Immer wieder sonntags
Open Air Konzerte im Körnerpark

Der Körnerpark wird bis September wieder zur Open-Air-Bühne. Ab dem 16. Juni treten auf der Terrasse vor der Galerie immer sonntags ab 18 Uhr Bands aus aller Welt auf. Den Anfang machen drei Musiker-Koryphäen aus Benin und Burkina Faso: die Band Afrikadelle.

Wer hätte das gedacht: Die Open-Air-Konzertreihe existiert seit über 30 Jahren. Mittlerweile ist sie auch kein Geheimtipp mehr, ihr Flair hat sich herumgesprochen. Besucher kommen jetzt nicht mehr nur aus dem Kiez, sondern aus ganz Berlin.

Musikalisch ist über den Sommer wohl für jeden Geschmack etwas dabei: von Salsa, afrikanische, türkische und indische Musik über Flamenco, Rockmusik, Modern Jazz bis hin zu Blues und Gipsy Swing. Zum Auftakt verspricht Afrikadelle eine wilde Mischung aus Afrobeat, Salsa, Funk, Blues und Jazz.

Der Eintritt für alle Konzerte ist kostenlos. Sie beginnen immer pünktlich sonntags um 18 Uhr und enden gegen 19.30 Uhr. Wer die Terrasse im Körnerpark noch nicht kennt: Schierker Straße 8.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen