Brandkommissariat

Beiträge zum Thema Brandkommissariat

Blaulicht

Drei Autos in Flammen

In Kreuzberg brannten in der Nacht zum 31. März drei Fahrzeuge. Personen wurden dabei nicht verletzt. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe wird nach derzeitigem Ermittlungsstand in allen drei Fällen von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen. Die noch andauernden Ermittlungen hat ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen. In der Mariannenstraße hörte eine Anwohnerin gegen 2.50 Uhr einen lauten Knall von einem Parkplatz. Dort sah sie einen brennenden Audi und...

  • Kreuzberg
  • 31.03.21
  • 16× gelesen
Blaulicht

Auto in Flammen

Stadtrandsiedlung Malchow. Am 30. März brannte in Malchow ein Auto. Gegen 6 Uhr bemerkte ein Anwohner im Märchenweg/Ecke Gebrüder-Grimm-Weg Flammen an einem VW und alarmierte die Feuerwehr, die das Feuer löschte. Der Pkw brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung wurden von einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen. my

  • Stadtrandsiedlung Malchow
  • 30.03.21
  • 17× gelesen
Blaulicht

Auto angezündet und ausgebrannt

Grunewald. In der Nacht zum 12. MÄrz brannte ein Auto vollständig aus. Gegen 23.45 Uhr bemerkte ein Autofahrer auf dem Teltower Weg einen geparkten Nissan, welcher in Flammen stand. Er alarmierte daraufhin die Feuerwehr, welche kurze Zeit später die Flammen löschte, jedoch ein Ausbrennen des Wagens nicht verhindern konnte. Es wurde niemand verletzt. Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung führt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt. my

  • Grunewald
  • 12.03.21
  • 17× gelesen
Blaulicht

Versuchte Brandstiftung an Auto

In Moabit versuchten Unbekannte am 8. März ein Auto in Brand zu setzen. Gegen 20.30 Uhr bemerkte ein Jogger in der Wilsnacker Straße Flammen an einem Audi, alarmierte die Feuerwehr und lief weiter. Als Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei eintrafen, war das Feuer bereits erloschen. Beschädigungen wurden an dem Fahrzeug zunächst nicht festgestellt. Verletzt wurde niemand. Da die Polizeieinsatzkräfte in unmittelbarer Nähe des Fahrzeuges Zündmittel fanden und sicherstellten, führt ein...

  • Moabit
  • 09.03.21
  • 24× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Verdacht der Brandstiftung

Schöneberg. Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 42 haben am 2. März einen Mann festgenommen, der zuvor in seinem Zimmer ein Feuer gelegt haben soll. Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll der 41-jährige Bewohner eines Wohnheims für Geflüchtete in der Erfurter Straße das Feuer kurz nach 15 Uhr in seinem Zimmer gelegt haben. Anschließend soll er sich an einen 36-jährigen Mitarbeiter des Heims gewandt und mitgeteilt haben, dass er eine Matratze angezündet habe. Der Angestellte versuchte den Brand...

  • Schöneberg
  • 03.03.21
  • 23× gelesen
Blaulicht

Brandstiftung an Botschaftsfahrzeug

Das für Schmargendorf zuständige Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat in der Nacht zum 23. Februar Ermittlungen zum Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung an einem Botschaftsfahrzeug übernommen. Ein Zeuge hörte gegen 2.30 Uhr einen lauten Knall und sah in der Fritz-Wildung-Straße einen hellen Schein. Dann erkannte er einen brennenden Pkw. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die Flammen, durch die der Wagen insbesondere am Heck erheblich beschädigt wurde. Verletzt wurde niemand....

  • Schmargendorf
  • 23.02.21
  • 20× gelesen
Blaulicht

Polizei vermutet Brandstiftung
Fahrzeug in Flammen

Halensee. In der Heilbronner Straße ist am 5. Februar ein Audi A4 Avant einer Leasingfirma fast vollständig ausgebrannt. Die Besatzung eines Rettungswagens, der das brennende Fahrzeug aufgefallen war, hatte die Feuerwehr gegen 2.50 Uhr alarmiert. Ein neben dem Fahrzeug stehendes Taxi wurde durch die Hitzeentwicklung leicht beschädigt. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge wurde der Pkw von Unbekannten in Brand gesetzt. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen in diesem Fall hat ein...

  • Halensee
  • 05.02.21
  • 30× gelesen
Blaulicht

Gartenhäuschen in Brand gesetzt

Charlottenburg. Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung an einer Gartenlaube ermittelt seit 19. Januar ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes. Bisherigen Ermittlungen zufolge hörte ein Zeuge gegen 20 Uhr eine Explosion in einer Kleingartenkolonie in der Rönnestraße und sah kurz darauf eine Gartenlaube in Brand stehen. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer, durch das niemand verletzt wurde. Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen derzeit davon aus, dass der Brand...

  • Charlottenburg
  • 20.01.21
  • 91× gelesen
Blaulicht

Schwerverletzte nach Wohnungsbrand

Charlottenburg-Nord. Zwei Menschen erlitten in der Nacht zum 7. Januar schwere Verletzungen. Mehrere Anrufer alarmierten gegen 23 Uhr die Feuerwehr, nachdem sie einen Wohnungsbrand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Heilmannring bemerkten. Die Rettungskräfte löschten die Flammen und retteten die lebensgefährlich verletzte 65-jährige Mieterin aus der brennenden Wohnung. Neben der schwerverletzten Frau musste auch ein 56-jähriger Nachbar in ein Krankenhaus, er erlitt eine...

  • Charlottenburg-Nord
  • 07.01.21
  • 145× gelesen
Blaulicht

Wohnwagen in Brand gesetzt

Gesundbrunnen. Am 2. September brannte ein Wohnwagen. Nach bisherigen Erkenntnissen entdeckten zwei Passanten gegen 21 Uhr nach einem lauten Knall einen brennenden Wohnwagen in der Nähe der Swinemünder Straße und alarmierten die Feuerwehr. Die  Brandbekämpfer löschten die Flammen. Der Wohnwagen brannte komplett aus. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. my

  • Gesundbrunnen
  • 03.09.20
  • 25× gelesen
Blaulicht

Quad in Brand gesetzt

Schöneberg. In der Nacht zum 3. September kam es zu einer Brandstiftung an einem Fahrzeug. Nach bisherigen Erkenntnissen entdeckte ein Passant gegen 0.50 Uhr ein brennendes Quad auf dem Gehweg der Pallasstraße und alarmierte die Feuerwehr. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen. Das Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen. my

  • Schöneberg
  • 03.09.20
  • 25× gelesen
Blaulicht

Transporter brannte

Hellersdorf. In der Nacht zum 13. August brannte ein Transporter in Hellersdorf. Nach bisherigen Ermittlungen stellten Zeugen gegen 0.40 Uhr den brennenden Wagen an der Ecke Riesaer Straße und Oelsnitzer Straße fest und alarmierten die Feuerwehr. Diese löschte die Flammen. Ein daneben geparkter Pkw wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Das Brandkommissariat ermittelt.

  • Hellersdorf
  • 13.08.20
  • 50× gelesen
Blaulicht

Fahrzeug ausgebrannt

Schmargendorf. Am 22. Juli brannte ein geparktes Fahrzeug vollständig aus. Ein Passant bemerkte gegen 3 Uhr Flammen am Heck des in der Charlottenbrunner Straße stehenden Pkw. Noch bevor die alarmierte Feuerwehr eintraf, stand der Wagen im Vollbrand. Ein dahinter stehender Wagen wurde zudem erheblich beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin übernommen. my

  • Schmargendorf
  • 22.07.20
  • 59× gelesen
Blaulicht

Feuer in Kleingartenanlage

Westend. In der Nacht zum 26. März brannte es in einer Kleingartenanlage. Kurz nach Mitternacht wurden Polizei und Feuerwehr zu einer brennenden Laube im Ruhwaldweg alarmiert. Das Feuer griff auf eine weitere Parzelle über. Insgesamt brannten zwei Gartenhäuser. Während eine der Lauben vollständig ausbrannte, wurde die zweite stark beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an und wurden von einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin...

  • Westend
  • 26.03.20
  • 35× gelesen
Blaulicht

Wohnmobil brennt am Straßenrand

Charlottenburg-Nord. Am 10. März brannten ein Wohnmobil und ein daneben geparkter Pkw vollständig aus. Gegen 13.40 Uhr bemerkten Passanten im Halemweg Flammen an den in Parkhäfen abgestellten Fahrzeugen und riefen die Feuerwehr. Die alarmierten Brandbekämpfer löschten den brennenden Camper und den Wagen. Durch die Hitzeentwicklung wurden ein weiterer Pkw sowie Fensterscheiben einer nahegelegenen Kita beschädigt. Verletzt wurde niemand. Während der Löscharbeiten war der Halemweg bis 15.45 Uhr in...

  • Charlottenburg-Nord
  • 11.03.20
  • 285× gelesen
Blaulicht

Auto brannte auf einem Parkplatz

Charlottenburg-Nord. Am 3. März brannte ein Auto auf einem Parkplatz. Nach den bisherigen Ermittlungen bemerkte eine 24-jährige Autofahrerin gegen 18 Uhr Flammen an dem Pkw auf einem Parkplatz an der Hinckeldeybrücke und alarmierte die Feuerwehr. Einsatzkräfte löschten den Brand, bevor das Feuer auf nahestehende Autos übergreifen konnte. Der Wagen brannte komplett aus. Die weiteren Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung führt nun ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin....

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.03.20
  • 44× gelesen
Blaulicht

Feuer an Schulgebäude

Charlottenburg. Unbekannte haben in der Nacht zum 20. Januar ein Feuer an einem Schulgebäude  gelegt. Anwohner alarmierten kurz vor 23 Uhr die Feuerwehr und die Polizei in die Schillerstraße, als sie die Flammen an der auf dem Schulgelände befindlichen Sporthalle emporsteigen sahen. Einsatzkräfte löschten den Brand, durch den glücklicherweise keine Menschen verletzt wurden. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen. my

  • Charlottenburg
  • 20.01.20
  • 31× gelesen
Blaulicht

Mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Schmargendorf. Eine Seniorin kam am 18. November nach einem Wohnungsbrand zur Behandlung in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Ermittlungen brach gegen 4.30 Uhr in der Dachgeschosswohnung in der Karlsbader Straße ein Feuer aus. Die 72-jährige Frau bemerkte den Brand, alarmierte die  Feuerwehr und brachte sich in Sicherheit. Mit einer Rauchgasvergiftung wurde sie zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Während der Rettungsmaßnahmen war die Karlsbader Straße bis 7 Uhr gesperrt. Die...

  • Schmargendorf
  • 18.11.19
  • 137× gelesen
Blaulicht

Wieder Auto in Brand

Charlottenburg-Nord. In der vergangenen Nacht brannte wieder ein Auto. Ein Passant bemerkte kurz vor Mitternacht in der Max-Dohrn-Straße einen in Flammen stehenden Pkw und alarmierte die Rettungskräfte. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Ein Übergreifen auf andere Fahrzeuge konnte durch die Löscharbeiten der Feuerwehr verhindert werden. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. my

  • Charlottenburg-Nord
  • 07.08.19
  • 34× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Dachstuhlbrand

Charlottenburg. Am 30. Juli brannte eine Dachgeschosswohnung. Ein unbekannt gebliebener Zeuge entdeckte das Feuer gegen 15.10 Uhr an dem Wohnhaus in der Holtzendorffstraße und alarmierte die Feuerwehr, die das Feuer bekämpfte. Die Dachgeschosswohnung brannte komplett aus. Das gesamte Vorderhaus musste wegen Einsturzgefahr gesperrt werden. Die betroffenen Bewohner kamen bei Verwandten unter. Im Zuge der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion 2 wurde der 56-jährige Mieter der Brandwohnung...

  • Charlottenburg
  • 31.07.19
  • 639× gelesen
Blaulicht

Balkon brannte

Charlottenburg. Am 23. Juni brannte ein Balkon in einem Mehrfamilienhaus . Ein Zeuge bemerkte gegen 16 Uhr dunklen Rauch auf einem Balkon einer Wohnung in der Heisenbergstraße und alarmierte die Feuerwehr. Die Flammen schlugen bereits durch die geöffnete Balkontür ins Wohnungsinnere, als die Feuerwehr den Brand löschen konnte. Die Bewohnerin befand sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in ihrer Wohnung und wurde durch die Polizei verständigt. Personen wurden nicht verletzt. Ein Brandkommissariat...

  • Charlottenburg
  • 24.06.19
  • 69× gelesen
Blaulicht

Auto ausgebrannt

Westend. Wegen des Verdachts der Brandstiftung an einem Fahrzeug ermittelt seit 20. Juni ein Brandkommissariat. Ein Zeuge hatten gegen 23.20 Uhr Feuerwehr und Polizei verständigt, nachdem er bemerkt hatte, dass der auf einem Parkplatz auf dem Mittelstreifen der Masurenallee abgestellte Wagen brannte. Der Zeuge gab an, noch einen Mann davonrennen gesehen zu haben. Die Feuerwehr löschte die Flammen, der Pkw brannte jedoch vollständig aus. Verletzt wurde niemand. my

  • Westend
  • 21.06.19
  • 28× gelesen
Blaulicht

Ausgebranntes Auto

Kreuzberg. Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Straße Vor dem Schlesischen Tor stand am frühen Morgen des 15. Juli ein Fahrzeug in Flammen und brannte völlig aus. Außerdem griff das Feuer auf einen daneben stehenden Anhänger, einen Roller und ein Fahrrad, einen Holzzaun sowie einen Bauwagen über. Zu den Hintergründen ermittelt ein Bandkommissariat. tf

  • Kreuzberg
  • 17.07.17
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.