Helle Hunde

Beiträge zum Thema Helle Hunde

Bauen

Hundesplatz muss umziehen
Verein bekommt Grundstück in der Riesaer Straße

Der Verein Helle Hunde muss umziehen. Er soll vom Bezirksamt ein neues Grundstück für seinen Hundeplatz bekommen. Der Verein betreibt seit Mai 2017 einen Hundeplatz an der Weißenfelser Straße 43. Das bezirkseigene Grundstück umfasst 7500 Quadratmeter. Es handelt sich um eine Vorhaltefläche für den Bau einer Schule. Die geplante Grundschule soll ab 2021 gebaut werden, ab Herbst 2020 sollen Vorarbeiten laufen. Deshalb soll der Verein die Fläche Ende Mai räumen. Als Ersatz hat das Bezirksamt...

  • Hellersdorf
  • 16.10.19
  • 521× gelesen
Politik
Seit Anfang Januar müssen Hunde in der Öffentlichkeit angeleint sein. Die neue Verordnung zum Berliner Hundegesetz sieht jedoch eine Reihe von Ausnahmen vor.

An die Leine oder nicht?
Neue Hundeverordnung stellt Ordnungsamt vor große Herausforderung

Seit Jahresbeginn gilt in Berlin allgemeine Leinenpflicht. Dies sieht die neue Verordnung des seit 2016 geltenden Hundegesetzes vor. Es gibt Unschärfen, Unklarheiten und Probleme bei der praktischen Umsetzung. Die Leinenpflicht entfällt auf Brachflächen und unbelebten Straßen bei sogenannten Bestandshunden, die vor Juli 2016 erworben wurden, wenn der Hundehalter einen Sachkundenachweis (Hundeführerschein) abgelegt und es in mindestens drei der vergangenen fünf Jahren keine Beanstandungen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.01.19
  • 150× gelesen
  •  3
Umwelt
Katja Schönrock lässt ihre neunjährige Labrador-Hündin Emma in dem Pool planschen, den Vereinsmitglieder in diesem Sommer für die Hunde anlegten.
3 Bilder

Nach zwei Jahren auf der Kippe
Verein soll Hundeplatz für einen Schulneubau räumen

Der Verein „Helle Hunde“ feiert Ende des Monats sein zweijähriges Bestehen. Das Feiern auf dem Hundeplatz des Vereins geschieht zwischen Hoffen und Bangen. Der Verein muss bis zum kommenden Jahr den Platz an das Bezirksamt zurückgeben. Das Bezirksamt hat das Grundstück an der Weißenfelser Straße für den Neubau einer Schule vorgesehen. Darauf standen schon einmal zwei Schulen, die aber schon vor Jahren abgerissen wurden. Über Jahre war das Gelände eine Brache, bis das Bezirksamt das...

  • Hellersdorf
  • 19.08.18
  • 870× gelesen
Soziales
Christin Demuth trainiert mit ihrer elfjährigen Bulldogge Eddy auf dem Laufsteg des Hundeplatzes des Vereins „Helle Hunde“.
3 Bilder

Der Verein „Helle Hunde“ feiert Jubiläum mit einem Frühlingsfest auf eigenem Hundeplatz

Der Hundeplatz des Vereins „Helle Hunde“ wird ein Jahr alt. Das feiert der Verein mit einem Frühlingsfest auf dem Platz an der Weißenfelser Straße. Der Verein „Helle Hunde“ wurde vor zwei Jahren gegründet. Ein Jahr später, im Mai 2017, eröffnete er seinen Hundeplatz auf dem Grundstück Weißenfelser Straße Ecke Quedlinburger Straße. Das Bezirksamt hatte ihm per Vertrag das Grundstück einer ehemaligen Schule zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Seitdem läuft der Betrieb auf dem Platz, wurde...

  • Hellersdorf
  • 03.05.18
  • 532× gelesen
Soziales
Der Vereinsvorsitzende André Kiebis freut sich, dass er seinen Labrador Max nun auf dem Sandplatz des Hundeplatzes herumtoben lassen kann.
2 Bilder

Verein „Helle Hunde“ eröffnet Hundesauslaufplatz an der Weißenfelser Straße

Hellersdorf. Der Bezirk hat wieder einen Hundeauslaufplatz. Er befindet sich auf einem ehemaligen Schulgelände an der Weißenfelser/Ecke Quedlinburger Straße und wird vom Verein „Helle Hunde“ betreut. Der Verein hat den Platz am Sonnabend, 13. Mai, eingeweiht. Es ist das einzige Gelände in Marzahn-Hellesdorf, auf dem Hunde Auslauf bekommen können. Das Areal besteht aus Bereichen für Spaß und Sport und einem Bereich für Welpen, sodass auch diese sich ungestört austoben können. Der Verein...

  • Hellersdorf
  • 15.05.17
  • 736× gelesen
Soziales
Melissa Schneider vom Verein „Helle Hunde“, Antje Münzel von der Wohnungsgenossenschaft „Hellesdorfer Kiez“, Tütenpatin Gabriele Franke und Anke Braun, Vorstand „Hellersdorfer Kiez“ (v.l.n.r.) nahmen im März an der Riesaer Straße/Ecke Louis-Lewin-Straße einen der ersten Tütenspender in Betrieb.

Tütenpatenprojekt des Vereins „Helle Hunde“ in Hellersdorf gerät ins Stocken

Hellersdorf. Der Verein „Helle Hunde“ dehnt sein Tütenpatenprojekt auf. Es hat die Wohnungsbaugenossenschaft „Hellersdorfer Kiez“ mit ins Boot geholt. Mit dem Projekt am Boulevard Kastanienallee gibt es jedoch Probleme. Die Wohnungen der Wohnungsbaugenossenschaft „Hellersdorfer Kiez“ liegen im Gebiet südlich der U-Bahntrasse zwischen den Bahnhöfen Hellersdorfer Straße und Louis-Lewin-Straße. Hier wurden im März die ersten Tütenspender aufgestellt. Es sind zunächst insgesamt vier, plus zwei...

  • Hellersdorf
  • 22.04.17
  • 261× gelesen
Soziales
Julia Reuter vom Vorstand des Vereins „Helle Hunde“ stellte den ersten Tütenspender auf dem Boulevard Kastanienallee vor.
3 Bilder

Hundehalter als Paten auf dem Boulevard Kastanienallee

Hellersdorf. Der Verein „Helle Hunde“ will einen Beitrag zur Sauberkeit in den Straßen leisten. Hierfür stellt er Tütenspender auf dem Boulevard Kastanienallee auf und befüllt sie mithilfe von Freiwilligen mit Tüten. Mit Inkrafttreten des Berliner Hundegesetzes hat seit Juli jeder Hundehalter die Pflicht, Tüten für den Kot seines Tieres beim Spazierengehen mit sich zu führen und den Kot selbst zu entsorgen. Wer das unterlässt, muss mit einer Geldstrafe von 35 Euro und unter Umständen noch mehr...

  • Hellersdorf
  • 11.11.16
  • 150× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.