Politik aus erster Hand: Fritz Felgentreu lädt Mädchen in den Bundestag ein

Fritz Felgentreu ist der einzige Neuköllner Bundestagsabgeordnete und regelmäßig in seinem Bürgerbüro am Lipschitzplatz.
  • Fritz Felgentreu ist der einzige Neuköllner Bundestagsabgeordnete und regelmäßig in seinem Bürgerbüro am Lipschitzplatz.
  • Foto: Schilp
  • hochgeladen von Susanne Schilp

Mädchen, die einen Tag im Leben eines Politikers miterleben möchten, haben am Girls’ Day dazu Gelegenheit. Bis zum 11. April können sie sich dafür bewerben.

Fritz Felgentreu (SPD) ist der einzige Abgeordnete, der für Neukölln im Bundestag sitzt. Er lädt drei Mädchen ein, ihn am 26. April zu begleiten. Sie können ihm und seinem Team über die Schulter schauen und erleben, wo und wie Politik gemacht wird.

Bewerberinnen sollten mindestens 15 Jahre alt sein, in Neukölln leben oder zur Schule gehen und sich für Politik interessieren. Es reicht, wenn interessierte Mädchen bis zum 11. April eine E-Mail an neukoelln@fritz-felgentreu.de schicken und kurz begründen, warum sie dabei sein möchten.

Am Girls’ Day öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen. Es geht darum, dass Mädchen Berufsfelder kennenlernen, in denen eher weniger Frauen vertreten sind. Dazu gehört auch die Politik. Im Bundestag liegt der Anteil der Frauen bei knapp 31 Prozent.

Mehr Informationen gibt es unterhttps://girls-day.de/.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen