Anzeige

Alles zum Thema Georg Friedrich Händel

Beiträge zum Thema Georg Friedrich Händel

Bildung
Symbolische Schlüsselübergabe. Von links: Monika Herrmann, Schulleiterin Meike Klee, Katrin Lompscher, Architekt Arthur Numrich und Florian Pronold.
5 Bilder

Die "Bezirksphilharmonie": Konzertsaal des Händel-Gymnasiums eingeweiht

Friedrichshain. Die Redner kamen ins Schwärmen. Ein tolles Bauwerk sei hier gelungen. Sogar von einer Philharmonie für den Bezirk war die Rede. Richtig ist: Mit der am 27. März eröffneten Konzert-Aula des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums hat Friedrichshain-Kreuzberg jetzt einen neuen Aufführungs- und Veranstaltungsort, der vor allem, aber nicht nur, von der Musik betonten Oberschule bespielt werden soll. Die Außenhülle erinnert wirklich ein wenig an die Berliner Philharmonie. Gefeiert wurde...

  • Friedrichshain
  • 29.03.17
  • 385× gelesen
Leute
Tamara Danz ist die einzige Musikerin aus der unmittelbaren Gegenwart, nach der im Bezirk eine Straße benannt ist. Die 1996 verstorbene Silly-Sängerin studierte einst an der Musikschule Friedrichshain.
2 Bilder

Passt Lemmy zu Händel und Paul Lincke?

Friedrichshain-Kreuzberg. Straßen in Berlin sollen nach jüngst verstorbenen Rock- und Pop-Größen benannt werden. Diese Forderung hat derzeit Konjunktur. In Schöneberg wird dafür getrommelt, aus der Hauptstraße die David-Bowie-Straße zu machen und in Friedrichshain wirbt eine Initiative für ein Gedenken an den Motörhead-Sänger Lemmy Kilmister. Nach ihm soll künftig die Sonntagstraße heißen. Jenseits der Frage, wie erfolgversprechend dieser Vorstoß ist, lohnt es sich einmal nachzuschauen, wie...

  • Friedrichshain
  • 30.01.16
  • 333× gelesen
Kultur

Musik im Gottesdienst

Schöneberg. Der Chor der evangelischen Zwölf-Apostel-Gemeinde, An der Apostelkirche 1, singt im Gottesdienst am 1. März 10 Uhr Teile der Brockes-Passion von Georg Friedrich Händel. Die Musik zum Oratorium komponierte Händel vermutlich 1716 in London. Der Text stammt vom Hamburger Ratsherrn Barthold Heinrich Brockes. In der Hansestadt fand am 3. April 1719 die Uraufführung statt. Das Werk mit dem Originaltitel "Der für die Sünde der Welt gemarterte und sterbende Jesus" ist Händels einzige...

  • Schöneberg
  • 18.02.15
  • 44× gelesen
Anzeige