Frank Balzer

Beiträge zum Thema Frank Balzer

Kultur
Der Maibaum wird nach jedem „Auftritt“ trocken gelagert.

Bezirk erhielt ihn vor 30 Jahren aus der Partnerstadt Bad Steben
Maibaum verbreitet Hoffnung

Der acht Meter hohe Maibaum samt grüner Krone mit weiß-blauen Bändern schmückt wieder die Wiese vor dem Rathaus. Der Bezirk pflegt seit mehr als 30 Jahren diese Tradition. Reinickendorf bekam damals einen Maibaum aus Bayern geschenkt, anlässlich der Unterzeichnung der Städtepartnerschaft mit der Stadt Bad Steben. Bürgermeister Frank Balzer (CDU) sagt dazu: „Gerade in solch schwierigen Zeiten, die uns allen viel abverlangen, finde ich es gut und wichtig, an das uns Verbindende und Schöne...

  • Wittenau
  • 07.05.20
  • 47× gelesen
Soziales

Hippotherapie auf Bonhoeffer-Gelände bleibt erhalten

Wittenau. Das Bezirksamt setzt sich weiter für das Hippotherapeutische Zentrum auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik ein. Mit der entsprechenden Zusicherung reagierte jetzt Bürgermeister Frank Balzer (CDU) auf einen Antrag der SPD-Fraktion zum Erhalt des Zentrums, der schon im vergangenen Jahr auch von allen anderen Parteien unterstützt worden war. Mit der Reittherapie werden behinderte Menschen gefördert. Auf dem ehemaligen Klinikgelände stehen größere Veränderungen...

  • Wittenau
  • 14.03.20
  • 43× gelesen
Soziales
Bis Ende April können nicht mehr benötigte Brillen in diese Box abgegeben werden.

Box für alte Brillen aufgestellt
Sehhilfen werden für Bedürftige in aller Welt aufbereitet

Noch bis Ende April können Bürger alte Brillen in einer Sammelbox der tras gGmbH im Eingangsbereich des Rathauses, Eichborndamm 215-239,  abgeben. Den Brillen wird damit ein zweites Leben geschenkt und gleichzeitig können die Bürger zur Abfallvermeidung beitragen. In vergessenen Schubladen und Kisten schlummern oft noch Schätze, die wieder aufbereitet und noch einmal genutzt werden können. Die trias gGmbH ist eine soziale Einrichtung, die mit öffentlichen Mitteln Projekte, wie das...

  • Wittenau
  • 05.03.20
  • 52× gelesen
Bauen

Fällgenehmigungen für Bäume lagen nicht vor
Bauverzögerung in der Cité Foch

Die Entwicklung der Cité Foch hat einen Rückschlag erlitten. Der Abriss älterer Gebäude verzögert sich bis in den Herbst. Eigentlich wollten der CDU-Bezirksverordnete Björn Wohlert und der Vorsitzende der Initiative Cité Foch, Thomas Keßler, am 25. Februar eine schlechte mit einer guten Nachricht verbinden. Im Rathaus erläuterten sie die Auflösung der Initiative als Verein, und berichteten zugleich von einem Neubeginn. Am 24. Februar hatten an der Rue Montesquieu Rodungsarbeiten zur...

  • Wittenau
  • 28.02.20
  • 232× gelesen
Sport
Vorsicht beim Sportplatzbau! Und immer auf die Mindestmaße achten. Im Spielbetrieb des BFV gelten für das Großfeld die Maße 90 mal 60 Meter.

Fußball fördern, nicht verhindern
Von zu kleinen Sportplätzen und Sondergenehmigungen

Wenn der Wittenauer SC Concordia am 16. Februar den SC Staaken II zum ersten Heimspiel 2020 empfängt, wird auch diese Partie auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen, der für 800.000 Euro aufwendig saniert und im letzten Sommer fertiggestellt worden war. Aber war da nicht was? Richtig! Der Platz entspricht nicht den vom Berliner Fußball-Verband (BFV) vorgeschriebenen Mindestmaßen und war zunächst nicht für den Spielbetrieb zugelassen worden. Zur Erinnerung: Der BFV fordert für Spiele auf dem...

  • Wittenau
  • 10.02.20
  • 109× gelesen
Bauen
Nach vorsichtigen Schätzungen des Senats könnten im Haus 22 Ende 2022 Flüchtlinge untergebracht werden.
2 Bilder

Werden Vivantesgebäude für das Ankunftszentrums genutzt?
CDU fordert Moratorium für Bonhoeffer-Gelände

Die Reinickendorfer CDU fordert ein Moratorium für die Planung der Entwicklung des Geländes der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik. Hintergrund sind neue Planungen zur Unterbringung von Flüchtlingen. So hat Bürgermeister Frank Balzer (CDU) kürzlich die Unterschrift zu einem „Letter of Intent“ verweigert, nachdem bekannt wurde, dass die denkmalgeschützten bisherigen Vivantes-Gebäude 6 und 22 zusätzlich zur Aufnahme von Flüchtlingen dienen könnten. Der Bezirk hat bisher keinen direkten Einfluss...

  • Wittenau
  • 29.01.20
  • 290× gelesen
Soziales
Zur Nutzung der Sternhäuser gab es Terminprobleme.

Am Brandschutz wird noch gearbeitet
Irritationen um das Ankunftszentrum

Über das Ankunftszentrum für Geflüchtete auf dem Gelände der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik ist es zu Irritationen zwischen dem Bezirksamt und der Senatsverwaltung für Integration und Soziales gekommen. Wie berichtet, werden die sogenannten Sternhäuser auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik aktuell als Ankunftszentrum für Geflüchtete genutzt. Damit sollten die menschenunwürdigen Zustände in den Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof beendet werden. Zugleich wird die...

  • Wittenau
  • 04.07.19
  • 213× gelesen
Bauen

Vivantes hält sich bedeckt bei Bonhoeffer-Gelände
Campus statt Wohnen

Für das Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik gibt es neue Perspektiven: Der Krankenhaus-Konzern Vivantes könnte dort einen Ausbilungscampus errichten. Von dieser Möglichkeit berichtete Bürgermeister Frank Balzer (CDU) im Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksverordneten. Bisher wird das Gelände an der Oranienburger Straße vom Krankenhaus des Maßregelvollzuges und zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt. Nahe am Haupteingang an der Oranienburger Straße entsteht eine Modulare...

  • Wittenau
  • 24.06.19
  • 539× gelesen
Bauen
Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt und Bürgermeister Frank Balzer am Eingang des neuen Spielplatzes.

Kinder wirkten an der Planung mit
Spielplatz Am Nordgraben eröffnet

Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) haben den sanierten Spielplatz Am Nordgraben/Techowpromenade eröffnet. Kinder an die Macht! Nach diesem Motto stürmten Reinickendorfer Kita- und Schulkinder am 24. Mai den neuen Spielplatz Am Nordgraben/Techowpromenade und nahmen diesen in Besitz, noch bevor Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt ihre offiziellen Eröffnungsreden halten konnten. Balzer nahm erfreut zur Kenntnis,...

  • Wittenau
  • 29.05.19
  • 202× gelesen
Soziales

Spende für den Weißen Ring

Wittenau. Beim Neujahrsempfang des Landesverbandes der Opferhilfsorganisation Weißer Ring am 24. Januar im Ernst-Reuter-Saal, übergab Bürgermeister Frank Balzer (CDU) dem Verein eine Spende von 500 Euro aus bezirklichen Mitteln. Der Verein erhält keine staatliche Unterstützung und ist auf Spenden angewiesen. Berlinweit sind 140 ehrenamtliche Mitglieder in 14 Außenstellen tätig. Die Reinickendorfer Außenstelle ist erreichbar unter 033056/ 28 14 24 oder per E-Mail unter...

  • Wittenau
  • 30.01.19
  • 18× gelesen
Soziales

Bezirk sieht Wohnungsbau temporär in Gefahr
Streit um Ankunftszentrum

Zwischen Bezirksamt und Senat ist es zum Streit gekommen über die Organisation des Ankunftszentrums für Geflüchtete auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik. Schon am 30. Oktober 2018 hatte der Senat beschlossen, das auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof befindliche Ankunftszentrum für Geflüchtete nach Wittenau zu verlagern. Hintergrund ist die bisherige menschenunwürdige Unterbringung. Familien und Einzelpersonen haben nur provisorische Privatsphäre. Kern des neuen...

  • Wittenau
  • 08.01.19
  • 126× gelesen
Kultur
Der Maibaum steht auf der Wiese vor dem Rathaus-Neubau.
2 Bilder

Maibaum zeigt die Wappen aller Ortsteile: Es begann mit einem Geschenk

Die Reinickendorfer Maibaum-Tradion begann vor 30 Jahren. Damals bekam der Bezirk anlässlich der Unterzeichnung der Städtepartnerschaft mit der Stadt Bad Steben einen Maibaum geschenkt. Bürgermeister Frank Balzer (CDU): „Schöne Traditionen werden mit jedem Jahr ihres Bestehens immer wertvoller. Der Maibaum zeugt von einem Selbstbewusstsein, das uns Reinickendorfern mit unserer ausgeprägten Heimatliebe nicht fremd ist.“ Der Maibaum vor dem neuen Rathaus-Gebäude am Eichborndamm ist mit...

  • Wittenau
  • 07.05.18
  • 73× gelesen
Politik
Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU), Wall-Regionalmanager Dr. Stefan Engelmann und Bürgermeister Frank Balzer beim Putzauftakt an der Greenwichpromenade.

Der Frühjahrsputz hat im Bezirk begonnen: Start an der Greenwichpromenade

Die diesjährige Frühjahrsputzkampagne für ein sauberes Reinickendorf hat am 10. April auf der Greenwichpromenade begonnen. Die Reinickendorfer sind aufgerufen, aufmerksam durch den Bezirk zu gehen, Auffälligkeiten zu melden und den eigenen Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Die Mitarbeiter des Gartenbauamtes und des Ordnungsamtes gehen dabei mit gutem Beispiel voran. Die Grünanlagen wurden gepflegt und zurückgeschnitten. In den vergangenen Jahren wurden insgesamt 400.000 Frühjahrsblüher...

  • Tegel
  • 14.04.18
  • 257× gelesen
Sport
Mariama Jamanka (vorn) und Lisa-Marie Buckwitz mit Bürgermeister Frank Balzer bei der Eintragung ins Goldene Buch des Bezirks.

Ehrung für Olympia-Siegerinnen: Nur Bobfahren geht im Bezirk nicht

Die Sensations-Olympiasiegerinnen im Zweierbob Mariama Jamanka und Lisa-Marie Buckwitz haben sich am 16. März ins Goldene Buch des Bezirks eingetragen. In einer Feierstunde im historischen Saal der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in Anwesenheit des BVV-Vorstehers Hinrich Lühmann (parteilos, für CDU), aller Mitglieder des Bezirksamtes, der Reinickendorfer Mitglieder des Abgeordnetenhauses sowie der Fraktionschefs und weiterer Bezirksverordneter würdigte Bürgermeister Frank Balzer (CDU)...

  • Reinickendorf
  • 22.03.18
  • 104× gelesen
Politik
Bürgermeister Frank Balzer.

Neues Personal und neue Zentren: Bürgermeister Frank Balzer über Bezirksperspektiven

Im Gespräch mit der Berliner Woche blickt Bürgermeister Frank Balzer (CDU) auf das abgelaufene Jahr 2017 zurück und spricht über die Pläne für 2018. Sehr geehrter Herr Balzer, Sie sind seit 2016 auch Stadtrat für Stadtentwicklung und Finanzen, ihre Kollegin Katrin Schultze-Berndt (CDU) ist für das Bauressort zuständig. Hat sich die Aufteilung des in anderen Bezirken einheitlichen Bau- und Planungsressorts bewährt? Balzer: Die Trennung dieser Ressorts ist nicht unüblich. Ich kenne allein...

  • Reinickendorf
  • 01.01.18
  • 297× gelesen
Leute
Beim Abriss des Parkhauses des alten Tegel-Centers ging es sehr robust zu.
6 Bilder

Bezirk Reinickendorf: Was die Berliner Woche 2017 für Sie im Kiez entdeckte

Das Jahr 2017 hielt für die Reinickendorfer eine Vielzahl interessanter Ereignisse bereit. Manche waren für die Betroffenen ärgerlich, andere sorgten für Freude, und auch Kurioses war dabei. Januar Gleich in der Januar-Sitzung der Bezirksverordneten bringt die SPD einen Antrag ein, das traditionelle Turmblasen zu Silvester vor dem Rathaus wieder aufzunehmen. Das war 2016 ausgefallen. Bürgermeister Frank Balzer (CDU) verwies auf nicht vorhandene Personalkapazitäten der Verwaltung und zu hohe...

  • Reinickendorf
  • 21.12.17
  • 323× gelesen
Soziales

Wanderung für den Weißen Ring

Reinickendorf. 3446,84 Euro kommen aus den Erlösen der diesjährigen Sternwanderung dem „Weißen Ring“ zugute. Fast 700 Senioren wanderten im Sommer aus allen Richtungen zum Seniorenfreizeitzentrum Adelheidallee und sorgten mit Startgebühren sowie Speisen- und Getränkekauf für die Summe. Schirmherr und Bürgermeister Frank Balzer (CDU) zeigte sich bei der Spendenübergabe beeindruckt. „Der bereits hohe Erlös vom Vorjahr konnte in diesem Jahr nochmals um gut zehn Prozent gesteigert werden. Durch die...

  • Reinickendorf
  • 23.11.17
  • 11× gelesen
Leute
Reinickendorfs Bürgermeister Frank Balzer (CDU) überreicht Ute Baur-Timmerbrink das Bundesverdienstkreuz am Bande.
2 Bilder

Suche nach dem Vater: Ute Baur-Timmerbrink erhält das Bundesverdienstkreuz

Reinickendorf. Im Auftrag des Bundespräsidenten hat Reinickendorfs Bürgermeister Frank Balzer (CDU) im Rahmen einer kleinen Feierstunde Ute Baur-Timmerbrink das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Ute Baur-Timmerbrink erhielt diese hohe Auszeichnung für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre unermüdliche Unterstützung von Frauen und Männern, die als Besatzungskinder in Deutschland und Österreich aufwuchsen und ihre Väter suchen. So konnte...

  • Reinickendorf
  • 01.10.17
  • 297× gelesen
Politik

Kündigung nach Hitler-Lektüre: Landesarbeitsgericht bestätigt Bezirksamt

Reinickendorf. Das Landesarbeitsgericht hat die Kündigung eines Bezirksamtsmitarbeiters wegen der Lektüre von Adolf Hitlers „Mein Kampf“ in einem Pausenraum für rechtens erklärt. Der Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatte in einem Pausenraum seines Dienstgebäudes eine Originalausgabe von Adolf Hitlers „Mein Kampf“ gelesen. In dem erstmals 1925 erschienen Werk hatte der nationalsozialistische Diktator die Grundzüge seiner Ideologie dargelegt, die zum Mord an den europäischen Juden und zum...

  • Reinickendorf
  • 01.10.17
  • 98× gelesen
Bildung
Deutsch-chinesische Schülerfreundschaft. Gefestigt im Saal der BVV Reinickendorf.

Besuch aus Fernost : Gegenbesuch für Mitte Oktober geplant

Reinickendorf. Schüler einer chinesischen Grundschule aus Peking und deren Partnerschule, der Victor-Gollancz-Grundschule, wurden von Bürgermeister Frank Balzer (CDU) im Rathaus Reinickendorf empfangen. Im historischen Saal der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) nahmen die Fünft- und Sechstklässler auf jenen Stühlen Platz, auf denen sonst die Reinickendorfer Lokalpolitiker sitzen. Die deutschen und chinesischen Schüler nutzten die Gelegenheit, dem Bürgermeister viele Fragen zu stellen,...

  • Wittenau
  • 24.09.17
  • 46× gelesen
Wirtschaft
Die neuen Auszubildenden des Bezirksamtes Reinickendorf mit Bürgermeister Frank Balzer (CDU, vorne Mitte).

Neue Azubis beginnen Karriere im Bezirksamt Spandau

Reinickendorf. Reinickendorfs Bürgermeister Frank Balzer (CDU) begrüßte im Parlamentssaal des Rathauses die neuen Auszubildenden und hieß sie willkommen im Kreise der rund 1600 Mitarbeiter des Bezirksamtes. Die 22 Azubis hatten sich beim Auswahlverfahren gegen 939 Mitbewerber durchgesetzt. Im Jahrgang 2017 werden 16 Verwaltungsfachangestellte, zwei Fachangestellte für Medien- und Informationstechnik, drei Gärtner sowie ein Vermesser ausgebildet. Bürgermeister Frank Balzer...

  • Wittenau
  • 07.09.17
  • 144× gelesen
Sport

Ehrung für die besten Sportler des Bezirks: Frank Balzer zeichnet 562 Sportler aus

Reinickendorf. 562 Sportlerinnen und Sportler aus 35 Reinickendorfer Vereinen sind am 30. Juni bei der traditionellen Meisterehrung von Bürgermeister Frank Balzer (CDU) und Sportstadtrat Tobias Dollase (parteilos) in der Sportanlage Uranusweg geehrt worden – so viele Auszeichnungen sind in der Geschichte dieser Veranstaltung noch nie vorgenommen worden. Geehrt wurde unter anderem Günter Schönfisch von SV Berliner Bären. Der 82-Jährige war der älteste Preisträger und wurde für den Gewinn der...

  • Reinickendorf
  • 07.07.17
  • 61× gelesen
Kultur

Reinickendorf kommt gleich hinter Hamburg: Bezirk hat 7300 Facebook-Freunde

Reinickendorf. Der Fuchsbezirk Reinickendorf besitzt die attraktivste Facebook-Seite aller zwölf Berliner Bezirksämter. Das ergab jetzt eine Analyse des Online-Tools „LikeAlyze“. Die Facebook-Seite des Bezirksamtes Reinickendorf belegt demnach in der Auswertung vom 31. Mai sogar bundesweit den zweiten Platz im „LikeAlyze-Ranking“ in der Rubrik „Public & Government Services“ – direkt hinter der Stadt Hamburg. Der sogenannte „LikeRank“ setzt sich laut der Tool-Entwickler aus mehr als 40...

  • Reinickendorf
  • 06.07.17
  • 186× gelesen
Leute
Bundesverdienstkreuzträger Helmut Walz mit Schülern der Paul-Löbe-Schule.

Verdienstkreuz für die Versöhnung: Helmut Walz wird für sein Engagement geehrt

Reinickendorf. Für seine Arbeit zur Verständigung zwischen Reinickendorfer Schülern und Überlebenden des Nazi-Massakers von Lidice hat Helmut Walz das Bundesverdienstkreuz erhalten. Ein begeisterter Ordensträger ist Helmut Walz nicht. Gerade war er auf einem Empfang der tschechischen Botschaft, und da hätte er die Auszeichnung an einem besonders passenden Ort tragen können. Schließlich hat er das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Bürgermeister...

  • Reinickendorf
  • 02.07.17
  • 337× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.