Bundespolizei sucht Zeugen
Brutaler Angriff an der Hermannstraße

In der Nacht zu Sonntag, 30. Juni, schlugen mehrere Personen mit einer Metallkette auf einen Mann am S-Bahnhof Hermannstraße ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 1.20 Uhr attackierte die fünfköpfige Gruppe den 30-Jährigen in der Vorhalle. Einen Grund habe es dafür nicht gegeben, sagte das Opfer der Polizei. Die Männer schlugen mit Fäusten, Bierflaschen und der Metallkette zu und verletzten den Mann mehrfach am Kopf. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Alarmierte Bundespolizisten fanden zwei Telefone am Tatort und stellten sie sicher.

Zeugen gaben an, dass noch weitere Personen von der Gruppe im Bahnhof angegriffen und verletzt worden seien. Diese waren jedoch nicht mehr vor Ort.

Gegen die bislang unbekannten Täter wurde ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Wer sachdienliche Angaben zur Tat oder der Identität der Angreifer machen kann, wird gebeten, sich zu melden.

Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle oder die Bundespolizei unter 297 77 90 entgegen. Auch die kostenlose Servicenummer 0800 688 80 00 kann genutzt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen