Anzeige

Schmökern auf der Wiese
Die Sommerbibliothek im Bürgerpark soll Mitte September wiedereröffnet werden

Moritz Fleck, Rainer Gehrmann, Jürgen Herter, Dörte Hüchtemann und Thomas Brandt wollen am 14. September die Park-Bücherei wiedereröffnen.
Moritz Fleck, Rainer Gehrmann, Jürgen Herter, Dörte Hüchtemann und Thomas Brandt wollen am 14. September die Park-Bücherei wiedereröffnen. (Foto: Bernd Wähner)

Die Park-Bücherei im Bürgerpark wird vom Verein Für Pankow reaktiviert. „Am 14. September wollen wir sie eröffnen“, sagt Thomas Brandt, der Vorsitzende des Vereins. „Das ist ein sportliches Ziel. Aber wir hoffen auf die Unterstützung der Pankower.“

Der Eröffnungstermin ist bewusst gewählt. Denn am 14. September 1955 öffnete die Bücherei im Park erstmals ihre Türen. Seitdem hat sie ihren Standort in einem kleinen Gebäude mit fast quadratischer Grundfläche am Rande der großen Wiese. Bis 2002 ist die Sommerbibliothek, wie sie dann hieß, vom Fachbereich Bibliotheken des Bezirksamtes betrieben worden. Dieser hatte aber nicht mehr genug Mitarbeiter dafür. Damit die Bibliothek nicht schließen muss, wurden unter anderem mit einem Aufruf in der Berliner Woche Ehrenamtliche gesucht. Mit Erfolg. Zehn Pankower sicherten 2003 die sommerlichen Öffnungszeiten ab. Immerhin 3000 Bücher hatten sie im Bestand.

Unterm Dach der Bäume am Rande der großen Wiese konnte fortan nicht nur wieder gelesen werden, die Ehrenamtlichen organisierten auch Lesungen. Für sein Engagement erhielt das Team 2003 den Pankower Ehrenpreis für ehrenamtliches Engagement. Doch nach nur einer weiteren Saison war Schluss.

Das Bezirksamt hatte das Café im Bürgerpark ausgeschrieben. Der neue Pächter sollte zugleich den Betrieb der Park-Bücherei übernehmen. Für sie bekam er auch den Schlüssel. Doch so richtig lief die Sache nicht. Die kleine Bücherei geriet fast in Vergessenheit. Im vergangenen Jahr schrieb das Bezirksamt das Café neu aus. Den Zuschlag als neuer Pächter erhielt Rainer Gehrmann. Dieser betreibt es gemeinsam mit Moritz Fleck seit dem 1. Mai. In seinem Konzept, für das er den Zuschlag erhielt, verpflichtete sich Gehrmann, die Bücherei zu reaktivieren. Als Partner dafür konnte er den Verein Für Pankow begeistern.

„Seit Mitte Juni haben wir den Schlüssel“, so Thomas Brandt. Als er und seine Mitstreiter erstmals die Tür öffneten, sei ihnen ein muffiger Geruch entgegengeströmt, so der Vereinsvorsitzende. Noch standen Bücher in den Regalen. Danilo Vetter warf einen Blick auf den Bestand. Das Urteil des Fachbereichsleiters Bibliotheken im Bezirksamt: Diese Bücher sollte man lieber nicht mehr verleihen.

Inzwischen beräumte der bisherige Café-Pächter das Gebäude. Seitdem lüften Vereinsmitglieder immer mal wieder durch. Und seit Mitte August steht der Eröffnungstermin fest. Bis zum 14. September sind noch einige Arbeiten im Gebäude vorzunehmen. Die Elektrik muss auf Vordermann gebracht werden. Auch der Tischler muss ran.

Doch weit wichtiger ist: Für die neu entstehende Park-Bücherei werden Bücher und ehrenamtliche Helfer gesucht. „Uns sind Bücher willkommen, die die Nutzer der Bücherei auch wirklich im Park lesen können“, sagt Dörte Hüchtemann vom Team der Park-Bücherei. Thematische Schwerpunkte sollten Pankow, Berlin, Reiseliteratur, Krimis, unterhaltsame Sachliteratur, Bücher über Natur, Pflanzen und Tiere sein. Kurzgeschichten, Heiteres und Kinderbücher sind ebenso willkommen. Gesucht werden auch weitere ehrenamtliche Helfer. Die sollten bereit sein, einmal in der Woche zwei bis drei Stunden Öffnungszeiten mit abzusichern. „Je mehr sich melden, auf umso mehr Schultern können wir die Arbeit verteilen“, so Dörte Hüchtemann.

Willkommen sind auch Spenden für die Park-Bücherei. „Immerhin ist noch einiges anzuschaffen“, erklärt Thomas Brandt. Dazu zählen Tische und Stühle, damit sich die Leser zum Beispiel auch unter dem Vordach hinsetzen können.

Wer den Verein Für Pankow unterstützen möchte, meldet sich per E-Mail Verein@FuerPankow.de beim Vereinsvorstand. Weitere Infos auf fuerpankow.wordpress.com .

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt