Freiwillige

Beiträge zum Thema Freiwillige

Soziales
Im Rahmen der #freiwilligInBerlin-Kampagne haben im Juli die Freiwilligenagenturen und Staatssekretärin Sawsan Chebli vor dem Brandenburger Tor mit einem Konfettiregen das freiwillige Engagement gefeiert.
2 Bilder

"Engagement ist absolut systemrelevant"
Sawsan Chebli über Berlin als Europäische Freiwilligenhauptstadt 2021

Berlin ist in diesem Jahr Europäische Freiwilligenhauptstadt. Seit 2013 würdigt das Europäische Freiwilligenzentrum (Centre for European Volunteering) mit diesem Titel europäische Städte für das freiwillige und ehrenamtliche Engagement ihrer Bewohner. Wir sprachen mit Sawsan Chebli (SPD), der Berliner Staatssekretärin für bürgerschaftliches Engagement über die Bedeutung dieser Ehrung. Berlin trägt 2021 den Titel der Europäischen Freiwilligenhauptstadt. Was bedeutet Berlin, was bedeutet Ihnen...

  • Weißensee
  • 06.09.21
  • 592× gelesen
Soziales
Auf dem Weg zum Einsatzort in Odendorf: Gemeinsam anpacken - gemeinsam Leben gestalten.

Solidarität für die Flutopfer in NRW
Junge Menschen packen bei Hilfseinsatz der SozDia Stiftung Berlin im Hochwassergebiet an

Die von der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Betroffenen benötigen Hilfe – jemanden, der mit anpackt, aber auch jemanden, der zuhört, Anteil nimmt, da ist. Das galt umso mehr direkt nach der Flut. Elf junge Menschen im Alter von 15 bis 21 Jahren überlegten nicht lange und machten sich auf den Weg ins Hochwassergebiet um zu helfen. Sie folgten einem Aufruf der SozDia Stiftung Berlin und reisten gemeinsam mit einigen SozDia-Mitarbeitenden nur wenige Tage später in...

  • Lichtenberg
  • 12.08.21
  • 35× gelesen
Sport
Am 22. August 2021 werden an zehn Standorten von 11 bis 17 Uhr kleinere Familiensportfeste stattfinden. Sportvereine und -verbände stellen sich mit vielfältigen Sportangeboten vor. Besucher können Spiel-, Sport- und Bewegungsangebote kostenfrei ausprobieren und die Vereine in ihrem Kiez wiedersehen oder kennenlernen.
3 Bilder

Vereine in der Nähe kennenlernen
Familiensportfest am 22. August 2021 an zehn Standorten

Berlin ist im Jahr 2021 Europäische Freiwilligenhauptstadt (European Volunteering Capital). Mit dem Titel würdigt das Europäische Freiwilligenzentrum (Centre for European Volunteering), was Berlin und seine Menschen im freiwilligen Engagement und Ehrenamt leisten. Das Aktionsjahr 2021 steht unter dem Motto #EntdeckeDasWirInDir. Die vier Schwerpunkte des Aktionsjahres sind Innovation, Digitalisierung, Diversität und Europa. Ein Projektbüro unter der Trägerschaft von Schwarzkopf-Stiftung Junges...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 10.08.21
  • 574× gelesen
Bildung
Auf der Projekt-Website des Berlin Institute of Health (BIH) kann man sichfür die Wikipedia Schreib- und Recherchekurse anmelden.

Frauenpower fürs Internet
Freiwillige sollen Wikipedia-Einträge über Wissenschaftlerinnen erarbeiten

Mit einer Wikipedia-Kampagne will der Senat Berlins Wissenschaftlerinnen in die weltgrößte Enzyklopädie bringen und so ihre Arbeit sichtbarer machen. „Berlin als Stadt der Wissenschaft hat viele großartige Gründermütter, wie zum Beispiel Elsa Neumann, Rahel Hirsch, Alice Salomon oder Margherita von Brentano“, wie der Regierende Bürgermeister und Wissenschaftssenator Michael Müller (SPD) in seinem Aufruf auf YouTube (https://bwurl.de/16yg) sagt. Viele Forscherinnen und Hochschullehrerinnen...

  • Mitte
  • 20.07.21
  • 38× gelesen
Soziales

Eine Million Freiwillige

Berlin. In der Hauptstadt engagieren sich über eine Million Menschen ehrenamtlich in den unterschiedlichsten Projekten. Die Freiwilligenagenturen in den Bezirken bringen Interessierte, die helfen und sich engagieren möchten, mit den Projekten und Hilfesuchenden zusammen. Am 3. Juli um 12 Uhr wollen Sawsan Chebli, Staatssekretärin für bürgerschaftliches Engagement, und Freiwillige sowie Mitarbeiter aus den Freiwilligenagenturen auf dem Pariser Platz am Brandenburger Tor das Ehrenamt mit einem...

  • Mitte
  • 29.06.21
  • 36× gelesen
Soziales

Senioren das Tablet erklären

Gesundbrunnen. Das Projekt "Aktiv im Alter – mit Tablet"  sucht Freiwillige, die mit Ruhe und Geduld Senioren das Tablet erklären. Wie schreibe ich eine E-Mail? Wie surfe ich im Internet? Wie plane ich online eine Reise oder kaufe ein? Um solche Fragen geht es. Wer hier mit Rat und Tat weiterhelfen will, meldet sich bei Maike Jannssen, Stadtteilkoordinatorin Osloer Straße: stk-osloer-strasse@berlin.de oder Telefon 0162/792 48 64. uk

  • Gesundbrunnen
  • 11.05.21
  • 15× gelesen
Bildung
Am 19. Juni ist im Garten der Kreuzberger Kinderstiftung ein Sommerpicknick zum Superwahljahr geplant.
3 Bilder

Vor und hinter der Wahlurne
Kreuzberger Kinderstiftung startet das Projekt „Zähl die X - Dein X zählt“

2021 ist ein Superwahljahr: Im September werden neben dem Deutschen Bundestag auch das Berliner Abgeordnetenhaus und die Bezirksverordnetenversammlungen gewählt. Kein Wunder also, dass derzeit in der Stadt rund 34.000 Wahlhelfer gesucht werden. Grund genug für die Kreuzberger Kinderstiftung (KKS), vor allem unter jungen Erstwählern (immerhin bundesweit rund 2,8 Millionen) die Werbetrommel zu rühren – für die Wahlen selbst und auch für das freiwillige Engagement als Wahlhelfer. Entsprechend...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.05.21
  • 170× gelesen
Soziales
Freiwillige in Treptow-Köpenick entmüllen einen alten Feuerlöschteich an der Wuhlheide.

14. Berliner Freiwilligenbörse
Am 17. und vom 19. bis 23. April geht Engagement neue Wege

Etwas Neues beginnen, sich mit anderen zusammentun: eine gute Idee – trotz und gerade in dieser Corona-Lage. Und nicht verkehrt, sich vorzubereiten für die Zeit, wenn alles wieder offener ist. Die 14. Berliner Freiwilligenbörse gibt Orientierung, wie man sich ehrenamtlich einbringen kann. Dafür braucht man diesmal nicht ins Rote Rathaus zu gehen, wo sonst jedes Jahr gemeinnützige Organisationen einen Tag lang informieren. Aufgrund der Pandemie ist die Engagementmesse ins Internet verlegt und...

  • Weißensee
  • 07.04.21
  • 306× gelesen
Politik

Landesjugendring kritisiert Senat

Berlin. Der Landesjugendring Berlin fordert den Senat auf, die Ungleichbehandlung von Jugendlichen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) zu beenden. Im FSJ erhalten die Jugendlichen in der Regel ein Taschengeld von 250 bis 300 Euro, im FÖJ 510 Euro. Der Geschäftsführer des Landesjugendrings, Tilmann Weickmann, führt diese unterschiedliche Behandlung darauf zurück, dass das Land Berlin das FÖJ mit rund 10.000 Euro pro Freiwilligen und Jahr fördert....

  • Weißensee
  • 23.02.21
  • 31× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Angelika Schöttler stellt die neue Broschüre vor.

Ehrenamt mit Herz
Neues Büchlein mit Adressen und Informationen

Die Neuauflage der Broschüre „Ehrenamt mit Herz – Leidenschaftlich engagiert in Tempelhof-Schöneberg“ ist erschienen. Wer für das Gemeinwohl arbeiten möchte, egal auf welchem Gebiet, wird hier garantiert fündig. „In der Broschüre sind mehr als 100 Organisationen, Vereine und Verbände zu finden, die sich über eine zukünftige Mitarbeit freuen“, sagt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Damit niemand den Überblick verliert, gibt es Hilfestellungen. So ist bei jeder Organisation auf den ersten...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.02.21
  • 60× gelesen
Leute
Karlheinz Ruschemeier spricht mit Menschen, die Hilfe in dieser schwierigen Zeit benötigen, und vermittelt ehrenamtliche Helfer.

Immer ein offenes Ohr für Hilfesuchende
Karlheinz Ruschemeier vermittelt in der Pandemie ehrenamtliche Helfer

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie haben viele Menschen Großartiges geleistet. Sie haben Nachbarn die Einkäufe nach Hause gebracht, Spenden gesammelt oder Telefonseelsorge betrieben, um Ängste und Sorgen zu nehmen. Dafür gebührt ihnen in diesem schwierigen Jahr ein besonderer Dank. Karlheinz Ruschemeier aus der Köllnischen Vorstadt ist einer von ihnen. Ehrenamtlich tätig ist der Rentner bereits seit Langem. Beruflich hat er jahrzehntelang in verschiedenen Unternehmen und Positionen im...

  • Köpenick
  • 27.12.20
  • 221× gelesen
Soziales
Das Team des Margaretentreffs wird auch 2021 für die Nachbarn da sein.

Solidarisch durchs Jahr gekommen
Dank an die Freiwilligen und Besucher

Ein bewegendes und lehrreiches Jahr geht zu Ende. Es wurde uns vor Augen geführt, wie veränderbar die Bedingungen unseres Alltags sein können, aber auch wie flexibel, wie kreativ und vor allem wie solidarisch wir sein können. Sei es, mehr Zeit für gegenseitiges Zuhören und Rückenstärken verwendet zu haben. Oder auch für andere einzukaufen, farbenfrohe Alltagsmasken zu nähen und zu tragen, Stadtbäume zu gießen, Blumen zu pflanzen, sich an Aktionen zu beteiligen, kurz: sich in der Nachbarschaft...

  • Friedrichsfelde
  • 24.12.20
  • 64× gelesen
Soziales

Broschüre stellt Ehrenamt vor

Schöneberg. "Aktiv im Schöneberger Norden – Ehrenamt im Kiez" heißt eine neue Broschüre. Sie stellt das Ehrenamt im Quartiersmanagement-Gebiet Schöneberger Norden vor, informiert Interessierte über mögliche Ehrenämter und Ehrenamtliche über Fortbildungen. Dazu erzählen 23 engagierte Freiwillige in der Broschüre ihre persönliche Geschichte. Zu Wort kommen beispielsweise junge Peerhelper, zwei Quartiersräte, eine Elternvertreterin, eine Gärtnerin, Seniorenvertreter und eine Bildungsbotschafterin....

  • Schöneberg
  • 29.10.20
  • 79× gelesen
Umwelt
Die neue NABU-Bezirksgruppe fischte kiloweise Müll und Metallschrott aus dem ehemaligen Feuerlöschteich in der Wuhlheide.
4 Bilder

NABU hat wieder eine Bezirksgruppe
Feuerlöschteich Wuhlheide entmüllt

Fünf Freiwillige der wieder gegründeten Bezirksgruppe des Naturschutzbundes (NABU) haben am letzten September-Wochenende den ehemaligen Feuerlöschteich in der Wuhlheide von Müll befreit. Mit Wathosen und Hacken ausgerüstet, fischten die Ehrenamtlichen aus dem schlammigen Gewässer, das noch aus DDR-Zeiten stammt und heute nicht mehr genutzt wird, viele Fremdkörper heraus. Dabei fanden sie unter anderem allerlei merkwürdigen Metallschrott, darunter eine verbeulte Metallschüssel, ein anderthalb...

  • Oberschöneweide
  • 14.10.20
  • 780× gelesen
Umwelt
Freiwillige sind mit dem Bergwaldprojekt im Einsatz für den Waldumbau bei den Berliner Forsten.

Im Einsatz für den Waldumbau
Freiwillige arbeiten im Grunewald

Vom 21. bis 26. September werden insgesamt 70 Freiwillige aus ganz Deutschland im Grunewald unterwegs sein, um dort verschiedene Arbeiten auszuführen und das Ökosystem Wald besser kennenzulernen. Sie nehmen am Bergwaldprojekt teil und wollen eine persönlichen Beitrag zur Verbesserung der ökologischen Situation leisten. Der "Spätblühenden Traubenkirche" geht's an den Kragen Unter Anleitung der Projektförster vom Verein Bergwaldprojekt und mit Unterstützung des Forstamtes Grunewald werden die...

  • Grunewald
  • 19.09.20
  • 117× gelesen
Umwelt
Saskia Münch und Daniel Becker vom Vorstand der Zukunftswerkstatt Heinersdorf hoffen auf viele Helfer, die sie beim Aufräumen auf dem Sleipnerplatz unterstützen.

Sleipnerplatz wird aufgeräumt
Freiwillige Helfer sind willkommen

Damit aus dem Sleipnerplatz nach und nach ein Kiezplatz wird, veranstaltet der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf am 19. September auf ihm einen Arbeitseinsatz. Los geht es um 10 Uhr. „Wir wollen Pflanzen und Bäume zurückschneiden, die Wege freilegen und einige neue Pflanzen setzen“, sagt Saskia Münch vor Vorstand des Bürgervereins. Der Sleipnerplatz ist die Grünfläche im Bereich von Sleipner- und Mimestraße. Über Jahre war sie total zugewachsen. Müll wurde illegal entsorgt und viel...

  • Heinersdorf
  • 15.09.20
  • 78× gelesen
Umwelt
Es gab viel Arbeit für die Freiwilligen am Flughafensee.
2 Bilder

Aktionstag gegen Unrat am Flughafensee
Reste eines Sommers beseitigt

Der Flughafensee war in den vergangenen Wochen ein Hotspot für viele Probleme. Dazu gehörte auch Müll. Obwohl die BSR dort fast durchgehend im Einsatz war, blieb nicht zuletzt außerhalb ihres direkten Arbeitsfeldes genug Unrat übrig. Zwanzig Säcke Müll kamen zusammenDas zeigte sich beim Aktionstag „Wir gegen Müll“ am 5. September. Organisiert wurde er von der Bürgerinitiative Flughafensee, dem Verein „I love Tegel“ und dem Fischereihegeverein sowie dem Naturschutzbund Nabu. Freiwillige füllten...

  • Tegel
  • 09.09.20
  • 65× gelesen
Soziales
Peter Wagenknecht leitet die Oskar Freiwilligenagentur Lichtenberg.
2 Bilder

Auf der Suche nach einem Ehrenamt?
Oskar Freiwilligenagentur Lichtenberg vermittelt Helfer

Sie ist erste Anlaufstelle für alle Lichtenberger, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, aber noch nicht so genau wissen wie und wo: die Oskar Freiwilligenagentur Lichtenberg. Projektleiter Peter Wagenknecht und sein Team beraten alle jene Menschen, die sich freiwillig engagieren möchten, sowie Vereine, Einrichtungen, Organisationen und Projekte, die ehrenamtliche Unterstützung benötigen. Dass solch ein Knotenpunkt zwischen diesen beiden Seiten sinnvoll ist, wurde im Bezirk vor etwa fünf...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 05.08.20
  • 406× gelesen
Soziales

Freiwillige Helfer sind willkommen

Buch. Wegen der Corona-Pandemie läuft der Betrieb im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum im Bucher Bürgerhaus zwar noch mit Einschränkungen, aber ehrenamtliches Engagement ist trotzdem gefragt. Das Stadtteilzentrum an der Franz-Schmidt-Straße 8-10 sucht zum Beispiel Fachleute, die die Nähmaschinen im Haus checken und bei Bedarf reparieren können. Willkommen sind auch Freiwillige, die Fahrradtouren planen und durchführen möchten. Auch Bucher, die Lesungen organisieren oder von ihren Reisen...

  • Buch
  • 27.06.20
  • 39× gelesen
Soziales

Willkommensbündnis begeht Jubiläum
Immer im Einsatz für Geflüchtete

Vor sechs Jahren wurde das Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf gegründet. Der Bürgersaal im Rathaus Zehlendorf war bis auf den letzten Platz besetzt, als die Initiatoren angesichts der Situation für geflüchtete Menschen über die Notwendigkeit eines solchen Bündnisses informierten. Entstanden ist eine der deutschlandweit größten ausschließlich ehrenamtlich tätigen Flüchtlingsinitiativen. Anfangs ging es zunächst einmal um die Hilfe in den Flüchtlingsunterkünften. Die...

  • Steglitz
  • 23.05.20
  • 183× gelesen
Soziales
Peter Wagenknecht leitet die Oskar Freiwilligenagentur in Lichtenberg.

„Einfach mal klingeln und fragen“
Der Leiter der Oskar Freiwilligenagentur über ehrenamtliche Hilfe in der Corona-Krise

Ende März hat das Bezirksamt Lichtenberg eine Hotline eingerichtet, um die nachbarschaftliche Hilfe in der Corona-Krise besser zu vernetzen. Wichtiger Partner ist dabei die Oskar Freiwilligenagentur. Berliner-Woche-Reporterin Berit Müller sprach mit dem Leiter der Lichtenberger Anlaufstelle für ehrenamtliches Engagement, Peter Wagenknecht. Wie funktioniert der bezirkliche Telefondienst? An der Hotline kümmern sich Mitarbeiter des Bezirksamtes und der Stadtteilkoordinatoren um Anliegen, die mit...

  • Lichtenberg
  • 26.04.20
  • 589× gelesen
Soziales

Spenden für die Arche

Hellersdorf. Neben Spenden für Lebensmittel und Hilfspakete braucht die Arche auch Freiwillige, die mit bedürftigen Kindern und Familien Kontakt halten. Das geschieht gegenwärtig in WhatsApp-Gruppen, Livestreams und Telefonaten. Lebensmittelspenden und Hygieneartikel können direkt bei der Arche, Tangermünder Straße 7, abgegeben werden. Das Christliche Kinder- und Jugendwerk reicht sie dann an die Familien weiter. Auch gebrauchte Smartphones und Prepaid-Karten für die Kinder, um mit ihnen...

  • Hellersdorf
  • 02.04.20
  • 560× gelesen
Soziales
Hunde fragen nicht nach Quarantäne oder freiwilligem Zu-Hause-bleiben ihrer Halter: Sie wollen und müssen mehrmals am Tag ins Freie.

Jetzt für Nachbarn einkaufen oder Gassi gehen
Bezirksamt Neukölln vergibt bis zu 800 Euro pro Hilfsprojekt / nebenan.de nimmt Gesuche entgegen

Solidarität tut not. Deshalb stellt das Bezirksamt 10 000 Euro für Menschen bereit, die ihre Nachbarn während der Corona-Krise unterstützen wollen. Pro Vorhaben gibt es bis zu 800 Euro. In diesen Zeiten sollte grundsätzlich jeder, der nicht zum Arbeitsplatz muss, zu Hause bleiben. Ganz besonders gilt das für Ältere und/oder für jene, die ein geschwächtes Immunsystem haben. Denn für sie ist die Gefahr am größten, nach einer Infektion ernsthaft krank zu werden. Also heißt es, ein Zusammentreffen...

  • Neukölln
  • 29.03.20
  • 368× gelesen
  • 1
Soziales

Betreuer für Treff gesucht

Hellersdorf. Der „Bauwagen“ der Evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf kann wegen Corona nicht wie geplant eröffnet werden und bleibt zunächst im Winterquartier. Dennoch sucht die Gemeinde nach Ehrenamtlichen, die den mobilen Treffpunkt im Kiez nach den Corona-Maßnahmen offenhalten und betreuen wollen. Der umgebaute Bauwagen soll möglichst oft an unterschiedlichen Stellen in Hellersdorf aufgestellt werden können. Mehr Informationen gibt es bei Barbara Jungnickel unter Telefon...

  • Hellersdorf
  • 28.03.20
  • 45× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.