Anzeige

Alles zum Thema Förster

Beiträge zum Thema Förster

Umwelt
Revierförster Josef Vorholt am Müggelseeufer mit von Unbekannten abgesägten Trieben.
3 Bilder

Naturfrevel am Müggelseeufer
Förster Josef Vorholt ärgert sich über von Unbekannten abgesägte Bäume

Der Badestrand am Nordufer des Müggelsees in der Nähe des Jugenddorfs hat viele Freunde. Derzeit gibt es dort aber Leute, die für freie Sicht auf den See und mehr Platz zum Liegen Teile der Natur zerstören. „Bereits Anfang Juni habe ich abgesägte Bäumchen und Sträucher entdeckt. Vor allem direkt am Ufer wurden ganze Buschgruppen, darunter Weiden, abgeschnitten. Die müssen sich dafür von zu Hause Sägen mitgebracht haben, auch 20 Zentimeter starke Stämme wurden gekappt“, berichtet verärgert...

  • Rahnsdorf
  • 04.07.18
  • 38× gelesen
Bildung

Waldspaziergang mit Förster

Konradshöhe. Auf einen Waldspaziergang mit Förster Frank Mosch begibt sich am Sonnabend, 29. April, um 11 Uhr der CDU-Abgeordnete Stephan Schmidt – und lädt alle Interessierten dazu ein. Der Revierförster will den Teilnehmern zeigen, wo und welche Pflegemaßnahmen und Baumfällungen im Wald bei Konradshöhe vorgenommen wurden. Damit die geführte Gruppe nicht zu groß wird, bittet Stephan Schmidt um Anmeldung unter  496 12 46 oder per E-Mail an info@cdu-heiligensee.de. Der Treffpunkt wird nach...

  • Konradshöhe
  • 10.04.17
  • 34× gelesen
Leute
Revierförster Josef Vorholt.
2 Bilder

Josef Vorholt zeigt die Schönheiten der Natur

Rahnsdorf. Josef Vorholt arbeitet am Müggelsee, lebt dort und fotografiert seit fast zwei Jahrzehnten die Schönheiten der Natur, aber nicht nur dort.Der 51-Jährige ist seit 1995 Leiter der Revierförsterei am Müggelsee. Schon als Jugendlicher war er mit seiner Minolta, der Leica des kleinen Mannes, wie er sagt, auf Fotopirsch. "Die Tiere meiner Heimat in Westfalen wie Vögel und Libellen hatten es mir schon damals angetan", erzählt er. Für den ausgebildeten Förster, der dienstlich auch als...

  • Rahnsdorf
  • 31.07.14
  • 192× gelesen
Anzeige
Sonstiges
Die Ferienplätze im grünen Klassenzimmer im StadtNaturPark am Diedersdorfer Weg sind immer heiß begehrt.

Biologische Vielfalt steht auf dem Stundenplan

Marienfelde. Auch in diesem Jahr können Grundschüler im Alter von sieben bis elf Jahren die Ferien freiwillig früher beenden, um in Marienfelde die Schulbank in der "Grünen Schule" zu drücken. Die Anmeldefrist läuft, die Plätze sind begrenzt.Im Angebot sind zwei Wochenblöcke mit Naturkundeunterricht im grünen Klassenzimmer mitten in der Natur. Das Fach "Biologische Vielfalt erfahren, erleben und bewahren" steht vom 11. bis 15. August sowie vom 18. bis 22. August unter der Leitung von...

  • Marienfelde
  • 02.06.14
  • 6× gelesen