Anwohnerbefragung

Beiträge zum Thema Anwohnerbefragung

Soziales
Das Allende-Viertel, hier vom gegenüberliegenden Spreeufer aus fotografiert, gehört zu den geförderten Wohngebieten.

Förderung für Wohngebiete
Geld für Allende-Viertel und Köllnische Vorstadt

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat für die Jahre 2020 und 2021 insgesamt 174.000 Euro für Projekte im Salvador-Allende-Viertel und in der Köllnischen Vorstadt/Spindlersfeld bereitgestellt. Mit dem Programm „Stärkung Berliner Großsiedlungen“, aus dem das Geld stammt, sollen unterschiedliche Maßnahmen in den Kiezen unterstützt werden. Das Ziel: Bewohner in ihrem zivilgesellschaftlichen Engagement zu stärken. Kinder und Jugendliche stehen im Fokus„Mich erreichen oftmals...

  • Köpenick
  • 17.10.20
  • 208× gelesen
Politik

Wie weiter mit dem MyFest?

Kreuzberg. Am Mittwoch, 6. März, findet im Familiengarten, Oranienstraße 34, eine Informationsveranstaltung zum geplanten Verlauf des diesjährigen MyFestes statt. Wie berichtet hatte sich bei einer Anwohnerbefragung zwar eine Mehrheit für eine Feier am 1. Mai ausgesprochen. Allerdings in anderer Form. Kritikpunkte waren vor allem Müll und Dreck sowie eine zunehmende Kommerzialisierung. Das MyFest werde an diese Wünsche angepasst, wird bereits in der Einladung für den Info-Abend betont. Auf...

  • Kreuzberg
  • 25.02.19
  • 122× gelesen
Soziales

Was wünschen sich die Britzer?

Britz. In diesen Tagen sind alle Britzer aufgerufen, ihre Ideen und Anregungen zum besseren Zusammenleben im Ortsteil zu äußern. Deshalb macht das „Sozialpädagogische Institut“ (SPI) im Auftrag des Bezirksamts zwischen 3. und 6. Juni eine Umfrage. Wer sich am „Britzer Dialog“ beteiligen möchte, hat dazu folgende Möglichkeiten: Sonntag, 3. Juni, von 14 bis 18 Uhr am Infopoint Hufeisensiedlung, Fritz-Reuter-Allee 44; Montag, 4. Juni, von 9 bis 19 Uhr auf dem Markt Parchimer Allee und in der...

  • Britz
  • 30.05.18
  • 96× gelesen
Bauen

Workshop zum Westerwaldplatz

Falkenhagener Feld. Unter dem Motto "Der Westerwaldplatz braucht dich!" lädt der Verein "Stadtgeschichten" am 26. Februar zum ersten Workshop ein. Ziel ist, Ideen und Wünsche von Anwohnern für geplante Aktionen auf dem Platz zu sammeln. Außerdem werden die Ergebnisse der Akteurs- und Anwohnerbefragung zum neuen Platz an der Westerwaldstraße vorgestellt. Anwohner, Akteure, Träger, Vereine und Interessierte sind zum Workshop willkommen. Treffpunkt ist um 18 Uhr im Klubhaus an der...

  • Falkenhagener Feld
  • 16.02.15
  • 52× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.