Katastrophenschutz

Beiträge zum Thema Katastrophenschutz

Umwelt
Insgesamt gibt es in Pankow 136 Notwasserbrunnen unterschiedlicher Bauart. Dieser historisch anmutende steht auf dem Arnswalder Platz.

Im Katastrophenfall fehlen Brunnen
Nach Einwohnerzahl sind doppelt so viele nötig, wie vorhanden

Der Bezirk ist, was die Trinkwasserversorgung im Katastrophenfall betrifft, zurzeit nicht gut aufgestellt. Dieses Fazit muss der Verordnete Gregor Kijora (SPD) nach einer Antwort des Bezirksamts auf seine Anfrage ziehen. Damit im Katastrophenfall die Trinkwasserversorgung sichergestellt werden kann, befinden sich auf öffentlichen Flächen Straßenbrunnen. Über Pumpen kann dort eine Notwasserversorgung gesichert werden. In Pankow gibt es 136 solcher Brunnen. Wie das Bezirksamt mitteilt, sind...

  • Pankow
  • 13.11.19
  • 58× gelesen
Blaulicht
Am letzten Wochenende im August demonstrieren die Karower Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Platz vor der Feuerwache wieder ihr Können.
3 Bilder

Alte Technik gehört ins Museum
Beim Karower Feuerwehrfest informieren die Kameraden über ihre Arbeit, aber auch über ihre Probleme

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr bereiten gerade mit viel Engagement das große Feuerwehrfest rund um die Wache in Alt-Karow vor. Das Wochenende vom 24. bis 26. August steht wieder ganz im Zeichen der Freiwilligen Feuerwehr. Doch auch bei den Kameraden in Karow liegen Freud und Leid dicht beieinander. Einerseits freuen sie sich auf dieses Dorffest, anderseits ärgern sie sich über die veraltete Technik, mit der sie rund um die Uhr im Einsatz sind. „24 Stunden sind die Kameraden in...

  • Pankow
  • 22.07.18
  • 203× gelesen
Politik
Bürgermeister Benn (rechts) und BV-Vorsteher van der Meer (Mitte) bedankten sich bei Mitarbeiterinnen des Bezirksamtes. 
2 Bilder

Dank und Anerkennung für Helfer: Während der Unwetter im Dauereinsatz

Der Bezirk sagt den ehrenamtlichen Helfern der Pankower Hilfs- und Katastrophenschutz-Organisationen Danke für ihren Einsatz während und nach Unwettern im Sommer und im Herbst 2017.Im vergangenen Sommer sorgte zunächst Starkregen dafür, dass freiwillige Helfer von Feuerwehr, THW, Rettungsdiensten sowie Mitarbeiter des bezirklichen Katastrophenschutzes tagelang im Einsatz waren, um Schäden zu beseitigen. Im Herbst fegten dann Stürme über den Bezirk hinweg. Vor allem der Sturm Xavier Anfang...

  • Pankow
  • 08.03.18
  • 110× gelesen
Politik

Lebensmittel als Reserve: Bundesregierung rät zur Notfallvorsorge

Berlin. Jeder Bürger sollte Lebensmittelvorräte für zehn Tage zu Hause haben. Dazu rät die Bundesregierung. Viele Deutsche halten das für Panikmache. Es soll nur eine Vorsichtsmaßnahme sein und hat angeblich nichts mit der Bedrohung durch den Terrorismus zu tun. Doch nachdem die Bundesregierung die Pläne für ihr neues Zivilschutzkonzept vorgestellt hat, musste sie es stark verteidigen. Es ist die Neuauflage des Notfallplans, den Deutschland für den Katastrophenfall bereithält. Die aktuell...

  • Charlottenburg
  • 20.09.16
  • 235× gelesen
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.