Leseranfrage

Beiträge zum Thema Leseranfrage

Verkehr

Baumaßnahmen für die A100 gestartet

Alt-Treptow. Ende September erreichte unsere Redaktion eine Anfrage zu den Verkehrseinschränkungen am Treptower Park. Ein Leser berichtete uns von Behelfsampeln und eingeschränkten Fahrstreifen auf der Puschkinallee. Informationen hierzu seien vor Ort nicht zu finden und die Stelle nun noch mehr ein Nadelöhr durch den Busverkehr auf beengtem Raum. Eine Nachfrage beim Bezirksamt ergab, dass die Maßnahmen auf eine verkehrsrechtliche Anordnung der Senatsverkehrsverwaltung zurückgehen und im...

  • Alt-Treptow
  • 13.10.20
  • 809× gelesen
Verkehr
Nichts geht mehr. Seit Anfang Mai ist eine Baufirma im Auftrag der Berliner Wasserbetriebe dabei, den Schaden an einer Trinkwasserleitung am Fürstenbrunner Weg zu beheben.

Irgendwie abgehängt
Bus der Linie 139 soll Anfang Juli wieder in Betrieb gehen

Seit Anfang Mai verkehrt der Bus der Linie 139 nicht mehr – Wasserrohrbruch. Gerade für ältere Menschen wie unseren Leser Heinz Meinke ist das ein Problem. Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) sorgen für Zuversicht: In der 27. Kalenderwoche sollen die Reparaturarbeiten abgeschlossen sein. Es war am 3. Mai, als auf Höhe der Hausnummer 62 des Fürstenbrunner Weges eine korrodierte Trinkwasser-Hauptleitung platzte und das Wasser beide Fahrbahnen unterspülte. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) zogen...

  • Westend
  • 18.06.20
  • 356× gelesen
Umwelt
Auch wenn es der Zustand des Weges erlaubt - der Gesetzgeber tut es nicht: Über Radfahrer auf dem Friedhof in Friedrichsfelde gibt es immer mehr Klagen.
3 Bilder

Spazieren, aber nicht radeln
Der Zentralfriedhof wird als Park immer beliebter – aber es gelten Regeln

Während einige Kirchengemeinden gleich zu Beginn der Corona-Krise ihre Friedhöfe schlossen, blieben andere Begräbnisorte für Besucher geöffnet. So spazieren Berliner, die nicht in die übervollen Parks wollen, derzeit auch gern mal über eine Ruhestätte. Zunehmender Beliebtheit erfreut sich gerade der Zentralfriedhof Friedrichsfelde. Daran ist gar nichts auszusetzen – am Verhalten mancher Besucher aber schon. Ganze 32 Hektar misst er, womit der Friedrichsfelder Friedhof nicht nur besonders...

  • Friedrichsfelde
  • 26.04.20
  • 313× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.