Zahlen über App statt mit SMS

Prenzlauer Berg. Manche Autofahrer werden sich vielleicht bereits gewundert haben, in den Parkzonen des Ortsteils ist es nicht mehr möglich, Parkgebühren bargeldlos per SMS zu zahlen. Das bestätigt Ordnungsstadtrat Daniel Krüger (für AfD) auf Anfrage des Verordneten Gregor Kijora (SPD). Der Grund: Das Zahlen per SMS wurde nur im Rahmen eines Pilotprojektes mit einem Betreiber zugelassen. In dessen Rahmen sollte auch nach Möglichkeiten gesucht werden, es in anderen Bezirken zu installieren. Doch das gelang nicht. Wenn Pankow das Zahlen per SMS fortgesetzt hätte, würde der Bezirk dieses System und damit diesen Betreiber bevorzugen, was nach den Regelungen im Land Berlin unzulässig ist. Hinzu kommt, dass inzwischen andere Bezahlsysteme zur Marktreife geführt wurden. Sämtliche Systembetreiber bieten inzwischen das Zahlen der Gebühren über eine App an. Deshalb wird das SMS-Pilotprojekt nicht weitergeführt. Und mit dem Zahlen über App ist weiterhin ein nutzerfreundliches bargeldloses Bezahlen möglich. BW

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.