Malteser Hilfsdienst

Beiträge zum Thema Malteser Hilfsdienst

Soziales
Dr. Hanno Klemm sucht ehrenamtliche Helfer für sein Ärzteteam der Malteser Migranten Medizin.
2 Bilder

Einige haben nie einen Arzt gesehen
Der Malteser Hilfsdienst sucht ehrenamtliche Ärzte für Nicht-Krankenversicherte

Für die meisten Berliner ist es ganz einfach: Wer krank ist, geht zum Arzt und wird behandelt. Doch was passiert, wenn man keine Krankenkassenkarte vorzeigen kann? „Zwar haben Krankenhäuser im Notfall eine Behandlungspflicht, aber die Realität sieht oft anders aus“, sagt Dr. Hanno Klemm. Der Allgemeinmediziner ist Leiter der Malteser Migranten Medizin (MMM) in Berlin. Das 2001 gegründete Projekt soll Menschen ohne Krankenversicherung eine ärztliche Behandlung garantieren, unabhängig von...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.10.19
  • 69× gelesen
Soziales

Auf gute Nachbarschaft!
Neues Projekt „Malteser Nachbarschaft“ gestartet

Mit dem Angebot „Malteser Nachbarschaft“ unterstützen die Berliner Malteser Menschen in ihrem Pflegealltag. Die Idee ist einfach: Berliner, die ihrem pflegebedürftigen Nachbarn im Alltag helfen, bekommen eine kleine Aufwandsentschädigung und Weiterbildungen. Die „Malteser Nachbarschaft“ ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und des Malteser Hilfsdienstes. Das Projekt fördert Hilfe unter Nachbarn: Pflegebedürftige sollen besser...

  • Charlottenburg
  • 28.08.19
  • 258× gelesen
Soziales
Beim Tag der Helfenden zeigen unter anderem Feuerwehrleute, welche Aufgaben sie bewältigen.
2 Bilder

Aktionstag stellt Menschen im Bevölkerungsschutz vor
Helfer hautnah erleben

Zum ersten Mal veranstaltet die Senatsverwaltung für Inneres und Sport den „Berliner Tag der Helfenden“ – und zwar rund um das Rathaus Lichtenberg. Der Aktionstag am 31. August ist Menschen gewidmet, die im Bevölkerungsschutz tätig sind, und stellt gleichzeitig die beteiligten Institutionen und Organisationen näher vor. Wer möchte, kann die Helferinnen und Helfer einmal hautnah und persönlich kennen lernen: Mit von der Partie sind große Hilfsorganisationen, wie der Arbeiter Samariter Bund,...

  • Lichtenberg
  • 22.08.19
  • 182× gelesen
Soziales

Neue Gruppe für Trauernde

Adlershof. Der Malteser Hilfsdienst startet ein neues Gruppenangebot für Trauernde im Selbsthilfezentrum Treptow-Köpenick, Genossenschaftsstraße 70. Das erste von zehn Treffen findet am 17. September ab 16.30 Uhr statt. Um die Vereinbarung eines Vorgesprächs wird unter Telefon 656 61 78 26 oder cornelia.schuetze@malteser.org gebeten. sim

  • Adlershof
  • 11.08.19
  • 23× gelesen
Soziales
Unbürokratisch, schnell und kostenlos werden Patienten ohne Krankenversicherung in der Arztpraxis des Maltester Hilfsdienstes behandelt.

Herzensangelegenheit Sonderschicht
Malteser suchen Ärzte für Patienten ohne Versicherung

Der Malteser Hilfsdienst Berlin sucht für seine Arztpraxis für Menschen ohne Krankenversicherung dringend neue ehrenamtliche Ärzte und Helfer. Das aktuelle Team stößt an seine Kapazitätsgrenzen. In Spitzenzeiten sitzen zwischen 9 und 12 Uhr mehr als 70 Patienten im Wartezimmer. Die Praxis in der Aachener Straße 12, im Schatten des St. Gertrauden-Krankenhauses, ist die größte medizinische Anlaufstelle für Nichtversicherte in der Hauptstadt. In der vor 18 Jahren gegründeten Einrichtung werden...

  • Wilmersdorf
  • 31.07.19
  • 108× gelesen
Soziales

Malteser helfen Trauernden

Lichtenberg. Die Malteser bieten eine Anlaufstelle für die Hinterbliebenen in einem Todesfall an. Dazu gehören persönliche Beratung und vertrauliche Gespräche. Bei den Maltesern gibt es ehrenamtliche Trauerbegleiter und Gesprächskreise. Weitere Informationen beim Malteser Hilfsdienst in der Treskowallee 110, unter ¿656 61 78 26 oder www.malteser-berlin.de. KT

  • Prenzlauer Berg
  • 13.03.19
  • 23× gelesen
Soziales

Malteser suchen Ehrenamtliche

Karlshorst. Die Malteser suchen lebenserfahrene Männer und Frauen mit Herz und Empathie, die sich zu ehrenamtlichen Hospizbegleitern ausbilden lassen möchten. Interessierte werden intensiv auf die Begleitung von sterbenden Menschen vorbereitet. Sie lernen, Wünsche und Bedürfnisse wahrzunehmen, um den begleiteten Menschen ein würdiges Leben bis zuletzt zu ermöglichen. Hospizbegleiter entlasten und ermutigen die Angehörigen und Freunde und unterstützen bei der Organisation des Alltages. Ein neuer...

  • Karlshorst
  • 07.02.19
  • 57× gelesen
Soziales

Helfen mit dem Flaschenpfand

Tegel. Der Vorsitzende des Vereins „I love Tegel“, Felix Schönebeck, hat zusammen mit dem neuen Rewe-Markt an der Ernstraße 7 die Spendenaktion „Helfern helfen“ gestartet. Dafür sind die Kunden aufgerufen, ihre Pfandbons für abgegebene Flaschen in die vor Ort aufgestellte Spendenbox zu werfen. Quartalsweise geht bis Ende des Jahres der Erlös der gesammelten Pfandbons an die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), die Johanniter, das Technische Hilfswerk (THW) und die Malteser in...

  • Tegel
  • 10.01.19
  • 17× gelesen
Soziales
Thomas Jacobi von der PROTECT-Koordinierungsstelle und Trainerin Marion Krämer.
2 Bilder

Notfall-Workshops
Die Arbeitsgemeinschaft PROTECT bildet ehrenamtliche Trainer aus

Die Berliner Arbeitsgemeinschaft „PROTECT – Im Notfall für Berlin“ will freiwilliges Engagement im Katastrophenschutz fördern und bildet Trainer für Notfallkurse aus. Der Saal im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West ist gut gefüllt. Aufmerksam hören die Besucher Knut Wedhorn vom Arbeiter-Samariter-Bund zu. Er ist einer von sechs Trainern bei PROTECT und gibt gerade einen „Hilfe-im-Notfall“-Workshop. Es geht um Brandvorsorge. „Hat jemand eine Idee, wie ein Feuer schnell zu löschen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 31.07.18
  • 141× gelesen
Soziales

Malteser bieten Letzte-Hilfe-Kurs

Charlottenburg. Wie umgehen mit Krankheit und Sterben im eigenen Umfeld? Wie erkenne ich, wann ein Mensch im Sterben liegt? Und wie gehe ich als Nahestehender damit um? Was kann ich begleitend tun, damit dieser letzte Gang trotz aller Trauer ein guter Abschied wird? Diese oft verdrängten, aber umso wichtigeren Fragen greifen die Letzte-Hilfe-Kurse des Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienstes auf. Der nächste Kurs findet am Dienstag, 17. April, von 16 bis 20 Uhr in der...

  • Charlottenburg
  • 30.03.18
  • 371× gelesen
Soziales

Grundkurs für Trauerbegleitung

Karlshorst. Die Malteser Anlaufstelle für Trauernde sucht weitere ehrenamtliche Mitarbeiter und bietet einen Grundkurs Trauerbegleitung zur intensiven Vorbereitung auf diese Tätigkeit an. Der Kurs findet vom 28. Februar bis zum 11. Juli alle zwei Wochen ganztägig statt. Veranstaltungsort: Treskowallee 110. Interessierte melden sich bitte in der Malteser Anlaufstelle für Trauernde unter 656 61 78 26 (Antje Hering, Cornelia Schütze) oder per E-Mail an hospiz-berlin@malteser.org bm

  • Karlshorst
  • 02.02.18
  • 7× gelesen
Soziales

"Der große Run kommt noch": Kältehilfe muss wachsende Anforderungen meistern

Von Matthias Vogel Wenn es kalt wird, entfaltet die Kälte- und Obdachlosenhilfe ihre ganze Power. Der Bezirk scheint gerüstet, aber die Anforderungen an die karitativen Einrichtungen wachsen. Im Bezirk ist das Angebot beinahe so umfänglich wie im vergangenen Winter. „40 Übernachtungsplätze in der Arcostraße fallen weg“, sagt Sozialstadtrat Carsten Engelmann (CDU), dort habe die Wohnungsbaugesellschaft der Kälte- und Obdachlosenhilfe eine Absage erteilt. „Sehr bedauerlich“, sagt er,...

  • Charlottenburg
  • 04.12.17
  • 89× gelesen
Soziales

Letzte-Hilfe-Kurs für Angehörige

Charlottenburg. Die Malteser Hospiz- und Trauerarbeit in Berlin vermittelt in ihren „Letzte-Hilfe-Kursen“ Teilnehmern, was sie selbst für Nahestehende am Ende des Lebens tun können, um sie gut zu begleiten. Die Themen des nächsten Kurses am 27. November in der Diözesangeschäftsstelle, Alt-Litzow 33, heißen: Sterben ist ein Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, körperliche, psychische, soziale und existentielle Nöte lindern, Abschied nehmen. Der Letzte-Hilfe-Kurs dauert von 16 bis 20 Uhr,...

  • Charlottenburg
  • 17.11.17
  • 200× gelesen
Soziales
In der Flüchtlingsunterkunft an der Karl-Marx-Straße 92 bauten Heimbewohner und Mitarbeiter des Trägers eine Etage für verschiedene Lebensräume um. Fotos: Sylvia Baumeister
4 Bilder

Im Dorf der Möglichkeiten: Modellprojekt, um Flüchtlinge zu aktivieren und zu motivieren

Neukölln. Neun Monate lang haben Mitglieder der Initiative Refugee Open Cities (ROC) intensiv mit Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft und Mitarbeitern des Heimbetreibers zusammengearbeitet, um ein bisher einmaliges Projekt zu realisieren. Es gab Flüchtlingen die Möglichkeit, ihre Talente zu testen und gleichzeitig Lebensräume für sich zu schaffen. Einer möglichen Arbeitsperspektive steht Flüchtlingen oft die Tatsache im Wege, dass sie keine Ausbildungszeugnisse vorweisen können. Mitglieder...

  • Neukölln
  • 01.05.17
  • 466× gelesen
Politik

Partnerschafts-Linde gepflanzt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) pflanzte am 21. April gemeinsam mit dem Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner eine „Partnerschafts-Linde“ im Park Alt-Lietzow, in der Nähe des Spielplatzes gegenüber dem Malteser Hilfsdienst. Anlass für die Pflanzung und den Besuch der oberfränkischen Delegation aus ist die 25-jährigen Partnerschaft mit dem Landkreis Kulmbach. Naumann: „Diese Linde ist Ausdruck der intensiv gelebten Partnerschaft zwischen dem Bezirk und Kulmbach...

  • Charlottenburg
  • 24.04.17
  • 29× gelesen
Soziales

Malteser suchen Demenzbegleiter

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zur ehrenamtlichen Begleitung von demenzkranken Menschen suchen die Malteser Unterstützer. Kandidaten sollten eine liebe- und verständnisvolle Wesensart mitbringen und einmal pro Woche zwei bis vier Stunden Zeit haben. Wer Demenzbegleiter werden will, meldet sich per E-Mail: veronika.maaß@malteser.de. tsc

  • Charlottenburg
  • 05.04.17
  • 27× gelesen
Wirtschaft

50 Jahre Malteser-Krankenhaus

Westend. Sein 50-jähriges Bestehen hat das Malteser-Krankenhaus, Pillkaller Allee 1, mit einem Festgottesdienst gefeiert. Dabei würdigte Erzbischof Heiner Koch nicht nur die Dienste der medizinischen Einrichtung, sondern auch das zehnjährige Jubiläum des Seniorenheims „Haus Malta“. Das Malteser-Krankenhaus wurde gemeinsam von den Schlesischen Malteser-Rittern und dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin gegründet und am 12. November 1966 vom damaligen Erzbischof Alfred Bengsch eingeweiht....

  • Westend
  • 25.11.16
  • 40× gelesen
Sport
Bereits Freunde geworden: Levent Yer (l.) und Antonio Manco (r.) vom DBV mit den syrischen Flüchtlingen Shyar und Osama.

Freunde gefunden: DBV Charlottenburg initiiert Flüchtlingsprojekt

Charlottenburg. Seit Juli führt der DBV Charlottenburg in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst für Flüchtlinge aus dem ICC ein Basketballprojekt durch: Junge Männer aus Syrien, Eritrea, Afghanistan und dem Iran treffen sich einmal in der Woche mit Mitgliedern des DBV, um gemeinsam auf Korbjagd zu gehen. Nur zwei der Flüchtlinge, die bislang an dem Projekt teilnehmen, haben bereits in ihrer Heimat Basketball gespielt. Die anderen waren Anfänger. „In den ersten Wochen haben wir ein...

  • Charlottenburg
  • 31.10.16
  • 420× gelesen
  •  1
Soziales
Beste Laune zur Eröffnungsparty: Der zwölfjährige Anton und Leiterin Nikola feiern ein Freizeitheim nach Maß.
4 Bilder

Neues Jugendfreizeitheim "Manna" lockt den Nachwuchs ins Grüne

Westend. Getragen von den Maltesern, geplant vom Jugendparlament, gemacht für Vergnügen an der frischen Luft: Der neue Jugendtreff namens „Manna“ verbindet biblische Bezüge mit einer lebensfrohen Botschaft. Hoch fliegt der Kreisel über Antons Haupt. Und da eiert er durch die Luft als Sinnbild für die Leichtigkeit des Lebens und all das Bunte, das hier mit einem Sommerfest Einzug hielt. Anton wird zu den Stammgästen des neuen Treffs im Ruhwaldpark gehören, dem neuen Hit in einer für...

  • Westend
  • 12.09.16
  • 254× gelesen
Soziales

Malteser brauchen Hilfe

Charlottenburg. Mitten in der Diözesangeschäftsstelle hat der Malteser Hilfsdienst eine Gruppe von Flüchtlingen einquartiert. Und es handelt sich dabei um 25 Jungen, deren Betreuung derzeit allein vom Kernteam der Malteser getragen wird. Um diese Mannschaft zu entlasten, braucht die Geschäftsstelle in der Straße Alt-Lietzow 33 dringend ehrenamtliche Helfer – zum Beispiel für die Zubereitung von Speisen und einen Begleitdienst bei Behördengängen. Interessenten können sich per E-Mail melden unter...

  • Charlottenburg
  • 13.07.15
  • 64× gelesen
  •  1
Soziales

Blutspender gesucht

Müggelheim. Das Deutsche Rote Kreuz sucht dringend neue Blutspender. Die Blutspendeteams kommen dafür sogar in die Wohngebiete. Am 15. Mai besteht die Möglichkeit, von 15 bis 19 Uhr im Dorfclub Müggelheim, Alt-Müggelheim 21, Blut zu spenden. Außerdem wartet das DRK-Team am 20. Mai von 15 bis 20 Uhr in den Räumen des Malteser-Hilfsdienstes, Stellingdamm 8 (am Bahnhof Köpenick) auf Spender. Blut spenden kann jeder gesunde Erwachsene. Dafür bitte einen Ausweis mitbringen. Weitere Termine unter...

  • Müggelheim
  • 08.05.15
  • 34× gelesen
Sport
Es ist vollbracht: die Spendenübergabe in der Stallschreiberstraße.

Volleyball-Fans spendeten Plüschtiere

Kreuzberg. Berlins Sozialsenator Mario Czaja (CDU), Aleksandar Spriovski und Felix Fischer, Spieler der Berlin Recycling Volleys, übergaben am 27. April rund 200 Plüschtiere im Flüchtlingsheim in der Stallschreiberstraße 12.Das Spielzeug ist bei einer besonderen Spendenaktion zusammen gekommen: Vor ihrem großen Halbfinal-Play-Off-Spiel um die deutsche Meisterschaft am 9. April gegen die Powervolleys aus Düren, baten die Berlin Volleys die Zuschauer Teddys und andere Kuschelfiguren mitzubringen...

  • Kreuzberg
  • 04.05.15
  • 173× gelesen
Soziales

40.000 Euro von der Sparkasse

Berlin. Mit insgesamt 40.000 Euro unterstützt die Berliner Sparkasse vier gemeinnützige Einrichtungen in Berlin. Am 3. Februar fand die symbolische Scheckübergabe statt. Über die Verteilung der Spende hatten im Dezember rund 17.000 Kunden der Berliner Sparkasse abgestimmt. Den größten Zuspruch fand der Malteser Hilfsdienst, dessen ehrenamtliche Mitarbeiter sich für Senioren engagieren. Die Einrichtung erhält eine Spende in Höhe von 13.580 Euro. Ebenfalls bedacht wurden der Circus Sonnenschein,...

  • Mitte
  • 10.02.15
  • 277× gelesen
Soziales

Anlaufpunkt soll soziale Dienste bündeln

Karlshorst. Seit dem 9. Mai gibt es in der Treskowallee 110 einen neuen Standort der Malteser, in dem zahlreiche soziale Dienste beheimatet sind.In erster Linie um schwer kranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen kümmern sich die Mitarbeiter im Zentrum des Hospiz- und Palliativberatungsdienstes der Malteser. Seit dem 9. Mai ist dieser Dienst nun in der Treskowallee 110 beheimatet. An diesem Tag eröffnete die neue Dienststelle Ost der Malteser, in der unterschiedliche soziale Dienste...

  • Karlshorst
  • 15.05.14
  • 35× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.