Kleingartenanlagen

Beiträge zum Thema Kleingartenanlagen

Leute
Der Drache ist ein echter Blickfang.
9 Bilder

Wilde Kreaturen und ein Wichtel
Wie ein Kleingärtner das Arbeiten mit Holz und die Schnitzerei für sich entdeckte

Wer durch die Kleingartenanlage „Goldregen“ am Buckower Damm 70 streift, bleibt irgendwann staunend stehen: Ein fünf Meter langer Holzdrache grüßt vom Dach einer luxuriösen Hundehütte, daneben wacht ein Ritter, über dem Eingang zum Grundstück schwebt ein riesiger Adler. Er möchte nur beim Vornamen genannt werden, Erwin heißt der Herr der Parzelle. Hier verbringt er einen großen Teil seiner Freizeit. Und davon hat er momentan mehr als erwünscht. Eigentlich Kraftfahrer im öffentlichen Dienst,...

  • Britz
  • 13.12.20
  • 295× gelesen
Bauen
Manuel Friedrich und Monika Braun haben ihren Kleingarten seit 20 Jahren. Sie sind froh, dass ihre kleine Oase nun erhalten bleibt.
3 Bilder

"Unser Garten ist auch Begegnungsort"
Laubenpieper der Kolonie „Am Stadtpark I“ bedanken sich für die Rettung ihrer Schollen

Monatelang mussten die Laubenpieper der Kolonie „Am Stadtpark I“ bangen. 19 Kleingärten des Blocks 1 sollten einem Erweiterungsbau der benachbarten Wangari-Maathai-International-School weichen. Mit einer großangelegten Kampagne protestierten die Laubenpieper gegen die Pläne des Senats. Mit Erfolg. Für die Erweiterung der Schule wird nach einer Alternative gesucht. Die Gärten sind gerettet. Für die Kleingärtner ein guter Grund zum Feiern. Das Erntedankfest am 4. Oktober nahmen die Kleingärtner...

  • Wilmersdorf
  • 08.10.20
  • 134× gelesen
Umwelt
Blick über Gärten an der Wallensteinstraße. Der Bezirk will sie erhalten und stellt einen Sicherungsbebauungsplan auf.
4 Bilder

Der Verunsicherung Fakten entgegensetzen
Verordnete wollen Kleingartenanlagen erhalten

Die kleingärtnerische Nutzung der Grundstücke der ehemaligen Eisenbahnlandwirtschaft an der Wallensteinstraße soll nachhaltig vom Bezirksamt gesichert werden. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Verordneten nach einem gemeinsamen Dringlichkeitsantrag von Links- und CDU-Fraktion. Um das zu erreichen, sind bis zum Ende des Jahres vom Bezirk die nächsten Verfahrensschritte der bereits auf den Weg gebrachten Bebauungspläne zur Sicherung der Kleingartenanlagen einzuleiten. Über die Ergebnisse...

  • Karlshorst
  • 30.09.20
  • 339× gelesen
Bauen

Bebauungsplanentwürfe liegen aus
Vier Kleingartenanlagen im Bezirk sichern

Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung im Bezirk liegen bis zum 11. September gleich fünf Bebauungsplanentwürfe zur Einsichtnahme im Stadtplanungsamt aus. Ziel von vier Plänen ist die Sicherung von Kleingartenanlagen. So ist geplant, die Kleingartenanlage „Gisela“ im Ortsteil Rummelsburg als Grünfläche mit der Zweckbestimmung „Private Dauerkleingärten“ zu sichern. Das selbst Ziel verfolgen die Bebauungspläne für die Rummelsburger Kleingartenanlage...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.08.20
  • 161× gelesen
Umwelt
Das kleine Paradies mitten in der Stadt sollte einem Schulneubau weichen.
2 Bilder

Erst Schock, dann Erleichterung
Teil der Kleingartenkolonie "Am Stadtpark I" vorerst gesichert

Erleichterung und Freude bei den Kleingärtnern der Kolonie „Am Stadtpark I“: Ihr Block 1 mit 19 Kleingärten an der Waghäuseler Straße bleibt vorerst erhalten. Wie das Bezirksamt am 14. August mitteilen konnte, verzichtet die Senatsbildungsverwaltung darauf, auf den 4255 Quadratmetern des genannten Koloniebereichs – das entspricht rund 16 Prozent der gesamten Kleingartenkolonie – einen Erweiterungsbau der benachbarten Wangari-Maathai-International-School zu errichten. Den Verzicht hat...

  • Wilmersdorf
  • 19.08.20
  • 198× gelesen
Bauen
Die Kleingärtner fordern den Erhalt ihrer Parzellen. Sie sollen den Schulausbauplänen des Senats zum Opfer fallen, obwohl es Alternativen gäbe.

Rettung für Laubenpieper?
Bürgermeister gegen Bebauung der Kleingärten

Der Rat der Bürgermeister (RdB) lehnt den Entwurf des Kleingartenentwicklungsplans ab, der von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz vorgelegt wurde. Darin enthalten sind auch Pläne für einen Schulausbau auf der Fläche der Kleingartenkolonie Stadtpark I. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie plant einen Erweiterungsbau für die Wangari-Maathai-Schule. Die internationale Schule in der Babelsberger Straße 24 befindet sich in Landesschulträgerschaft. Die...

  • Wilmersdorf
  • 30.07.20
  • 149× gelesen
Umwelt
Kleingärten sorgen für mehr Grün in Berlin.

Stadtgrün trifft Ernteglück
Bundeswettbewerb für Kleingartenvereine gestartet

Der Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ ist Deutschlands wichtigster Ideenwettbewerb zur urbanen Gartenkultur und eine Art Deutsche Meisterschaft der Kleingartenvereine. Gemeinsam mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) wird er bereits zum 25. Mal vom Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) ausgerichtet. Das Motto in diesem Jahr lautet „Kleingärten – Stadtgrün trifft Ernteglück“. Mit dem Wettbewerb soll die ökologische Bedeutung von Kleingärten und ihr Beitrag für...

  • Mitte
  • 28.07.20
  • 261× gelesen
Politik
Ekkehard Schmidt.

Einsatz für die Grünen Lungen Spandaus
Politik trauert um Ekkehard Schmidt

Die Kommunalpolitik trauert um den langjährigen CDU-Abgeordneten Ekkehard Schmidt, der am 11. März im Alter von 77 Jahren gestorben ist. Schmidt galt als ein Mann, der immer anpacken konnte. Er arbeitete sich hoch vom Kraftfahrzeug-Mechaniker zum Ingenieur. Nach zeitweiliger Selbstständigkeit war er für den Aufzugbauer Schindler tätig. 1970 trat Schmidt in die CDU ein. Fünf Jahre später zog er in die Bezirksverordnetenversammlung ein. 1979 gelang ihm über die Landesliste der Sprung ins...

  • Bezirk Spandau
  • 06.04.20
  • 362× gelesen
Umwelt
Grünes Kleinod mitten in der Großstadt: Die Lichtenberger Gartenfreunde wollen ihre Parzellen für die Zukunft sichern.
3 Bilder

Laubenpieper mit Blick über den Gartenzaun
Kleingärtner wollen sich gesellschaftlich stärker einmischen

Die Mitglieder des Vereins Lichtenberger Gartenfreunde – in dem die Kleingartenlagen des Altbezirks organsiert sind – widmen sich auf rund 3000 Parzellen ihrem Hobby. Damit allein begnügen sie sich aber nicht, die „Laubenpieper“ engagieren sich auf vielfältige Weise. So empfingen die Gartenfreunde vor einiger Zeit eine Delegation aus KaMubukwana in Maputo, Mosambik. Mit der afrikanischen Kommune pflegt der Bezirk Lichtenberg seit vielen Jahren eine Städtepartnerschaft. Während eines Besuches in...

  • Lichtenberg
  • 29.03.20
  • 140× gelesen
Blaulicht

Feuer in Kleingartenanlage

Westend. In der Nacht zum 26. März brannte es in einer Kleingartenanlage. Kurz nach Mitternacht wurden Polizei und Feuerwehr zu einer brennenden Laube im Ruhwaldweg alarmiert. Das Feuer griff auf eine weitere Parzelle über. Insgesamt brannten zwei Gartenhäuser. Während eine der Lauben vollständig ausbrannte, wurde die zweite stark beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an und wurden von einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin...

  • Westend
  • 26.03.20
  • 34× gelesen
Blaulicht

Einbruchsserie in Kleingärten

Pankow. Der Bezirksverband der Gartenfreunde Pankow empfiehlt seinen Mitgliedern, in ihren Anlagen in den nächsten Wochen regelmäßige Kontrollen zu organisieren. Der Grund: In einigen der Kleingartenanlagen gab es eine Serie von Einbrüchen. Bekannt geworden sind dem Bezirksverband bisher über 50 Einbrüche in der Anlage Rosenthal-Süd, 20 Einbrüche in der Anlage Rosenthal-Nord und über 25 Einbrüche in der Anlage „Alte Baumschule“. Gestohlen wurde vor allem Werkzeug aller Art von der Bohrmaschine...

  • Pankow
  • 23.02.20
  • 359× gelesen
Bauen
Einige Pächter werden ihre Parzellen in der Kolonie zum Ende des Jahres räumen müssen.
4 Bilder

In der Eisenacher Straße wird gebaut
Teilfläche der Kleingartenkolonie Morgengrauen muss für eine neue Schule weg

Die Kleingartenkolonie Morgengrauen in der Eisenacher Straße wird verkleinert. Nach Angaben des Bezirksamts wird eine Teilfläche aus drei Flurstücken für den Neubau einer Integrierten Sekundarschule benötigt. Den Pächtern wurde zum 30. November 2020 gekündigt. „Ich bedaure die Kündigung sehr. Als Schulstadtrat muss ich jedoch dem stetig steigenden Bedarf nach Schulplätzen nachkommen“, sagt Oliver Schworck (SPD). Er habe den Vertretern des Bezirksverbands der Kleingärtner Tempelhof und der...

  • Mariendorf
  • 15.02.20
  • 920× gelesen
Leute
Das Vereinsheim ist bereits festlich geschmückt.

Sommerfest im Fliederweg
Kleingartenkolonie Abendruh feiert 100-jähriges Jubiläum

In der Kolonie Abendruh wird gefeiert. 100 Jahre ist der Kleingartenverein mittlerweile im Fliederweg beheimatet. Ein großes Fest mit Attraktionen, Künstlern und Feuerwerk erwartet die Besucher am Sonnabend, 10. August. Auch ein eigenes Kinderfest wird am Folgetag geboten. 1000 Pächter verteilen sich auf die mittlerweile vier Kolonien in Lichterfelde. „Über die Jahre hat sich die Anlage rasant entwickelt“, erklärt der Vorsitzende des Kleingartenvereins, Hans-Wolfgang Koch. Mittlerweile hat die...

  • Lichterfelde
  • 04.08.19
  • 519× gelesen
Umwelt
Wolfgang Neubauer ist seit diesem Jahr der Chef in der Kleingartenkolonie Friedrichshall. Er wünscht sich zum 100-jährigen Bestehen weiterhin fröhliches Gärtnern und einen Bebauungsplan, der die Existenz des Vereins garantiert.
2 Bilder

Chef Wolfgang Neubauer wünscht sich Existenzsicherheit
100 Jahre Kolonie Friedrichshall: Das wird gefeiert!

Die Kleingartenkolonie Friedrichshall feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Genau genommen wäre es erst am 11. Oktober soweit, aber die etwa 60 Laubenpieper wollen den Sommer mitnehmen und so findet die Sause eben schon am Sonnabend, 17. August, statt. Pünktlich zum Jubiläumsjahr hat ein neuer Vorsitzender das Ruder der Kolonie übernommen. Vor einem Vierteljahr wurde Wolfgang Neubauer gewählt und ist also gleich mit der Organisation des Festes betraut. Kein Problem für den...

  • Schmargendorf
  • 26.07.19
  • 322× gelesen
Blaulicht

Lauben aufgebrochen – Trio festgenommen

Lichterfelde.  Drei mutmaßliche Laubeneinbrecher wurden einem Haftrichter fortgeführt werden. Die jungen Männer sind dringend verdächtig, in der Nacht zm 17. Juli in in mehrere Lauben eingebrochen zu sein. Nachdem eine aufmerksame Anwohnerin in der Nacht und in den frühen Morgenstunden mehrmals drei Personen beobachtet hatte, die von einem Bahndamm aus zu einem in der Akazienstraße geparkten Pkw liefen und dabei Gegenstände trugen, alarmierte sie die Polizei. Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts...

  • Lichterfelde
  • 18.07.19
  • 222× gelesen
Umwelt
Der Vorsitzende der Kleingartenanlage Frieden, Jürgen Thrun, an einem Staudenhügel auf dem Vereinsplatz. Dieser wurde von den Vereinsmitgliedern angelegt.
5 Bilder

In „Frieden“ gärtnern
Weißenseer Kleingartenanlage öffnet sich mehr und mehr der Nachbarschaft

Weißensee hat zwar viel Grün, aber die Grünfläche in der Gustav-Adolf-Straße 56 ist schon was Besonderes. Das ist die Adresse der Kleingartenanlage „Frieden“. Diese besteht seit 1925. Auf insgesamt 124 Parzellen wird dort gegärtnert. Aber nicht nur das: „Wir machen auch Angebote für die Nachbarschaft und kooperieren mit zwei Kitas“, sagt Hans-Joachim Eichhorst vom Vorstand des Kleingartenvereins. Die Gärten liegen zwischen der Gustav-Adolf- und der Roelckestraße, begrenzt vom Friedhof der...

  • Weißensee
  • 10.07.19
  • 450× gelesen
Umwelt
Eichenprozessionsspinner leben in Familienverbänden zusammen und.

Besser einen Bogen machen
Eichenprozessionsspinner in Kleingartenanlage entdeckt

In der Kleingartenanlage Stallwiese, Hoher Wallgraben 59, sind Eichenprozessionsspinner entdeckt worden. Der Baumschädling ist auch für den Menschen gefährlich, seine Nester müssen beseitigt werden. Dafür zuständig ist der Kleingartenverein. Das Bezirksamt bittet Besucher der Kleingartenanlage und Spaziergänger, die betroffenen Bereiche zu meiden und auf keinen Fall die Gespinstnester zu berühren. Der Kontakt mit den Härchen der Schmetterlingsraupen kann zu Hautentzündungen, Augenreizungen und...

  • Karlshorst
  • 06.07.19
  • 458× gelesen
Kultur

Laubenpieper feiern Jubiläum

Britz. Mit einem Fest und einem Feuerwerk hat der Verein der Dauerkleingärten „Am Buschkrug“ am 29. Juni seinen 90. Geburtstag gefeiert. Auch Bürgermeister Martin Hikel (SPD) kam an der Buschkrugallee 175 vorbei und gratulierte. sus

  • Britz
  • 04.07.19
  • 31× gelesen
Blaulicht

Gartenlauben in Brand gesetzt

Charlottenburg-Nord. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr mussten in den vergangenen Tagen mehrere brennende Lauben  löschen. Menschen wurden bei den Bränden nicht verletzt. In der Nacht vom 18. auf den 19. Juni, gegen 1.40 Uhr, alarmierte ein Passant die Einsatzkräfte zum Friedrich-Olbricht-Damm, nachdem eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage brannte. Etwa einen Kilometer entfernt mussten die Mitarbeiter der Feuerwehr kurz vor 4 Uhr einen weiteren Brand in der Kolonie löschen. Durch das...

  • Charlottenburg-Nord
  • 20.06.19
  • 257× gelesen
Politik
Blick vom Westkreuz über die erhaltenswerte Grünfläche und Frischluftschneise. Im Hintergrund: Exklusive Eigentumswohnungen mit Panoramablick an der Heilbronner Ecke Karlsruher Straße. (http://www.highwest.berlin/)

Änderung des Berliner Flächennutzungsplans
Westkreuz bleibt grün

Pressemitteilung aus der Senatzkanzlei des Regierenden Bürgermeisters aus der Sitzung des Senats am 28. Mai 2019: https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2019/pressemitteilung.815177.php Der Senat hat in seiner heutigen Sitzung auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, eine Änderung des Berliner Flächennutzungsplans (FNP) beschlossen. Die Änderung im Bereich Westkreuz/Heilbronner Straße im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf soll die...

  • Charlottenburg
  • 28.05.19
  • 269× gelesen
  • 1
Politik
Adelheid Dethloff vom Vorstand des Kleingartenvereins Hiltrudstraße hatte sich mehr Unterstützung vom Bezirksverband der Gartenfreunde Marzahn erhofft.
3 Bilder

Der Bezirk scheut hohe Entschädigung an Eigentümer
Pächter verlieren Kampf um die Kleingartenanlage an der Hiltrudstraße

von Harald Ritter Das Bezirksamt bemüht sich, Kleingartenanlagen durch das Aufstellen von Bebauungsplänen zu sichern. Im Falle der Kleingartenanlage Hiltrudstraße hat sie davon jedoch Abstand genommen. Die Kleingartenanlage zieht sich auf einem schmalen Streifen zwischen Hiltrudstraße und Blumberger Damm von der Cecilienstraße bis zur Elisabethstraße. 36 Parzellen gibt es. Dem Bezirksamt und dem Bundesamt für Vermögensfragen gehören jeweils eine, 34 allerdings befinden sich in Privatbesitz....

  • Biesdorf
  • 15.04.19
  • 1.624× gelesen
Bauen
Susanne Johnson hat hier seit 2010 eine Parzelle.
3 Bilder

„Wir haben davon aus den Medien erfahren“
Kleingartenkolonie Eschenallee und neun weitere sollen weichen

Ein „Horrortag“ sei der 4. März gewesen, sagt Susanne Johnson (60). Sie saß am Frühstückstisch, als sie im Radio einen Bericht über den Entwurf des Berliner Kleingartenentwicklungsplans 2030 (KEP) hörte. Auf diese Weise erfuhr sie, dass sie ihre Parzelle in der Kolonie Eschenallee womöglich schon 2020 räumen muss. Der Grund: Die Anlage wurde im KEP von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in Kategorie 4 („Bauliche Entwicklung von Kleingärten“) eingeteilt. „In diesen Fällen...

  • Tempelhof
  • 28.03.19
  • 1.742× gelesen
Umwelt

Acht Gärten müssen weichen
Senat will Bornholmer Grundschule erweitern und Sporthalle bauen

In Prenzlauer Berg sind fast alle Kleingärten auf landeseigenen Flächen bis 2030 gesichert. Der Wermutstropfen: Voraussichtlich acht Gärten müssen einer Schulerweiterung weichen. Das sieht jedenfalls der Entwurf des neuen Kleingartenentwicklungsplanes vor. Diesen veröffentlichte jetzt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Nötig wurde dieser Kleingartenentwicklungsplan, weil der bisherige eine Schutzfrist bis 2020 für Kleingärten auf landeseigenem Grund und Boden vorsah....

  • Prenzlauer Berg
  • 23.03.19
  • 968× gelesen
Bauen
„Immergrün“ ist mit 16 Parzellen eine kleine Kleingartenanlage. Ein Teil der Fläche soll mit einer Kita bebaut werden.

Eine Kolonie muss weichen
Die Kleingartenanlage „Immergrün“ könnte ab 2020 mit einer Kita bebaut werden

Die Senatsumweltverwaltung hat im aktuellen Kleingarten-Entwicklungsplan 15 Kleingartenanlagen zur Bebauung ab 2020 freigegeben. In Marzahn-Hellersdorf steht nur die Kleingartenanlage „Immergrün“ an der Lissaer/Arnsberger Straße auf der Liste. Mit gerade mal 16 Pachtgrundstücken gehört die Kleingartenanlage in Biesdorf-Süd zu den kleinen Kolonien. Es gibt keinen eigenen Trägerverein. Stattdessen ist „Immergrün“ in den Kleingartenverein „Am Fuchsberg“ integriert. Deren Vorsitzender ist Jörg...

  • Biesdorf
  • 22.03.19
  • 987× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.