Weg und Spielplatz eingeweiht
Neue Querverbindung am Wendehammer

Mittlerweile sind Absperrband und Gitter verschwunden. Der nagelneue Spielplatz am Wendehammer am Ende der Bambachstraße wartet auf viele kleine Besucher.
2Bilder
  • Mittlerweile sind Absperrband und Gitter verschwunden. Der nagelneue Spielplatz am Wendehammer am Ende der Bambachstraße wartet auf viele kleine Besucher.
  • Foto: Corina Niebuhr
  • hochgeladen von Corina Niebuhr
Corona- Unternehmens-Ticker

Einige Anwohner und Passanten haben die Abkürzung sicher schon entdeckt: Zwischen Silbersteinstraße und Mariendorfer Weg gibt es einen neuen Asphaltweg für Fahrradfahrer und Fußgänger.

Er beginnt am Wendehammer am Ende der Bambachstraße und führt zum Mariendorfer Weg. Bezirksstadtrat Jochen Biedermann weihte die neue Verbindung kürzlich mit Vertretern der Senatsverwaltung ein. Im Zuge der Umgestaltung des öffentlichen Areals entstand auch ein neuer Spielplatz für unterschiedliche Altersgruppen. An Pfingsten war er noch mit Bauzäunen abgesperrt. Jetzt können ihn sich die Kinder und Eltern erobern. Er befindet sich ebenfalls direkt am Wendehammer. Vorher gab es dort Parkplätze.

Auch Behindertenstellplätze

Ersatzstellplätze für Fahrzeuge ließ der Bezirk an der Bambachstraße anlegen. Ein Stück weiter, am Eingang zum Sportgelände in Nähe des Wendehammers, befinden sich vier neue Behindertenstellplätze. Am Mariendorfer Weg gibt es zudem einen neuen Bolzplatz.

Bezahlt wurde all das mit Geld aus dem Bund-Länder-Förderprogramm „Zukunft Stadtgrün“. Laut Bezirksamt beliefen sich die Investitionen insgesamt auf 1,2 Million Euro.

Mittlerweile sind Absperrband und Gitter verschwunden. Der nagelneue Spielplatz am Wendehammer am Ende der Bambachstraße wartet auf viele kleine Besucher.
Der neue Weg ist für Fußgänger und Radfahrer frei.
Autor:

Corina Niebuhr aus Kreuzberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen