Anzeige

Alles zum Thema City-Toilette

Beiträge zum Thema City-Toilette

Politik

City bald ohne Toiletten? Berliner Senat will Werbung und WCs strikt trennen

Berlin. Die Stadtwerbung, über die die Wall GmbH bislang die City Toiletten finanziert, ist neu ausgeschrieben worden. Die Zahl der WCs könnte damit erheblich schrumpfen. Wall betreibt mehr als 200 öffentliche Toiletten in Berlin und bekommt dafür statt Geld Werbeflächen zur Verfügung gestellt. Doch diese Kopplung ist dem Senat ein Dorn im Auge. So wurde der Vertrag mit Wall nicht verlängert; er läuft noch bis Ende 2018. Der Senat plant nun eine Neu-Ausschreibung. Wall hat angekündigt, unter...

  • Charlottenburg
  • 28.03.17
  • 570× gelesen
  • 6
Politik
Auch die City-Toilette an der Etkar-André-Straße zwischen Hellersdorfer Corso und U-Bahnhof Kienberg steht beim Senat auf dem Prüfstand.

BVV fordert mehr öffentliche Toiletten

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) setzt sich für den Erhalt der City-Toiletten ein. In einem Beschluss fordert sie zudem weitere Toiletten. Die Verträge mit der Wall AG, dem Betreiber von öffentlichen Toiletten in Berlin, laufen Ende 2018 aus. Die Neuausschreibung liegt in den Händen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Sie will die Zahl der Standorte reduzieren, weil für jede aufgestellte Toilette im Gegenzug Werbeplätze zur Verfügung gestellt werden müssen....

  • Marzahn
  • 09.02.17
  • 58× gelesen
Politik
Angst vor Toilettenschwund: Sollte sich die Finanzierung nicht schnell genug klären, droht der Wegfall von 258 City-Toiletten in ganz Berlin.

Sorge um City-Toiletten: Naumann will sich an Leipzig ein Vorbild nehmen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Rolle rückwärts in der Sponsoring-Debatte: Eigentlich herrschte Zuversicht, nach dem Ausstieg der Firma Wall die City-Toiletten und Weihnachtsbeleuchtung anderweitig zu sichern. Jetzt aber empfiehlt der Bürgermeister eine Neuauflage des alten Modells. 2019 wird ein Wendejahr – das dachte man. Oder bleibt in Sachen Sponsoring etwa doch alles beim Alten? Wenn es nach Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) geht, muss der Bruch mit dem bisherigen Partner Wall wohl bedacht...

  • Charlottenburg
  • 29.01.17
  • 111× gelesen
Anzeige
Soziales
Auch die City-Toilette am Hermannplatz könnte betroffen sein.

Verschwinden die City-Toiletten? Neuköllner Stadtrat fordert Erhalt und Erweiterung

Neukölln. Der Senat will die Werbeflächen in der Stadt neu vergeben. Eine Folge: Die sogenannten City-Toiletten könnten verschwinden. Jugend- und Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) fordert nun den Erhalt. Für die geräumigen und barrierefreien Toilettenanlagen ist die Firma Wall AG verantwortlich. Im Gegenzug darf sie Werbeflächen vermarkten, zum Beispiel an Bushaltestellen. Doch der Senat möchte dieses System abschaffen und hat dem Unternehmen für Stadtmöbel und Außenwerbung zum 31....

  • Neukölln
  • 28.01.17
  • 97× gelesen
Soziales
Die neue Toilette auf dem Helmholtzplatz konnte jetzt in Betrieb genommen werden.
2 Bilder

Ausgebrannte Toilette auf dem Helmholtzplatz wurde ersetzt

Prenzlauer Berg. Die Wall GmbH hat den Helmholtzplatz mit einer neuen City-Toilette ausgestattet. In der letzten Septemberwoche wurde durch einen Brandanschlag die Wall-City-Toilette am Helmholtzplatz vollständig zerstört. Innerhalb von wenigen Wochen montierten Mitarbeiter von Wall eine baugleiche Toilette. Damit steht den Anwohnern sowie den Touristen im Kiez Helmholtzplatz wieder eine vollautomatische und barrierefreie Toilette am Standort zur Verfügung. Die City-Toilette ist am...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.10.16
  • 43× gelesen
Wirtschaft
Daniel Wall verlässt das Unternehmen.

Wall verlässt Werbefirma: Bekannter Stadtmöblierer Wall AG wird umstrukturiert

Mitte. Daniel Wall, Vorstandvorsitzender der Wall AG und Sohn des Firmengründers Hans Wall, verlässt den international erfolgreichen Stadtmöbelausstatter. City-Toiletten, Wartehäuschen oder riesige beleuchtete Werbetafeln auf Plätzen und Straßen - das Logo der Werbefirma Wall AG kennt wohl jeder Berliner. Jetzt zieht sich nach dem Vater auch der Sohn des Familienunternehmens mit Sitz in der Friedrichstraße zurück. Daniel Wall war seit 31 Jahren für das Unternehmen tätig und ist seit 2007...

  • Mitte
  • 08.10.15
  • 355× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Nette Toilette für Lichterfelde-West

Steglitz. Öffentliche Toiletten gibt es nur wenige in Steglitz-Zehlendorf. Grund ist unter anderem das Monopol der Firma Wall. Sie verlangt für jede aufgestellte City-Toilette als Gegenleistung vom Bezirk große Werbeflächen. Die Fraktion der Piraten bringt nun das Projekt "Nette Toilette" ins Gespräch.Immer wieder kritisieren vor allem ältere Bürger, dass sie das kleine "Örtchen" auf Plätzen oder an belebten Straßen vermissen. Junge Mütter halten vergeblich nach öffentlich zugänglichen...

  • Steglitz
  • 01.04.15
  • 212× gelesen