Anzeige

Alles zum Thema Müggelsee

Beiträge zum Thema Müggelsee

Bildung
Blick von den Müggelbergen auf den Müggelsee. Berlins größtes Gewässer ist Thema einer rbb-Reportage.
2 Bilder

Die Geheimnisse vom Müggelsee
Filmemacher suchen Zeitzeugen für neue rbb-Dokumentation

Die Reihe „Geheimnisvolle Orte“ zieht im rbb seit Jahren zahlreiche Zuschauer vor den Bildschirm. Nun ist eine Folge über den Müggelsee geplant. „Der Schwerpunkt liegt auf dem Zeitraum der 20er- bis 60er-Jahre, aber auch die Entwicklung nach dem Ende der DDR soll beleuchtet werden“, erzählt Lutz Rentner, Redakteur und Filmemacher bei Noahfilm, der die Sendung für den rbb produziert. Die Geschichten werden nach seiner Aussage an den Ufern von Berlins größtem See handeln, Spreetunnel und...

  • Müggelheim
  • 14.06.18
  • 127× gelesen
Umwelt

Baden ohne Risiko
Alle Proben in Ordnung

Das Wasser in den Flüssen und Seen im Bezirk Treptow-Köpenick ist zum Baden geeignet. Alle elf regelmäßig vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) überprüften Badestellen sind im grünen Bereich. Nach der Probenentnahme vom 28. Mai wurde jeweils „Zum Baden geeignet“ attestiert. Die Wassertemperatur betrug am Tag der Probenentnahme im Durchschnitt 23 Grad. Die beste Sicht boten die Badestellen Freibad Friedrichshagen (150 Zentimeter), Strandbad Müggelsee (140 Zentimeter) und...

  • Treptow-Köpenick
  • 01.06.18
  • 14× gelesen
Politik

Fläche auf Entenwall wurde doch nicht versteigert

Ein rund 2000 Quadratmeter großes Grundstück auf der Insel Entenwall bekommt nun doch keinen neuen Besitzer. Auf Bitten von Bürgermeister Oliver Igel (SPD) und weiterer Politiker hatte der von der Bodenverwertungs- und Verwaltungs GmbH beauftragte Auktionator das Grundstück von der Auktionsliste gestrichen. Mehrere Medien hatten berichtet, dass das Areal mit Spreeblick am 22. März versteigert werden sollte, als Mindestgebot waren 125 000 Euro festgelegt worden. Das Bezirksamt teilte...

  • Rahnsdorf
  • 21.03.18
  • 87× gelesen
  • 1
Anzeige
Sport
Am 13. März wurde die Vereinbarung in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz unterzeichnet.
2 Bilder

Berliner Wassersportverbände haben Schutzvereinbarung unterzeichnet

Im Vorfeld hatte die Unterschutzstellung des Müggelsees als Natura-2000-Gebiet für Streit zwischen Senat und Wassersportlern gesorgt. Nun soll eine freiwillige Verpflichtung strengere Schutzregeln ersetzen. Den Grundstock der freiwilligen Vereinbarung zur nicht motorisierten Sport- und Freizeitnutzung bilden "Sechs goldene Regeln“, die von den beteiligten Sportverbänden eingehalten werden sollen. Federführend beim Interessenausgleich war der Landessportbund, Interessenvertreter von 640 000...

  • Köpenick
  • 14.03.18
  • 241× gelesen
Wirtschaft
Käpt'n Steffan Widalik und Steuermann Marcus Erdmann stapeln die Sitze auf das Sonnendeck.

Saisonstart im Treptower Hafen

Rings um das Motorschiff „Friedrichshain“ türmten sich vor ein paar Tagen noch Eisschollen. An und unter Deck wird der Saisonstart vorbereitet. Am 10. März sollen in Treptow die ersten Ausflugsschiffe zum Saisonstart ablegen. Schiffsführer Steffan Widalik und Steuermann Marcus Erdmann stapeln die Stühle auf das Sonnendeck. Auf dem Motorschiff, Jahrgang 1975, haben 150 Passagiere auf und unter Deck Platz. „Seit November lag das Schiff im Hafen. Wir haben Wartungsarbeiten an der Maschine...

  • Alt-Treptow
  • 08.03.18
  • 161× gelesen
Blaulicht

Bitte nicht auf das dünne Eis

Friedrichshagen. Die Wasserschutzpolizei warnt eindringlich vor dem Betreten von Eisflächen. Die Eisdecke, die sich in den kalten Nächten der letzten Tage gebildet hat, ist dünn und nicht tragfähig. Durch die Schneedecke und Raureif auf dem Eis sind gefährliche Stellen nicht zu erkennen. Vor allem am Rand des Müggelsees und unter Brücken gibt es Stellen, die nicht richtig zufrieren. In Berlin werden Eisflächen grundsätzlich nicht zum Betreten freigegeben. Wer eine Notsituation im Eis bemerkt,...

  • Köpenick
  • 24.02.18
  • 417× gelesen
Anzeige
Bildung

Buch zur IGB-Geschichte

Friedrichshagen. Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) hat anlässlich seines 25-jährigen Bestehens ein Buch über die Geschichte der Gewässerforschung am Standort Müggelsee veröffentlicht. Das Buch zeigt, wie aus der Biologischen und Fischerei-Versuchsstation im späten 19. Jahrhundert nach der Gründung des heutigen Institus im Jahr 1992 einer der renommiertesten Standorte der Gewässerforschung in Deutschland wurde. Die Vorgängereinrichtung wurde einst 1893 am...

  • Friedrichshagen
  • 06.12.17
  • 10× gelesen
Leute
Frank Cotte auf der "Spreearche". Wer bei ihm zu Gast sein möchte, muss die Klingel am Ufer drücken. Dann wird man per Floß abgeholt.
3 Bilder

Frank Cotte ist der Kapitän der Spreearche – sein Kindheitstraum

Die Geschichte, wie er sich seinen Kindheitstraum erfüllte, hat er oft erzählt. Wie er als Fitnesstrainer und Kranfahrer arbeitete und sich selbstständig machte, um in der Gastronomie sein eigener Chef zu sein. Heute ist Frank Cottes Restaurant „Spreearche“ beliebtes Ausflugsziel, das Leute aus ganz Berlin anzieht. Angefangen hat alles 2001, als Frank Cotte (57) sein erstes Restaurant am Fürstenwalder Damm aufgab. Ein neues sollte her, aber eines, dass es so in Berlin noch nicht gab. Durch...

  • Friedrichshagen
  • 29.11.17
  • 131× gelesen
Sport

Der Sommer wird verlängert

Köpenick. Offiziell haben die Berliner Freibäder Anfang September geschlossen. Nur die privat betriebenen Bäder Seebad Wendenschloß am Möllhausenufer 30 und Seebad Friedrichshagen am Müggelseedamm 216 sind bei schönem Wetter weiterhin geöffnet, voraussichtlich bis 30. September. Im Zweifelsfall können unter  645 57 56 (Friedrichshagen) oder  651 71 71 (Wendenschloß) die aktuellen Öffnungszeiten erfragt werden. Weiterhin geöffnet ist auch das Strandbad Müggelsee, bei freiem Eintritt, aber ohne...

  • Köpenick
  • 07.09.17
  • 8× gelesen
Soziales

Badewasser ist in Ordnung

Treptow-Köpenick. Die Badegewässer im Bezirk sind in Ordnung. Das hat eine Auswertung der Proben vom 27. Juli ergeben. Alle Badestellen an Dahme, Müggelsee, Dämeritzsee und Großer Krampe waren im grünen Bereich, das Baden ist dort empfehlenswert. An der Badewiese in Schmöckwitz gibt es allerdings Beeinträchtigungen durch harmlose Algen. Das klarste Wasser hat der Große Müggelsee, am Strandbad Rahnsdorf beträgt die Sicht 2,60 Meter. Die Wassertemperatur bei der Probenentnahme betrug bis zu 22,8...

  • Köpenick
  • 02.08.17
  • 19× gelesen
Politik
Auf dem Müggelsee - Fahrrinnentonne vor Strandbad Rahnsdorf - soll es zu möglichst wenigen Einschränkungen kommen.

Senatorin unterzeichnet Landschaftsschutzgesetz für den Müggelsee

Friedrichshagen. Bis zuletzt war das neue Schutzgesetz für den Müggelsee vor allem bei Wassersportlern umstritten. Am 3. Juli hat die zuständige Senatorin Regine Günther die Schutzgebietsverordnung nun unterzeichnet. Damit ist der gesamte 7,4 Quadratkilometer große See im Südosten Berlins Landschaftsschutzgebiet. Einige kleinere Uferbereiche wurden als Naturschutzgebiete gesichert, diese sollen nicht befahren werden. Die Senatsverwaltung arbeitet an Vereinbarungen, wie diese Wasserflächen...

  • Friedrichshagen
  • 05.07.17
  • 151× gelesen
Bauen
Das 1930 errichtete Strandbad auf einer historischen Ansichtskarte.
2 Bilder

Alte Fotos vom Strandbad Müggelsee gesucht

Rahnsdorf. Bei der Unteren Denkmalschutzbehörde des Bezirks wird derzeit die Sanierung des Strandbads Müggelsee vorbereitet. Weil die Planungsunterlagen aus den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts aber unvollständig sind, unter anderem gibt es keinen Maßstab, ist die Behörde an Details interessiert. „Wir suchen unter anderem Fotos, die die Ladenzeile und den Bereich neben der Freitreppe möglichst detailgetreu zeigen. Vielleicht gibt es Familienfotos aus der Vorkriegszeit, die das eine oder...

  • Rahnsdorf
  • 22.06.17
  • 627× gelesen
Sport

Baden im grünen Bereich: Laborproben ohne Belastungen

Treptow-Köpenick. Die erneute Prüfung der Badewasserqualität am 29. Mai durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales hat keine Beanstandungen ergeben. Allen zwölf getesteten Badestellen im Bezirk wurde „Zum Baden geeignet“ bescheinigt. Die größten Sichttiefen gibt es derzeit mit 3,20 Metern im Kleinen Müggelsee und in der Dahme. Hier weisen das Flussbad Gartenstraße, das Freibad Grünau und die Badestelle Bammelecke jeweils 2,50 Meter auf. Die Wassertemperatur betrug am Tag der...

  • Köpenick
  • 07.06.17
  • 55× gelesen
Sport

Wasserqualität ist in Ordnung

Treptow-Köpenick. Das Wasser an den elf seit Ende April wieder regelmäßig untersuchten Badestellen im Bezirkist in Ordnung. Bei der letzten Probenentnahme am 15. Mai wurden alle Badestellen mit „Zum Baden geeignet“ bewertet. Am klarsten war das Wasser im Kleinen Müggelsee. Hier betrug die Sichttiefe 2,20 Meter. Mitte Mai betrug die Wassertemperatur an den untersuchten Badestellen bereits 15 bis 17 Grad, mit einem weiteren Anstieg ist in den nächsten Tagen zu rechnen. Auskunft gibt es über das...

  • Köpenick
  • 24.05.17
  • 31× gelesen
Blaulicht

Polizeikontrolle auf dem Wasser

Baumschulenweg. Die Beamten der Wache der Wasserschutzpolizei in Baumschulenweg sind im Rahmen einer länderübergreifenden Schwerpunktkontrolle noch bis 5. Juni verstärkt auf den Gewässern im Bezirk unterwegs. Neben der Kontrolle der Berufsschifffahrt wird auch besonderes Augenmerk auf die Freizeitkapitäne gelegt. Dabei werden Führerscheine und vorgeschriebene Ausrüstungsgegenstände sowie Einhaltung des Alkoholverbots verstärkt überprüft. Die Kontrollen finden außer in Berlin auch in den...

  • Köpenick
  • 24.05.17
  • 25× gelesen
Bauen
Die frühere Großgaststätte wird abgerissen.

Abriss der Bauruine: Baubeginn im Strandbad Müggelsee

Rahnsdorf. Die seit fast 20 Jahren leer stehende frühere Klubgaststätte am Strandbad Müggelsee wird abgerissen. Anfang Mai haben erste Arbeiten begonnen. Damit beginnen Vorarbeiten für die geplante Sanierung des Strandbads. Der Typenbau aus DDR-Zeiten war nach 1990 noch einige Jahre als Diskothek genutzt worden. Drogendelikte und mehrere schwere Verkehrsunfälle mit Besuchern sorgten für Aufregung im sonst beschaulichen Rahnsdorf. Der Abriss der das denkmalgeschützte Strandbad...

  • Rahnsdorf
  • 05.05.17
  • 317× gelesen
Sport

Badesaison hat begonnen

Treptow-Köpenick. Am 1. Mai haben im Bezirk die ersten Freibäder geöffnet. Ab sofort kann man im Strandbad Wendenschloß, Möllhausenufer 30, im Strandbad Grünau, Sportpromenade 9, und im Strandbad Friedrichshagen, Müggelseedamm 216, in die noch recht kühlen Fluten steigen. Das Strandbad Müggelsee, Fürstenwalder Damm 880, ist bei freiem Eintritt ebenfalls geöffnet. Hier gibt es aber keine Badeaufsicht. Ebenfalls geöffnet ist der Badesee im FEZ Wuhlheide, Straße zum FEZ 2. Das Sommerbad Wuhlheide...

  • Köpenick
  • 02.05.17
  • 24× gelesen
Kultur
Im Teufelsmoor
7 Bilder

Im Teufelsmoor die Natur entdecken

Nur wenige Kilometer von der Berliner Innenstadt entfernt schlängelt sich um den sagenumwobenen Teufelssee ein Naturlehrpfad. Der Teufelssee und das Teufelsmoor liegen im Ortsteil Berlin-Köpenick am Fuße des Kleinen Müggelbergs in der Köpenicker Bürgerheide. Der flache und nährstoffreiche See ist ein in der Eiszeit entstandenes Hochmoor, das vom Schmelzwasser des Eises als Senke ausgestrudelt wurde. Ein Hochmoor aus der Eiszeit Am See unterhält die Waldschule Teufelssee einen drei...

  • Lichtenrade
  • 19.04.17
  • 109× gelesen
Soziales
Erstes Segelboot auf dem Müggelsee vor Friedrichshagen.
3 Bilder

Frühling am Müggelsee

Müggelheim. Mit der Sommerzeit kam auch der Frühling an den Müggelsee. Am letzten Märzwochenende hatte sich schon ein einsames Segelboot vor Friedrichshagen blicken lassen. Der Biergarten bei "Rübezahl" hatte kaum noch freie Plätze zu bieten und an der Dampferanlegestelle legten wieder Schiffe zur Seerundfahrt an.

  • Köpenick
  • 26.03.17
  • 62× gelesen
Leute
Bis Mitte März müssen alle Netze wieder einsatzbereit sein.
5 Bilder

Keine Pause für Fischer Thamm

Rahnsdorf. Auf der Müggelspree hat sich eine dünne Eisdecke gebildet, auf dem Müggelsee laufen die Spaziergänger. Für Fischermeister Andreas Thamm (63) ist der Winter kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen. Für die Berliner Woche schraubt Thamm den Außenborder an das stabile Aluminiumboot und los geht es in Richtung Müggelsee. Die einen Zentimeter dicke Eisdecke der Müggelspree fliegt mit einem Krachen zur Seite. Nach zehn Minuten erreichen wir den Müggelsee, auf Rahnsdorfer Seite haben...

  • Rahnsdorf
  • 15.02.17
  • 258× gelesen
Sport
Die Seglergemeinschaft am Müggelsee fürchtet um ihr angestammtes Wassersportrevier.
2 Bilder

Müggelsee: Sportrevier oder sensibles Ökosystem?

Friedrichshagen. Zu unterschiedlich sind die Interessen. Die einen sehen im Müggelsee ein wichtiges Wassersportrevier, die anderen ein schützenwertes und mit Reglementierungen für Berliner zu versehendes Ökosystem. Bereits im vorigen Jahr hatte es Unstimmigkeiten zwischen Wassersportlern, Müggelseenutzern und lokalen Politikern auf der einen und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz auf der anderen Seite gegeben. Weil keine Klärung herbeigeführt wurde, hatte der...

  • Müggelheim
  • 11.02.17
  • 102× gelesen
Wirtschaft
So wird das fertige Saunafloß aussehen.
3 Bilder

Schwitzen auf dem Müggelsee

Friedrichshagen. Freizeit und Erholung auf dem Wasser ist in. Es gibt neben Freizeitflößen auch Grillboote und kleine Musikdampfer. Und demnächst kann man sogar zum Schwitzen in See stechen. Finnfloat Saunafloß heißt das Projekt von Rebecca Lang (30) aus Friedrichshagen, das sie mithilfe von Crowdfunding verwirlichen möchte. Sie will einen in Skandinavien bereits verbreiteten Wellnesstrend nach Berlin bringen. „Man kann aus der Schwitzstube direkt in den Müggelsee springen. Und das in privater...

  • Köpenick
  • 18.01.17
  • 559× gelesen
Sport

Eisbahn am Müggelsee

Müggelheim. Auf dem Gelände der Gaststätte „Rübezahl“ am Müggelheimer Damm 143 lädt bis März eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen ein. Geöffnet ist, unterteilt in drei Laufzeiten, Montag bis Sonntag von 10 bis 19.30 Uhr. Eine Laufzeit kostet für Erwachsene sechs und für Kinder bis 14 Jahre 4,50 Euro. Schlittschuhe können vor Ort geliehen oder die eigenen Schlittschuhe geschliffen werden. Die „Bärenalm“ sorgt für Speisen und Getränke. Infos unter  656 61 68 80. RD

  • Müggelheim
  • 15.12.16
  • 13× gelesen
Politik
Wassersportler fürchten um das Wettkampfrevier Müggelsee.
2 Bilder

Wassersportler lehnen Naturschutzkonzept für den Müggelsee ab

Rahnsdorf. Der Müggelsee ist mit 740 Hektar das größte Gewässer Berlins. Nun ist er auch zum größten Zankapfel zwischen Wassersportlern und Naturschützern geworden. Seit Jahren läuft bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz ein Unterschutzstellungsverfahren. Große Teile des Gewässers sollen Naturschutzgebiet werden. Damit drohen Einschränkungen für den Wassersport. So müsste für motorisierte Begleitboote bei Segelregatten eine Sondergenehmigung beantragt werden, in Teilen...

  • Müggelheim
  • 16.11.16
  • 197× gelesen
  • 1