Anzeige

Art Investment Beratung mit Internationalen Künstlern, diese stellen in der Achtzig-Galerie zum 21. Dezember 2018 um 19 Uhr aus
Eine kostenfreie Berliner Kunstausstellung: "Abstrakte Kunst und Malerei" im Prenzlauer Berg

Art Investment mit Internationalen Künstlern in der Achtzig Galerie, hochwertige Ölgemälde schon ab 500 € bis 20.000 €
4Bilder
  • Art Investment mit Internationalen Künstlern in der Achtzig Galerie, hochwertige Ölgemälde schon ab 500 € bis 20.000 €
  • Foto: Art Investment Beratung Diana Achtzig
  • hochgeladen von Museum der Berliner Schule, Achtzig-Galerie

„Das Event wird vom Chefredakteur Barrie von Ashburner von https://www.art-magazine.eu/ empfohlen!“

Liebe Freunde der Galerie,
wir laden Sie ganz herzlich zur Vernissage der aktuellen Ausstellung ein und freuen uns,
Sie wieder bei uns begrüßen zu können:

Am Freitag den 21. Dezember 2018 ist eine Vernissage um 19 Uhr mit dem Titel: „Abstrakte Kunst und Malerei“

Es werden abstrakte Porträts, Ölgemälde und Acrylbilder auf Leinwand, Aquarelle, Zeichnungen, Papierarbeiten, 3D Arbeiten und Skulpturen zur Kunstausstellung präsentiert.

Die Gruppenausstellung wird präsentiert wie folgt: Gastkünstler und feste Künstler: Heike Huismann (UdK), Jost Heyder (Neue Leipziger Schule), Emilia Blauzweig (UdK), Kathleen van Sterge (UdK), Ashley Grik (UdK), Van De Amoste (UdK) und Diana Achtzig (Universität der Künste Berlin, Berliner Schule) sowie Per Cbelli (University of Bordeaux, University of Sorbonne Paris und University of Arts Berlin). 

Die Vernissage/ Kunstausstellungen in Berlin und die Bewirtung sind kostenfrei.

Art Investment Beratung
Museum der Berliner Schule für Malerei
Achtzig-Galerie für zeitgenössische Kunst
Hagenauer Str. 7
10435 Berlin
Mobil: 0178 44 82 99 7
E-Mail: diana.achtzig@googlemail.com
Website: https://www.dianaachtzig.de/

Pressearbeit der Galerie (kleiner Auszug):

https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-kultur/ausstellung-in-der-achtzig-galerie_a191674

https://www.eventbrite.com/e/kostenfreie-berliner-kunstausstellung-abstrakte-kunst-und-malerei-in-der-achtzig-galerie-tickets-53499542572

Chefredakteur Barrie von Ashburner, Redakteurin: Elke Bösendorf
https://www.art-magazine.eu/

https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-kultur/das-besondere-artinvestment-der-zukunft-mit-glanzvollen-aussichten_a191278

https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-kultur/artinvestment-geheimtipp-abstrakte-kunst-und-malerei-von-diana-achtzig-als-wertanlage-kaufen_a191035

https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-kultur/die-kuenstlerin-malt-oelbilder-gegen-jede-art-der-gewalt-weil-auch-maenner-schwule-lesben-und-transesxuelle-immer-mehr-opfer-von-gewalttaten-werden_a191062

https://www.berliner-woche.de/event/prenzlauer-berg/c-kunst/die-verbrechen-der-ddr-sind-in-den-bildern-von-diana-achtzig-zu-sehen_e611

https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-kultur/galerie-sucht-kuenstler-die-produzentengalerie-berlin-bietet-eine-tolle-karriere-fuer-kuenstlerinnen-an_a177533

https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-kultur/im-kommenden-jahr-feiern-wir-30-jahre-mauerfall-mit-einer-wiedervereinigung-und-diana-achtzig-malt-den-untergang-der-stasi-und-ddr-diktatur_a189388

https://www.berliner-woche.de/event/prenzlauer-berg/c-kunst/die-verbrechen-der-ddr-sind-in-den-bildern-von-diana-achtzig-zu-sehen_e611

Interview mit dem Chefredakteur Elmar F. Michalczyk: Der sehr begabte Künstler Jens Steinberg stellte in der Berlin Galerie zum 23. November 2018 um 19 Uhr aus: https://www.berliner-woche.de/mitte/c-leute/mein-stammtisch-interview-jens-steinberg_a186959

Interview mit dem Chefredakteur Elmar F. Michalczyk: https://www.berliner-woche.de/lichtenberg/c-leute/mein-stammtisch-interview-diana-achtzig_a171386

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen