hatten DDR-Grenzer hier einen der...

  • Baumschulenweg
  • 04.01.18
  • 265× gelesen
Verkehr
Am 1. Februar 1899 war der Vorortbahnhof Hermannstraße fertiggestellt und wurde für fast 30 Jahre von Dampfloks bedient. 1910 kam ein zweiter Eingang von der parallel zur Ringbahn verlaufenden Siegfriedstraße hinzu. Foto: KT
3 Bilder

Jubiläum einer Bahnstrecke

Seit 140 Jahren gibt es die Berliner Ringbahn Neukölln. Die Ringbahn ist eines der wichtigsten Verkehrsmittel in der Hauptstadt Berlin. Von den 28 Bahnhöfen liegen drei im Bezirk Neukölln. Die Bahnhöfe Sonnenallee, Neukölln (Ringbahn) und Hermannstraße sind im Bezirk wichtige Verkehrskontenpunkte. Viele Fahrgäste steigen dort in die U-Bahn oder den Bus um. Auch wenn sich die Berliner und ihre Gäste immer wieder über Verspätungen, Zugausfälle, Weichen- und Signalstörungen ärgern, ohne die...

  • Neukölln
  • 02.10.17
  • 206× gelesen
Bauen
Gemeinsam mit Jochen Biedermann, Stadtrat für Stadtentwicklung (rechts), enthüllte der Historiker Henning Holsten zwei Stelen.

Ein Stück Berliner Geschichte: Lohmühlenplatz ist neu gestaltet

Neukölln. Der Lohmühlenplatz im Norden des Bezirks ist ein ganz besonderer Platz. An dieser Stelle treffen die drei Bezirke Neukölln, Treptow-Köpenick und Friedrichshain-Kreuzberg aufeinander. Der Platz gehört zum Sanierungsgebiet Sonnenallee/Karl-Marx-Straße. Er wurde neu gestaltet mit Bäumen und kleinen Betonwürfeln als „Sitzplätzen“. Am Freitag, 22. September, wurden zwei Stelen eingeweiht. Auf vier Tafeln können sich jetzt Besucher über die wechselvolle Geschichte des Platzes in den...

  • Neukölln
  • 29.09.17
  • 201× gelesen
Anzeige
Kultur

So schmeckt die Sonnenallee

Neukölln. Gözleme, Baklava, Humus, Käse, Oliven und mehr: Am 8. Juli zeigen die Stadtführerinnen Gül-Aynur Uzun und Hanadi Mourad, was die Sonnenallee kulinarisch zu bieten hat. Es werden Geschäfte besucht, Speisen verkostet und so manche Geschichte über kulinarische Besonderheiten erzählt. Treff ist an der Ecke Hermannplatz und Sonnenallee. Zu bezahlen sind 20 Euro. Bitte möglichst schnell anmelden unter  206 07 39 13 oder sonnenallee@unternehmen-neukoelln.net. Weitere Infos gibt es unter...

  • Neukölln
  • 04.07.17
  • 11× gelesen
Wirtschaft

Commodus kauft Bürokomplex

Neukölln. Die „Commodus Real Estate Capital GmbH“ hat den Bürokomplex auf der Sonneninsel, gegenüber dem Estrel-Hotel, gekauft. Er besteht aus einem historischen Fabrikgebäude und einem Erweiterungsbau aus den 90er-Jahren. Rund 15 Prozent der 12 000 Quadratmeter Mietfläche in den Fünfgeschossern am Neuköllner Schifffahrtskanal stehen zurzeit leer. In den vergangenen beiden Jahren wurden die Bauten von Grund auf saniert und moderne Büro-Lofts geschaffen. Mieter sind unter anderem die...

  • Neukölln
  • 25.06.17
  • 38× gelesen
Blaulicht

Fußgängerin schwer verletzt

Neukölln. Schwere Verletzungen erlitt eine Fußgängerin am 7. Februar. Die 64-jährige Frau hatte gegen 18.40 Uhr den Siegfried-Aufhäuser-Platz vor dem S-Bahnhof Sonnenallee überquert. Dabei wurde sie von einem 33-jährigen Autofahrer offenbar übersehen, der aus Richtung Saalestraße kam. Er fuhr die Frau an. Sie wurde am Kopf und an der Hüfte verletzt und kam in ein Krankenhaus. sus

  • Neukölln
  • 10.02.17
  • 20× gelesen
Blaulicht

Verkehrsunfall auf der Sonnenallee: Zeugen gesucht

Neukölln. In der Silvesternacht ist ein 26-Jähriger Opfer eines Unfalls geworden. Gegen 1.40 Uhr betrat er die Sonnenallee zwischen Jansa- und Tellstraße. Dabei wurde er von dem VW Golf eines 24-Jährigen erfasst, der in Richtung Hermannplatz unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß erlitt der Fußgänger Verletzungen am Kopf und an einem Bein und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion 5 unter  46 64 57 28 00...

  • Neukölln
  • 12.01.17
  • 31× gelesen
Blaulicht
Der mutmaßliche Täter.

Räuber gesucht: Überfall an der Sonnenallee

Neukölln. Zeugen gesucht: Die Polizei hat nun Fotos eines Straftäters veröffentlicht, der im Spätsommer einen 54-jährigen Mann beraubt hat. Es war am 20. August gegen 22.50 Uhr, ein Sonnabend. Das Opfer kam mit dem 41er-Bus aus Richtung Hermannplatz und stieg an der Ecke Sonnenallee und Dammweg aus. Auch der Täter, der von einem anderen Mann begleitet wurde, befand sich aller Wahrscheinlichkeit nach im Bus und folgte dem 54-Jährigen. Draußen drehte sich der Räuber seinem Opfer zu, riss ihm...

  • Neukölln
  • 15.12.16
  • 86× gelesen
Kultur
Autor Jörg Sundermeier und Verlagsleiter Ulrich Hopp stellten das Buch „Die Sonnenallee“ in dem Lieblingsspäti des Autoren in der Sonnenallee 130 vor.

Geschichten von der Sonnenallee: Unterwegs auf dem Ku’-Damm von Neukölln

Neukölln. Die Sonnenallee hat ihre Besonderheiten und ist legendär. Nicht erst seit dem Kinofilm von Leander Haußmann. Im Volksmund wird die Straße auch gern als Ku’-Damm von Neukölln bezeichnet. Der Journalist und Buchautor Jörg Sundermeier hat sich auf den Weg gemacht, um die Sonnenallee neu zu entdecken. Seine Erlebnisse hat er aufgeschrieben. Am 13. Sptember stellte er sein Buch „Die Sonnenallee“ in einem Späti mitten auf der Sonnenallee vor. „Wer die Sonnenallee kennt, der kennt auch...

  • Neukölln
  • 18.09.16
  • 106× gelesen
Blaulicht

Brutaler Angriff auf der Sonnenallee

Neukölln. Eine 21-jährige Frau ist am 9. Oktober auf offener Straße in der Sonnenallee von ihrem 27-jährigen Ex-Partner angegriffen und dabei schwer verletzt worden. Passanten alarmierten gegen 13.45 Uhr die Polizei, nachdem sie den Vorfall beobachtet hatten. Die Frau musste mit mehreren Stich- und Schnittverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden, Lebensgefahr soll nicht bestanden haben. Der Tatverdächtige wurde in der Nähe des Von-der-Schulenburg-Park festgenommen. SB

  • Neukölln
  • 16.10.15
  • 120× gelesen
Politik

Bedürfnisse wachsen mit Bewohnern: Studie zum Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße/Sonnenallee

Neukölln. Das Stadtentwicklungsamt lädt am 7. Juli um 18 Uhr zu einer Infoveranstaltung ins Rathaus ein. Vorgestellt wird eine neue Wohn- und Infrastrukturuntersuchung zum Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße/Sonnenallee Mit einer Fläche von 120 Hektar ist das Areal Karl-Marx-Straße/Sonnenallee das größte bestehende Berliner Sanierungsgebiet. Grob gesagt, erstreckt es sich rund um die Karl-Marx-Straße zwischen Weichselstraße und Karl-Marx-Platz; der Bereich Sonnenallee wird von Pannierstraße,...

  • Neukölln
  • 25.06.15
  • 123× gelesen
Bildung

Diverse Angebote im BIZ

Neukölln. Am 6. Mai bietet das Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur Berlin Süd (BIZ) in der Sonnenallee 282 zwei interessante Vorträge für die Berufswahl an. Sie richten sich an Jugendliche und ihre Eltern sowie an Arbeitsuchende.Jeden ersten Dienstag im Monat um 14 Uhr stellen die Mitarbeiter des BIZ in der Sonnenallee 282 das kostenlose Online-Angebot der Bundesagentur für Arbeit mit seiner breiten Auswahl an hochwertigen Lernmedien vor. Interessierte erhalten Informationen über die...

  • Neukölln
  • 28.04.14
  • 19× gelesen