Vielfalt

Beiträge zum Thema Vielfalt

Kultur

Ausstellung zur Vielfalt der Demokratie

Biesdorf. Wie sieht Demokratie aus? Jugendliche aus Marzahn-Hellersdorf haben dazu während eines Sommercamps ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und schufen großflächige Bilder. Die jungen Leute nutzen dabei Methoden der Aktionsmalerei: Warfen mit Farbe gefüllte Luftballons auf die Leinwand oder spritzten sie drauf und überrollten die Farben anschließend teilweise wieder. Ab 29. November bis zum 31. Dezember sind ihre Bilder in den Räumen der Freiwilligen-Agentur Marzahn-Hellersdorf,...

  • Biesdorf
  • 22.11.19
  • 46× gelesen
Soziales
Doris Bojic (links) erhielt den Integrationspreis 2019. Hier betreut sie den Stand des Ordnungsamtes mit dem Kollegen Alexander Kunstmann beim Münsterlandfest.

Feierstunde am 3. Oktober
Lichtenberger Integrationspreis ehrt eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes

Das Bezirksamt Lichtenberg hat zur Feierstunde des Tages der Deutschen Einheit am 1. Oktober den Integrationspreis verliehen. In diesem Jahr wurde Doris Bojic, Mitarbeiterin des Ordnungsamtes, für ihr außergewöhnliches Engagement für nachbarschaftliches Miteinander gewürdigt. Den Integrationspreis vergibt der Bezirk Lichtenberg zum sechsten Mal. Jährlich wird damit seit 2014 besonderes integratives Engagement in verschiedenen Bereichen ausgezeichnet: Nach Bildung, Wirtschaft, Kultur, Sport...

  • Lichtenberg
  • 05.10.19
  • 163× gelesen
Politik

Bunte Vielfalt und Kreativwände

Spandau. Die Bezirksverordneten haben sich für „bunte Vielfalt statt tristem Beton“ entschieden. In der September-Sitzung der BVV ging der gleichlautende SPD-Antrag unisono durch. Zuvor hatten sich wie berichtet monatelang mehrere Ausschüsse damit beschäftigt, ob das Bezirksamt Freiflächen ermitteln soll, die Kinder und Jugendliche unter Anleitung künstlerisch gestalten können. Nun soll es so passieren. Außerdem ist das Bezirksamt angehalten, später die besten Ergebnisse der Jugendlichen zu...

  • Spandau
  • 04.10.19
  • 47× gelesen
Bildung

Was ist eigentlich Diversity?

Alt-Hohenschönhausen. Für alle, die das interessiert und die lernen wollen, warum Diversity-Kompetenz wichtig ist, bietet der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ Workshops an. Am 10. und 11. Oktober bekommen Interessierte einen Überblick über den Diversity-Ansatz und befassen sich schwerpunktmäßig mit Diskriminierungserfahrungen von Menschen mit Behinderungen. Selbstreflexion über Vorurteile und den eigenen Umgang mit Vielfalt sind wesentlicher Bestandteil des Trainings, das jeweils von 10...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 29.09.19
  • 64× gelesen
Soziales

Gemeinsam tafeln
Treffen und essen vor der Dorfschule

Zum zweiten Mal lädt die Initiative Rudow empört sich zur „Offenen Tafel“ ein. Am Sonnabend, 31. August, wird von 15 bis 18 Uhr auf dem Platz vor der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60, gegessen, geplaudert und Musik gemacht. Gemeinsam für Respekt und Vielfalt: Das hat sich die Initiative auf die Fahnen geschrieben. Zu ihr zusammengeschlossen haben sich mehrere Vereine und Kirchengemeinden, die etwas gegen Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung tun wollen. Im vergangenen Herbst war die...

  • Rudow
  • 25.08.19
  • 126× gelesen
SozialesAnzeige

10 Plätze auf dem EDEKA-Truck „Liebe steht für Vielfalt“ zu gewinnen
EDEKA-Kaufleute unterstützen Christopher Street Day in Berlin

„So bunt wie unser Sortiment sind auch wir“ – unter diesem Motto macht die EDEKA Minden-Hannover ihr Engagement für Vielfalt auf dem diesjährigen CSD in Berlin am 27. Juli 2019 sichtbar. Die Berliner EDEKA-Märkte zeigen ihr Engagement mit den passenden Aufklebern an ihren Eingangstüren. Um „jemeinsam“ mit den Berlinern zu feiern, verlost EDEKA für seine Kunden fünfmal zwei Plätze auf dem „Vielfalt“-Showtruck. EDEKA steht für Vielfalt und die Akzeptanz von Vielfalt in allen...

  • 28.06.19
  • 430× gelesen
Soziales

Offen für jede sexuelle Orientierung
Leonardo-da-Vinci-Gymnasium gegen Diskiminierung

Das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium am Haewererweg 35 darf sich nun „Schule der Vielfalt“ nennen. Am 9. April wurde am Eingang ein Schild enthüllt. Die Aufschrift: „Come in - Wir sind offen: lesbisch, schwul, bi, hetero, trans*, inter*, cis, queer“. Damit ist das Buckower Gymnasium nach der Britzer Fritz-Karsen-Gemeinschaftsschule die zweite Berliner Lehranstalt, die sich dem Netzwerk „Schule der Vielfalt“ anschließt. Die beiden Einrichtungen wollen mit dem Schild und einer...

  • Buckow
  • 10.04.19
  • 227× gelesen
Kultur
Rappen für Vielfalt und gegen Rassismus.

Internationale Wochen gegen Rassismus
Slammen für die Vielfalt

Wedding. Das Stadtteil- und Familienzentrum im Paul Gerhardt Stift in der Müllerstraße 56–58 lädt am 15. März ab 18 Uhr zu einem Poetry Slam ein. Unter dem Motto „Slammen für Vielfalt“ werden selbst verfasste Texte vorgetragen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus satt und soll „Vielfalt Raum geben“. Auf der Slammer-Bühne tritt auch Ali Can, Begründer des Hashtags #MeTwo und der „Hotline für Besorgte Bürger“ auf. Poeten können sich noch unter 45 00 51 31...

  • Wedding
  • 24.02.19
  • 155× gelesen
PolitikAnzeige

Die Attraktion des einfachen Blickwinkels
Simple Antworten engen unser Leben ein. Doch es gibt einen Weg zurück zur besseren Entscheidungsgrundlage und Mut zur Vielfalt

Ich habe in den letzten Jahren ein kleines Spiel für mich entwickelt. Nur so für mich. Und es geht folgendermaßen: Ich gehe über die Straße und schaue einem Menschen nach. Einfach spontan - ohne nachzudenken. Ich schaue mir an wie er gekleidet ist, wie er geht und wie er so auf mich wirkt. Ich mache mir so meine Gedanken über die Person: Wo kommt er her, wo will er hin, was denkt er wohl gerade? Hat er Probleme? Ist er glücklich? Lebt er in einer Beziehung und wie ist diese wohl? Das macht mir...

  • Charlottenburg
  • 21.02.19
  • 38× gelesen
SozialesAnzeige
Stefan Hörning, Vorsitzender der Geschäftsleitung REWE Region Ost, übergab den Spendenscheck im Rahmen eines gemeinsamen Kochworkshops an Ina Peppersack, Vorstand „Über den Tellerrand“, in der Berliner Begegnungsstätte des Vereins.

Menschen und Kulturen mit Kochen zusammenbringen
REWE spendet 100.000 Euro an Initiative „Über den Tellerrand“

Auf 100.000 Euro aus Spenden der REWE-Aktion „ja! zu Vielfalt und Toleranz“ freut sich die gemeinnützige Initiative „Über den Tellerrand“ in Berlin. Die Initiative engagiert sich für das Kennenlernen von Flüchtlingen und nachhaltige Freundschaften zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung als Grundlage für Integration. Dabei stehen gemeinsame Aktivitäten wie beispielsweise Kochen und Essen sowie Freizeitgestaltung mit dem Ziel der Integration und einer offenen und toleranten...

  • 30.01.19
  • 285× gelesen
Politik
Martin Hikel ist mit 32 Jahren der jüngste Bürgermeister in Berlin.

Auf ein Wort, Herr Bürgermeister!
Martin Hikel über Schulbau, Radfahrwege, Lieblingsorte und scheuklappenfreie Politik

Am 21. März ist Martin Hikel zum neuen Neuköllner Bürgermeister gewählt worden. Unsere Reporterin Susanne Schilp sprach mit ihm über sein Amt, Ärgernisse im vergangenen und Pläne für das neue Jahr. Haben Sie sich die Arbeit eines Bürgermeisters so vorgestellt Im Großen und Ganzen ja. Mir war klar, dass ich von morgens bis abends unterwegs sein würde. Auch auf die politischen Querelen war ich eingestellt. Ich wusste, worauf ich mich einlasse. Am meisten überrascht hat mich tatsächlich die...

  • Neukölln
  • 11.01.19
  • 142× gelesen
Bildung

Einladung zum Theaterspielen

Ein offenes Theaterprojekt für junge Leute veranstaltet der Verein youngcaritas am Wochenende, 24. und 25. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Steinhaus in der Schulze-Boysen-Straße 10. Thema des Workshops mit dem Titel „kont.akt“ ist „Zusammenleben in Berlin“. Erfahrungen mit dem Theater sind nicht nötig, es soll sich eine Gruppe zusammenfinden, in der Geschlecht, Religion, Nationalität und politische Weltanschauung keine Rolle spielen. Die Darsteller sollten...

  • Lichtenberg
  • 17.11.18
  • 21× gelesen
Politik

Vielfalt bei „Neukölln Open“
Festival für Demokratie und Vielfalt am 8. September

Der Bezirk ist ein lebendiger Stadtteil, in dem Menschen aus zahlreichen Regionen der Welt gemeinsam leben. Die Bewohner kommen aus etwa 190 Ländern. Am Sonnabend, 8. September, laden viele Organisationen von 14 bis 21 Uhr zum Festival „Neukölln Open“ ins Schloss Britz und auf den Gutshof ein. Das Museum Neukölln und die Volkshochschule des Bezirks wollen sich mit dem Fest für Demokratie aktiv in die Diskussion über aktuelle Themen einschalten. Und sie wollen damit ein Zeichen für Vielfalt,...

  • Neukölln
  • 05.09.18
  • 263× gelesen
Politik

Für Respekt und Vielfalt
Initiative lädt zur offenen Tafel ein

Die Rudow-Initiative lädt am Sonnabend, 8. September, zu einer offenen Tafel auf dem Gehweg in Alt-Rudow vor der Alten Dorfschule ein. Sie ist als „internationales Büffet“ gedacht. Jeder kann etwas mitbringt. Die Idee ist, dass sich Menschen treffen, gemeinsam essen und ins Gespräch kommen. Die Tafel soll ein Zeichen für ein gelingendes Miteinander in Rudow setzen und ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt. Menschen aus 190 Staaten waren Ende 2017 in Berlin registriert. In Neukölln leben...

  • Rudow
  • 30.08.18
  • 82× gelesen
Bildung

Eine Schule der Vielfalt

Britz. Die Fritz-Karsen-Schule an der Onkel-Bräsig-Straße darf sich ab sofort „Schule der Vielfalt“ nennen. Sie gehört dem gleichnamigen bundesweiten Netzwerk an und wendet sich besonders gegen eine Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung oder der geschlechtlichen Identität. An der Schule gibt es beispielsweise einen Ansprechpartner, der zu Themen wie Coming Out oder auch Geschlechtsumwandlung berät. sus

  • Britz
  • 21.06.18
  • 170× gelesen
Politik
Gesellschaftspolitische Gespräche in idyllischer Kulisse: der Gutshof Britz.
2 Bilder

Festival für Vielfalt auf dem Gutshof Britz

Britz. Der Gutshof Britz, Alt-Britz 81, verwandelt sich am Sonntag, 10. September, in ein riesiges politisches Forum. Unter dem Motto „Neukölln Open – Festival für Demokratie und Vielfalt“ wird zwischen 11 und 21 Uhr viel geboten. Veranstalter ist das Bezirksamt, samt Museum Neukölln und der Volkshochschule. Auf dem großen Hof lädt der „Markt der Demokratie“ ein. Hier haben etliche Initiativen und Einrichtungen ihre Stände aufgebaut. Die Palette reicht von der Bürgerstiftung Neukölln über...

  • Britz
  • 02.09.17
  • 141× gelesen
Bildung
Beaute Blanche, Green Zebra und Black Zebra beim Seminar zur Tomate. Foto: Anne Schäfer-Junker
6 Bilder

Stabtomaten, Rispentomaten, Fleischtomaten, Kirschtomaten, Cocktailtomaten, Salattomaten und Strauchtomaten – Tomatengärtner sind Poeten!

28.8.2017 Vergangenen Samstag im BARNIM PANORAMA | Garten-Seminare zu alten und seltenen Kulturpflanzen: die Tomate. Selber gärtnern – Vielfalt retten! Diese Erfahrung artikuliert sich in meinem Garten in Französisch Buchholz an der beliebten Erdbeersorte Senga Sengana, die durch den Anbau in ostdeutschen Gärten erhalten wurde. Oder durch die Wildkräuterführungen von Rita Hengst in und um Französisch Buchholz, die sowohl seltenen Pflanzen, als auch dem Kennenlernen von Heilpflanzen, wie...

  • Französisch Buchholz
  • 28.08.17
  • 281× gelesen
Politik
Der Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer ist Direktor der Stiftung Futurzwei (www.futurzwei.org).

Interview mit Professor Dr. Harald Welzer zum Tag der offenen Gesellschaft

Berlin. Professor Dr. Harald Welzer ist Mitbegründer der Initiative Offene Gesellschaft in Berlin. Er lädt dazu ein, am 17. Juni, dem bundesweiten Tag der offenen Gesellschaft, gemeinsam zu tafeln, um ein international sichtbares Zeichen für Gastfreundschaft, Vielfalt und Freiheit zu setzen. Mit ihm sprach Stefanie Roloff. Herr Welzer, Sie sorgen sich um die offene Gesellschaft. Glauben Sie, dass die Deutschen immer verschlossener werden? Harald Welzer: Nein. Ich glaube eigentlich, dass die...

  • Friedenau
  • 29.05.17
  • 1.321× gelesen
  •  1
Kultur
Leicht gekürzt: Die Waldbühne Otternhagen zeigt Shakespeares sämtliche Werke, konsumierbar in kurzer Zeit.
4 Bilder

Theater feiert Vielfalt der Menschen: Fest zu 125 Jahren Bund Deutscher Amateurtheater

Haselhorst. Zum 125. Bestehen des Bundes Deutscher Amateurtheater würdigte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am 12. Mai die Wirkung der 2400 Mitgliedsbühnen bei einem Festakt auf der Zitadelle. Gleich zu Beginn ihrer Rede bezog sich Monika Grütters auf die ganz großen Gefühle. Die Ehe sei die Pflicht, der Liebhaber der Luxus, zitierte Grütters die französische Schriftstellerin Simone de Beauvoir. Um dann ziemlich schnell dazu zu kommen, dass das Theater, vor allem betrieben von den...

  • Haselhorst
  • 16.05.17
  • 260× gelesen
Bildung

Plakate in der Polizeizentrale

Tempelhof. Anlässlich des 4. Deutschen Diversity-Tages "Charta der Vielfalt" wird am 7. Juni im Foyer des Polizeipräsidiums am Platz der Luftbrücke 6 die Plakatausstellung "Gleichstellung weiter denken" eröffnet. Nach der Vernissage mit geladenen Gästen kann die Ausstellung ab 12 Uhr und bis einschließlich 30. Juni dann täglich und auch am Wochenende besichtigt werden. Die Polizei Berlin ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. „Ethnische Herkunft, Hautfarbe, Religion beziehungsweise...

  • Tempelhof
  • 29.05.16
  • 25× gelesen
Bildung
Verleihung Margot Friedlander Preis 2016

Margot Friedlander Preis 2016 an GBG

Die Hip-Hop-Projektgruppe "Human Family" des Georg-Büchner-Gymnasiums nahm am 9. Februar im Max Liebermann Haus den von der Schwarzkopf Stiftung verliehenen Preis aus den Händen von Margot Friedlander persönlich entgegen. Die Schülerinnen und Schüler mit und ohne Fluchthintergrund stellten im Rahmen der stimmungsvollen Preisverleihung eine Tanz-Performance ihres selbstgeschriebenen Songs vor. Im Sinne Margot Friedlanders, die den Holocaust in verschiedenen Verstecken in Berlin überlebte,...

  • Mitte
  • 11.04.16
  • 101× gelesen
Soziales

Wie lässt sich Vielfalt leben?

Berlin. Wie kann Völkerverständigung funktionieren? Wie lässt sich ein Zeichen gegen Rassismus in der Gesellschaft setzen? Antworten auf diese Fragen suchen der Paritätische Wohlfahrtsverband und der Union Versicherungsdienst mit ihrem Ideenwettbewerb unter dem Motto "Vielfalt leben!". Teilnehmen können alle, die sich für andere Menschen einsetzen wollen. Bereits begonnene Aktionen sind nicht zugelassen. Zu gewinnen gibt es bis zu 1000 Euro, um eine Projektidee umzusetzen oder zu starten....

  • Mitte
  • 09.02.16
  • 62× gelesen
Politik

Verordnete stimmen für schwule und lesbische Ampelmotive

Lichtenberg. Wien hatte sie. München auch. Jetzt sagten die Lichtenberger Bezirksverordneten Ja zu schwulen und lesbischen Ampelmännchen und -frauchen."Der Einsatz für Vielfalt und Toleranz braucht auch wahrnehmbare Symbole. Ich bin froh, dass der Antrag mehrheitlich beschlossen wurde. Auch wenn es noch behördliche Hürden zu nehmen gibt", sagt die Bezirksverordnete Janneh Magdo (Linkspartei). Sie hatte den Antrag am 18. Juni in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht; die...

  • Fennpfuhl
  • 26.06.15
  • 428× gelesen
  •  1
Soziales

Vorschau auf die Engagementwoche

Berlin. Die neue Ausgabe des Magazins "engagement macht stark!" ist soeben erschienen.Auf 156 Seiten werden die diesjährigen Themenschwerpunkte der Woche des bürgerschaftlichen Engagements vorgestellt, die vom 11. bis zum 21. September stattfindet: "Demokratie und Vielfalt", "International engagiert" und "Bildung und Unternehmensengagement". Das Magazin wird ab sofort kostenlos versandt und kann beim Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement unter aktionswoche@b-b-e.de bestellt werden....

  • Mitte
  • 09.06.15
  • 98× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.