Dogstations

Beiträge zum Thema Dogstations

Umwelt
Müllszenarien wie an der „Dog-Station“ an der Kreuzung Seegefelder Straße/Borkzeile sollen bald der Vergangenheit angehören.

Bezirk ersetzt ehemalige „Dog-Stations“
Neue Tütenspender für Vierbeiner

Leser des Spandauer Volksblattes haben darauf aufmerksam gemacht, dass die von der Firma Wall betriebenen Beutelspender für Hundekot nicht mehr aufgefüllt werden und dazugehörige Mülleimer überquillen. Wir haben im Bezirksamt nachgefragt. Die noch vorhandenen Säulen mit Beuteln und Mülleimern für Hundeabfall sind nicht mehr lange in Spandau zu sehen. Nachdem der Berliner Senat den Werberechtsvertrag mit der zuständigen Firma Wall GmbH gekündigt hat, werden deren Stationen nicht weiter...

  • Bezirk Spandau
  • 20.07.19
  • 135× gelesen
Umwelt

Dogstations sollen bleiben

Tempelhof-Schöneberg. Der Bezirksverordnete Patrick Liesener (CDU) möchte, dass die Dogstations im Bezirk erhalten bleiben. Das Bezirksamt solle außerdem prüfen, wie das Angebot ausgeweitet werden könne. „Im Rahmen der Neuordnung und Neuerteilung der Werberechte im öffentlichen Straßenland kann die aktuelle Kooperation zu den Dogstations nicht fortgeführt werden“, schreibt Liesener in einem Antrag. Eine Dogstation ist eine Kombination aus Abfallbehälter und Tütenspender, die dazu beitragen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 10.01.19
  • 13× gelesen
Politik

BVV will Beseitigung von Hundekot auch in den südlichen Ortsteilen erleichtern

Tempelhof-Schöneberg. Insgesamt gibt es 17 sogenannte Dog Service Stations im Bezirk. Doch keine davon befindet sich in einem der südlichen Ortsteile Marienfelde, Lichtenrade und Mariendorf. Das soll sich ändern.Schließlich ist die Verschmutzung von Gehwegen durch Hundekot kein rein innerstädtisches Problem. Die meisten Hundekot-Entsorgungsstationen gibt es in Schöneberg und einige wenige in Neu-Tempelhof. Alle befinden sich bislang innerhalb des Innenstadtrings. Nun sinnt die...

  • Tempelhof
  • 24.06.15
  • 121× gelesen
Soziales
Ran an die Tüten: Ulrike Herrmann, Andreas Matzanke, Stephan Machulik und Wolfgang Böttner (von links) an einem der neuen Spender.

Im Koeltzepark stehen zwei neue Dogstations

Spandau. Damit Spandau nicht weiter im Hundekot versinkt, stehen jetzt auch im Koeltzepark zwei Dogstationen. Die Tütenspender wurden beim Aktionstag gegen Hundekot in Betrieb genommen.Hundebesitzer kennen das: Kurz mal mit dem Vierbeiner vor die Haustür, das "kleine Geschäft" erledigen und danach schnell wieder nach Hause. Dabei wird der Hundekot oft vergessen und bleibt zum Ärger der Leute als Stinkehaufen und Tretmine zurück. Um dem entgegenzuwirken, führt der Arbeitskreis "Bleib sauber,...

  • Spandau
  • 14.07.14
  • 276× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.