Neukölln: Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ist angelaufen

Ein kleiner bulgarischer Junge freut sich über seine Geschenke im Schuhkarton.
  • Ein kleiner bulgarischer Junge freut sich über seine Geschenke im Schuhkarton.
  • Foto: Geschenke der Hoffnung/David Vogt
  • hochgeladen von Sylvia Baumeister

Britz. Für bedürftige Kinder in der ganzen Welt sammelt der Verein "Geschenke der Hoffnung" seit 1993 Weihnachtsgeschenke. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer koordiniert die Aktion in Neukölln und appelliert an die Bewohner des Bezirks, sich bis 15. November zu beteiligen.

Im Rahmen der weltweiten Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ wurden seit 1993 bereits über 124 Millionen bedürftige Kinder in mehr als 150 Ländern beschenkt. Allein 2014 wurden weltweit über zehn Millionen Päckchen gesammelt, davon mehr als 500 000 im deutschsprachigen Raum.

In Neukölln übernahm die Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer (CDU) letztes Jahr die Koordinierung Sammlung. Über 240 Weihnachtspäckchen kamen im Bezirk zusammen. Gesammelt werden die Päckchen für Mädchen und Jungen der Altersklassen zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahre. Den Transport der Geschenke in die Empfängerländer übernimmt der Organisator, der Verein Geschenke der Hoffnung.

Ein Schuhkarton (auch bestellbar unter www.jetzt-mitpacken.de) sollte vom Spender befüllt werden. „Bewährt hat sich eine Mischung aus Spielsachen, Kleidung, Süßigkeiten, Schulmaterialien und Hygieneartikeln“, sagt Christina Schwarzer. Eingepackt werden sollten die einzelnen Geschenke allerdings nicht, denn wegen der Zollbestimmungen in den Empfängerländern muss jedes Päckchen zuvor von den Mitarbeitern der Sammelstellen überprüft werden. Ist der Karton gepackt, kann er mit einer empfohlenen Spende von sechs Euro abgegeben werden.

Für die Sammlung hat Christina Schwarzer erneut ihr Wahlkreisbüro am Britzer Damm 113 zur Verfügung gestellt. Die restlichen Neuköllner Abgabeorte sind auf ihrer Internetseite www.christina-schwarzer.de zu finden.SB

Eine Packanleitung und weitere Infos gibt es unter www.geschenke-der-hoffnung.org oder über die Hotline  76 88 38 83.
Autor:

Sylvia Baumeister aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.