Hilfsangebote

Beiträge zum Thema Hilfsangebote

Soziales
Sozialarbeiterin Beate Nagel, Pastor  Frank Drutkowski und Gemeindemitarbeiterin Claudia Kittsteiner unterstützen mit der Kreuzkirchen-Gemeinde ein Projekt in Simbabwe.

Kreuzkirche Lankwitz hilft Simbabwe
Evangelisch-methodistische Kreuzkirche sammelt Spenden gegen die Hungersnot

Die Evangelisch-methodistische Kreuzkirche Lankwitz hat vor zehn Jahren in der Zietenstraße 11 ihren neuen Standort eingeweiht. Es ist die einzige methodistische Gemeinde im Bezirk. Ihren Schwerpunkt sieht die Kirchengemeinde vor allem in der Kinder- und Jugendarbeit. Seit fünf Jahren wurde in der Gemeinde auch ein Hilfeprojekt für Simbabwe ins Leben gerufen. Die Gemeinde hat rund 320 Mitglieder, die zum großen Teil aus dem Lankwitzer Kiez kommen. Daher spielen Nachbarschaft und die Arbeit...

  • Steglitz
  • 10.05.20
  • 409× gelesen
  • 1
Soziales

Sozialamt listet elf Angebote und Ansprechpartner auf
Flyer informiert über Corona-Hilfen in Steglitz-Zehlendorf

Das Amt für Soziales hat einen Flyer entworfen, der eine Übersicht über die Hilfsangebote im Rahmen der Corona-Krise im Bezirk bietet. Auf dem Flyer sind Ansprechpartner mit Telefonnummern und Sprechzeiten verzeichnet, an die sich Hilfesuchende wenden können, wenn sie zum Beispiel Hilfe beim Einkaufen, bei verschiedenen Botengängen oder beim Gassi gehen mit dem Hund benötigen. Es sind insgesamt elf verschiedene Angebote mit Telefonnummern aufgeführt. Ansprechpartner sind unter anderem...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 17.04.20
  • 106× gelesen
Soziales

Corona-Hilfen nun koordiniert

Marzahn. Die Freiwilligenagentur des Bezirks, Helene-Weigel-Platz 6, hat eine Koordinierungsstelle für ehrenamtliches Engagement in der Corona-Hilfe in Marzahn-Hellersdorf eingerichtet. Unter Telefon 76 23 65 00 und im Internet auf aller-ehren-wert.de können sich Freiwillige melden, die helfen wollen, Privatpersonen, die Hilfe benötigen und Einrichtungen, die Freiwillige für ihre Angebote einsetzen möchten. hari

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 15.04.20
  • 27× gelesen
Soziales

Familienzentren mit einrichten

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll sich beim Senat dafür einsetzen, dass in Zukunft beim Bau von Kitas Familienzentren mit geplant werden. Auch die Kosten für Personal und Sachmittel sollten dabei berücksichtigt werden. Das forderte die SPD in einer Presseerklärung. Dadurch könnten Eltern und Kinder noch besser Hilfe bekommen. Der Fraktionsvorsitzende der SPD Lichtenberg Kevin Hönicke sagte dazu: „Hilfsangebote für Familien gibt es in Lichtenberg zum Glück sehr viele. Doch schaffen es nicht alle,...

  • Lichtenberg
  • 18.03.19
  • 47× gelesen
SozialesAnzeige

IDEAL informiert +++
Was tun im Pflegefall? - Veranstaltungshinweis

Konkrete Hilfestellungen für pflegende Angehörige in Berlin bietet ein Informationsabend am 12. Dezember 2018 im Hause der IDEAL Versicherung in Berlin-Mitte. Wer persönlich mit dem Thema Pflege konfrontiert ist, kann schnell an seine Grenzen kommen, sei es körperlich, seelisch oder auch finanziell. So wird denn auch im neuesten BARMER-Pflegereport festgestellt, dass sich bei 85 Prozent der rund 2,5 Millionen pflegenden Angehörigen das Leben fast nur noch um die Pflege dreht. Nachvollziehbar,...

  • Bezirk Mitte
  • 20.11.18
  • 105× gelesen
Soziales

Beratung in mehreren Stadtteilen
Bezirksamt weitet Mieterberatung aus

Das Bezirksamt weitet seine bezirkliche Mieterberatung aus und hat hierzu eine Kooperation mit dem Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbund abgeschlossen. Die neue unabhängige und kostenlose Mietrechtsberatung, die allen Spandauer Mietern offen steht, hat am 3. September begonnen. Die offene Mieterberatung soll als Erstberatung konkrete Hilfestellungen, die rechtlichen Rahmenbedingungen einzuschätzen, geben – insbesondere auch dafür, ob eine anwaltliche Vertretung erforderlich und...

  • Spandau
  • 08.09.18
  • 232× gelesen
  • 1
Soziales
Haben wenig Geld, aber viel zu geben: "Arme für Arme" lautet das Motto von Christa Vieten, Eva-Maria Koppin, Herbert 0. Ganswindt und Wolfgang Retzlaff.

"Die Superarmen" sind stets zur Stelle
Gemeinnütziger Verein hilft Bedürftigen bei alltäglichen Erledigungen / Mitglieder gesucht

„Die Superarmen“ setzen sich für Menschen ein, die noch bedürftiger sind als sie selbst: uneigennützig, bodenständig und, allen Widrigkeiten des Lebens zum Trotz, mit guter Laune. Gerade ist ihr Verein als gemeinnützig anerkannt worden. Neue Mitglieder sind erwünscht. In der „Kleinen Bäckerei“ an der Ecke Karl-Marx- und Silbersteinstraße sitzen sie oft, so auch heute. Christa, genannt Chrissy, Eva, Herbert und Wolfgang (Wolle) vom Verein „Die Superarmen“ plaudern über den Papierkram, den...

  • Neukölln
  • 29.07.18
  • 692× gelesen
Soziales

Erstberatung in Notlagen

Falkenhagener Feld. Eine neue Sozialberatungsstelle hat am Burbacher Weg 4 eröffnet. Dort bietet der Träger „Beratung und Leben“ der Diakonie seit Juni hilfesuchenden Spandauern schnelle Hilfe in Notlagen oder bei akuten sozialen Problemen an. Die Erstberatung klärt den Umfang der nötigen Hilfe ab, vermittelt bei Bedarf an spezialisierte Fachberatungsdienste, kontaktiert Behörden und informiert über regionale Hilfsangebote. Die offene Sprechstunde ist kostenfrei, vertraulich und kann ohne...

  • Falkenhagener Feld
  • 31.05.18
  • 38× gelesen
Soziales

Hilfen für Demenzkranke verbessert: Qualitätsverbund Netzwerk im Alter zieht Bilanz

Pankow. Das vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Projekt "Qualitätsverbund Netzwerk im Alter – Pankow zur Verbesserung der Hilfen für Menschen mit Demenz und deren Angehörige" blickt auf eine dreijährige erfolgreiche Arbeit zurück. Im Bezirk leben schätzungsweise über 4300 Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Fachleute rechnen damit, dass sich deren Zahl bis zum Jahr 2050 nahezu verdoppeln wird. Die überwiegende Zahl der Erkrankten wird durch Angehörige in der eigenen Wohnung...

  • Weißensee
  • 11.08.15
  • 136× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.