JVA Tegel

Beiträge zum Thema JVA Tegel

Soziales

Lockerung in Haftanstalten

Tegel. Die wegen der Corona-Krise untersagten Besuche in den Berliner Haftanstalten sollen unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln wieder zugelassen werden. Nach erfolgreichem Abschluss einer Testphase in der Jugendstrafanstalt und der Justizvollzugsanstalt für Frauen sollen ab 8. Juni Besuche in begrenztem Umfang auch für Gefangene im geschlossenen Männervollzug wie dem an der Seidelstraße 39 wieder möglich sein. Bis dahin gilt dort das Besuchsverbot. CS

  • Tegel
  • 20.05.20
  • 41× gelesen
Soziales
Auch in der Justizvollzugsanstalt Tegel wird gegen das Corona-Virus vorgebeugt.

Keine Besuche und weniger Inhaftierungen
Corona-Vorbeugung in JVA Tegel

Die Vorbeugung gegen das Coronavirus hat auch Auswirkungen auf den Strafvollzug in der Justizvollzugsanstalt Tegel an der Seidelstraße 39. Zum Schutz der Gefangenen wie auch der Mitarbeiter sind Besuche zumindest bis zum 19. April untersagt. In begründeten Einzelfällen, zum Beispiel für Gespräche mit Rechtsanwälten, kann von dem Verbot abgesehen werden. Dann befindet sich aber grundsätzlich eine Trennscheibe zwischen dem Besuchten und dem Besucher. Keine Gottesdienste in der JVABesuche...

  • Tegel
  • 13.04.20
  • 970× gelesen
Blaulicht

Lebenslang Verurteilter stirbt bei Gefängnisbrand in JVA Tegel

Tegel. In der Justizvollzugsanstalt Tegel, Seidelstraße 39, ist am frühen 27. März ein 42-jähriger Strafgefangener ums Leben gekommen. Laut Feuerwehr brannten in einem Haftraum in der Teilanstalt 5 im vierten Stock eines achtgeschossigen Gebäudes Einrichtungsgegenstände. Die kurz nach 3 Uhr morgens alarmierte Feuerwehr fand den Mann, der eine lebenslange Haftstrafe absaß, leblos vor. 21 Personen mussten in der Anstalt anderweitig untergebracht werden. Nach gut zweieinhalb Stunden hatten die...

  • Tegel
  • 30.03.20
  • 169× gelesen
Kultur
Im alten Gefängnisgebäude schaut Don Pizarro misstrauisch auf die Gefangenen, denen Hofgang gewährt wurde.

Künstlergruppe "aufBruch" zeigt Gefängnis-Inszenierung nach Beethoven
Liebe im Alltag und hinter Gittern

Die Künstlergruppe „aufBruch – Kunst, Gefängnis, Stadt“ bringt im Beethoven-Jahr dessen Oper Fidelio in der Justizvollzugsanstalt Tegel auf die Bühne. Das Gefängnis an der Seidelstraße hat eine Leiche im Keller. Beinahe zumindest, denn bei Beethoven geht es gut aus. Der korrupte Gouverneur Don Pizarro hat seinen Kritiker Florestan zunächst einkerkern lassen, dann aber sogar dessen Ermordung beauftragt, denn der Besuch eines Ministers im Gefängnis könnte Pizarros Machenschaften auffliegen...

  • Tegel
  • 26.02.20
  • 174× gelesen
Soziales
In der erstmals Ende des 19. Jahrhunderts belegten Strafvollzugsanstalt Tegel gibt es seit 1970 auch eine Sozialtherapeutische Anstalt. Sie feierte kürzlich ihr 50-jähriges Bestehen.

Arbeit erfolgt zum Schutz der Gesellschaft
50 Jahre Sozialtherapie in der JVA Tegel

Mit einem Festakt haben die Senatsjustizverwaltung und die Justizvollzugsanstalt Tegel an der Seidelstraße 39 das 50-jährige Bestehen der Sozialtherapeutischen Anstalt Tegel gefeiert. Justizsenator Dirk Behrendt (Bündnis 90/Die Grünen) wandert zu Beginn seiner Festrede. Das liegt daran, dass nicht alle Gäste ihn sehen können. Der Festakt zum 50. Geburtstag der Sozialtherapeutischen Anstalt JVA Tegel, von den Mitarbeitern kurz Sotha genannt, findet in der Anstalt selbst statt. Und der größte...

  • Tegel
  • 22.01.20
  • 197× gelesen
Blaulicht

Lack-Angriff auf Justiz-Basar

Tegel. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes ermittelt wegen eines Angriffs auf den Weihnachtsbasar der Justizvollzugsanstalt Tegel, Seidelstraße 39, am 23. November. Gegen 13.15 Uhr fuhren mehrere maskierte Personen auf Fahrrädern an dem Basar vorbei und warfen mit rosafarbenem Lack gefüllte Christbaumkugeln in Richtung des Eingangstores. Eine 29 Jahre alte Besucherin des Marktes wurde an der Kleidung und an den Haaren getroffen, abgestellte Fahrräder, Schilder, ein Zaun und...

  • Tegel
  • 27.11.19
  • 59× gelesen
Blaulicht

Nach Ausgang verschwunden

Tegel. Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am 8. Juli von einem Ausgang nicht in die Justizvollzugsanstalt Tegel zurückgekehrt war. Der Mann war 2005 wegen Vergewaltigung zu zwölfeinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ab 2015 wurde die Haft gelockert, und er erhielt die Möglichkeit zu Ausgängen. Seit 2017 galt für ihn die Sicherungsverwahrung. 2018 begann er eine berufliche Weiterbildung, für die er das Gefängnis tagsüber verlassen durfte. Vor seinem Verschwinden kam er laut...

  • Tegel
  • 10.07.19
  • 75× gelesen
Blaulicht

Pläne für Sicherungsverwahrte werden konkret
CDU vermisst Transparenz und Bürgerbeteiligung

Die Senatsverwaltung für Justiz hat jetzt genauere Informationen zur geplanten Einrichtung eines offenen Vollzugs für Sicherungsverwahrte vor der Justizvollzugsanstalt (JVA) Tegel bekanntgegeben. Die Einrichtung soll im kommenden Jahr in Betrieb gehen. In der Antwort auf Fragen der CDU-Abgeordneten Emine Demirbüken-Wegner und Stephan Schmidt teilt die Senatsverwaltung für Justiz mit, dass der offene Vollzug in einer jetzt leer stehenden Haushälfte an der Seidelstraße 34 untergebracht werden...

  • Tegel
  • 10.04.19
  • 102× gelesen
Blaulicht

Zahl der Autodiebstähle hat zugenommen
Kriminalität ging insgesamt leicht zurück

Nach der gerade veröffentlichten Polizeilichen Kriminalstatistik ist die Anzahl der Straftaten in Reinickendorf im vergangenen Jahr stärker zurückgegangen als im Berliner Durchschnitt. Bedeuteten die Zahl 511.677 Straftaten für die gesamte Stadt einen Rückgang von 1,8 Prozent, entsprechen die im Bezirk registrierten Taten einem Minus von 2,6 Prozent. Im Bezirksvergleich liegt Reinickendorf auf Platz sechs. Starke Unterschiede gibt es jedoch im Bezirk selbst. So gilt die Region...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.03.19
  • 208× gelesen
Sonstiges
Horst Bosetzky feierte am 1. Februar seinen 80. Geburtstag. am 16. September ist er gestorben.
  5 Bilder

Rückblick auf das Jahr 2018 im Fuchsbezirk
Jubiläen, Abschiede, Aufreger und Investitionen

Das Jahr 2018 war voller aufregender und kurioser Ereignisse. Berliner-Woche-Reporter Christian Schindler blickt zurück. Januar Die Schule hat wieder angefangen, und Schüler, Lehrer und Eltern regen sich auf. Zumindest die der Montessori-Schule, die noch in bezirkseigenen Gebäuden am Stolpmünder Weg untergebracht ist. Dort muss sie aber raus, weil der Bezirk die Räume für die Filiale der Haushofer-Schule braucht. Am 10. Januar demonstrieren die Montessori-Leute vor der...

  • Reinickendorf
  • 28.12.18
  • 115× gelesen
Leute

Denkmal für Gefängnispfarrer

Tegel. Berlins Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) hat in der Justizvollzugsanstalt Tegel ein Denkmal für den früheren Gefängnispfarrer und Widerstandskämpfer Harald Poelchau eingeweiht. Der evangelische Seelsorger begleitete zwischen 1939 und 1945 tausend Inhaftierte bis zu ihrer Hinrichtung. Für aus politischen Gründen Inhaftierte schmuggelte er Briefe ins Gefängnis und vermittelte überdies zusammen mit seiner Ehefrau Dorothee Ziegele illegale Unterkünfte an Juden. „Er handelte aus...

  • Tegel
  • 10.10.18
  • 87× gelesen
Soziales

Neubau für Sicherheitsverwahrte eingeweiht

Tegel. Zwei Senatoren haben am 4. Juli die neue Sicherungsverwahrung in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Tegel inspiziert. Der Bau für Sexual- oder Gewaltstraftäter an der Seidelstraße 39 verfügt über 60 Plätze.Im August werden die ersten 36 Sicherheitsverwahrten in den Neubau einziehen. Was sie erwartet sind 20 Quadratmeter große Zimmer mit Kühlschrank, separater Dusche und Küchenzeile. Der Neubau wurde am 4. Juli mit der Schlüsselübergabe eingeweiht. Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) und...

  • Tegel
  • 10.07.14
  • 40× gelesen
Sonstiges

JVA Tegel ist wieder einmal Thema vor Gericht

Tegel. Die baulichen Zustände der Justizvollzugsanstalt Tegel an der Seidelstraße sind seit dieser Woche ein weiteres Mal Thema eines Gerichtsverfahrens. Ein Ex-Häftling will Entschädigung.Der Mann war von Mai bis November 2009 im Haus I der Justizvollzugsanstalt Tegel inhaftiert. Ausgerechnet im November hatte der Berliner Verfassungsgerichtshof dann in einem Urteil festgestellt, dass einige der Zellen im Haus 1 gegen die Menschenwürde verstoßen. Sie sind nur 5,25 Quadratmeter groß. Nach dem...

  • Tegel
  • 28.05.14
  • 96× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.