Ein Labyrinth aus Steinen

Neukölln. Ellen Esser eröffnet am Sonnabend, 25. Mai, ein Steinlabyrinth in der Hasenheide – nahe der Ecke Fontanestraße und Columbiadamm. Mit dabei sind viele Künstlerkollegen, die im Labyrinth und auf der angrenzenden Wiese auftreten. Von 15 bis 20 Uhr gibt es Musik, Tanz, Performances, Malerei, Lesungen, Installationen und noch viel mehr. Das gesamte Programm ist zu finden unter https://bwurl.de/14cb. Ellen Esser hat lange als Schauspielerin gearbeitet, sie ist Autorin und im vergangenen Jahr schuf sie ihr erstes Labyrinth, das sie einen Monat lang auf dem Tempelhofer Feld zeigte. sus

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen