Ausstellung, Gespräche und mehr
Ganz viele Infos über Armenien

„Neukölln armenisch“ heißt es noch bis Anfang April im Interkulturellen Zentrum Genezareth auf dem Herrfurthplatz. Neben einer Ausstellung über den Kaukasus-Staat stehen etliche Rahmenveranstaltungen auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Armenien liegt zwischen Georgien, Aserbaidschan, dem Iran und der Türkei und hat rund drei Millionen Einwohner. Das heutige Staatsgebiet umfasst den nordöstlichen Teil des ehemals viel größeren Siedlungsgebiets, das jedoch nur selten ein vereintes Reich bildete.

Mehr über Kultur, Religion und Geschichte des armenischen Volkes erfahren Besucher der Fotoausstellung „Leben, Loben und Leiden zwischen Orient und Okzident“. Geöffnet ist täglich von 12 bis 18 Uhr, sonntags erst ab 15 Uhr.

Am Donnerstag, 30. Januar, um 19 Uhr ist die Sachbuchautorin und Menschenrechtlerin Tessa Hofmann zu Gast. Sie verspricht an diesem Abend eine „Annäherung an Armenien“. Drei Wochen später, am Donnerstag, 27. Februar, 19 Uhr, teilt sie sich das Podium mit der Historikern Sarah Orland. Dann geht es um das Thema „Der Genozid an den Christen im Osmanischen Reich und die Reaktionen im Deutschen Reich“.

Weitere Veranstaltungen und Informationen stehen unter https://bwurl.de/14q8.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen