Fusionspläne der Vonovia und Deutsche Wohnen
5800 Wohnungen im Falkenhagener Feld sollen rekommunalisiert werden

Auf dem Wohnungsmarkt ist ein Mega-Deal geplant. Die Vonovia, größtes privates Immobilienunternehmen in Deutschland will sich mit der Deutsche Wohnen, dem bisher Zweitplatzierten zusammen schließen.

Die Fusion, sollte sie genehmigt werden, hat besonders in Berlin Auswirkungen, weil beide Konzerne in der Hauptstadt über einen großen Wohnungsbestand verfügen. Zudem möchte das Land Berlin 20 000 Wohnungen aus dem Bestand von Vonovia und Deutsche Wohnen kaufen. Wie aus Senatskreisen verlautete sollen mehr als ein Viertel, rund 5800 Wohnungen, davon in Spandau in den Besitz der öffentlichen Hand übergehen. Sie befinden sich danach ausschließlich in einem Gebiet geben: dem Falkenhagener Feld.

In der Großsiedlung wäre das Land, beziehungsweise seine kommunalen Wohnungsbaugesellschaften, dann der mit weitem Abstand größte Eigentümer. Berlin kauft sozusagen das Falkenhagener Feld zurück. Denn einst besaß die landeseigenen GSW hier viele Wohnungen. Die GSW wurde jedoch vor knapp zwei Jahrzehnten verkauft und landete dann bei der Deutsche Wohnen. Für das Spandauer Rückkaufpaket sind aber sowohl bisherige Bestände der Deutsche Wohnen als auch der Vonovia vorgesehen.

Die Deutsche Wohnen verfügt aktuell im Bezirk über 13 095 Mietobjekte. Die Zahl für Vonovia wird mit 5464 angegeben. Die Vonovia, der bundesweite Marktführer, ist in Spandau wie insgesamt in Berlin, die Nummer zwei. Ihr gehören in der Hauptstadt rund 43 000, der Deutsche Wohnen etwa 110 000 Wohnungen.

Der Rückkauf wie die Fusionspläne der beiden Konzerne finden vor dem Hintergrund der derzeitigen Diskussionen auf dem Berliner Wohnungsmarkt und dem vom Verfassungsgericht gekappten Mietendeckel sowie das Volksbegehren "Deutsche Wohnen & Co enteignen" statt. Vertreter dieser Initiative machten bereits deutlich, dass sich an ihrem Ziel, parallel zu den Wahlen im September einen Volksentscheid herbeizuführen, nichts geändert habe.

Wer in Berlin weiter in einem Vonovia oder Deutsche Wohnen Objekt wohnt, hat im übrigen in den kommenden drei Jahren mit Mieterhöhungen von höchstens einem Prozent zu rechnen, hieß es bei der Bekanntgabe der Fusionspläne. Danach sei ein Anstieg der Miete weitere zwei Jahre an die Inflationsrate gekoppelt.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 62× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 66× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 549× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen