Mittelpunktbibliothek Adalbertstraße

Beiträge zum Thema Mittelpunktbibliothek Adalbertstraße

Kultur

Erfahrungen als Einwanderer

Kreuzberg. "Europa – deine Geschichten" lautet der Titel einer Lesereihe der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, die in Bezirks- und Stadtbüchereien stattfindet. Sie beginnt am Freitag, 18. Oktober, in der Mittelpunktbibliothek, Adalbertstraße 2. Dort liest ab 18 Uhr der YouTuber Firas Alshater aus seinen neuen Buch "Versteh einer die Deutschen!" sowie dessen Vorgänger "Ich komm auf Deutschland zu". Der Autor stammt aus Syrien und lebt seit 2013 in Deutschland. Er hat inzwischen fast jede...

  • Kreuzberg
  • 12.10.19
  • 22× gelesen
Bildung

Computerspiele in der Bibliothek

Kreuzberg. Die Mittelpunktbibliothek in der Adalbertstraße 2 hat seit 20. September zwei Gaming Zones. Eine für Kinder, die andere für junge Erwachsene. Sie bestehen aus insgesamt vier Konsolen mit jeweils sechs vorinstallierten Spielen. Alle Besucherinnen und Besucher mit Bibliotheksausweis können sie bis zu einer Stunde am Tag nutzen. Beim Angebot in der Kinderbibliothek gibt es jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr eine medienpädagogische Begleitung. In der Bezirkszentralbibliothek an der...

  • Kreuzberg
  • 26.09.19
  • 48× gelesen
Leute

Was Nachbarn denken

Kreuzberg. "Denkbilder der Nachbarschaft" heißt eine Dauerausstellung in der Mittelpunktbibliothek, Adalbertstraße 2, die am Donnerstag, 12. September, um 17 Uhr eröffnet wird. Seit April führten Künstlerinnen und Künstlern des Kotti-Shops Interviews mit Nutzern der Bibliothek. Außerdem baten sie um ein gezeichnetes Selbstportrait. Mithilfe digitaler Animation sprechen diese Portraits nun selbst und erzählen ihre Geschichte. So entstand eine Serie von Schwarz-Weiß-Trickfilmen. Sie können...

  • Kreuzberg
  • 07.09.19
  • 94× gelesen
Bildung

Sonnabend geöffnet

Kreuzberg. Die Wilhelm-Liebknecht-/Namik-Kemal-Bibliothek in der Adalbertstraße 2 kann ab 10. August auch am Sonnabend genutzt werden. Ab diesem Tag ist dann jeweils von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Zum Start gibt es von 14 bis 18 Uhr ein großes Sommerfest mit Beatboxing und Puppenspiel im neuen Lesegarten. Außerdem werden erste Beispiele für das Ausstellungsprojekt "Denkbilder der Nachbarschaft" präsentiert, das die Bibliothek zusammen mit dem Kotti-Shop umsetzt. Auch künftig sind an den...

  • Kreuzberg
  • 28.07.19
  • 29× gelesen
Umwelt

Anlegen eines Lesegartens

Kreuzberg. Am Sonnabend, 6. April, wird im Hof der Mittelpunktbibliothek in der Adalbertstraße 2 der neue Lesegarten eröffnet. Es entstehen dort mehrere Gemeinschaftsbeete. Zum Auftakt haben interessierte Gärtnerinnen und Gärtner aus dem Kiez ab 10 Uhr die Möglichkeit, Pflanzen auszuwählen und zu säen. Außerdem können sie Mitglied des Gartenteams werden. Das Projekt wird von den Prinzessinnengärten unterstützt und beraten. tf

  • Kreuzberg
  • 02.04.19
  • 18× gelesen
Kultur

Längere Öffnungszeiten

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda an der Frankfurter Allee und die Mittelpunktbibliothek in der Adalbertstraße sollen auch am Freitag bis 19 Uhr geöffnet haben. Bisher schließen sie an diesem Tag um 17 Uhr. Bereits um 16.30 Uhr würden die Besucher auf das baldige Betriebsende hingewiesen, erklärte die Antragsstellerin, die SPD-Bezirksverordnete Tessa Mollenhauer-Koch. Gerade zu Beginn des Wochenendes sei dies nach ihrer Meinung viel zu früh. Über ihre Forderung...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 24.12.18
  • 25× gelesen
Bildung
Bestseller sind in den Bibliotheken besonders nachgefragt. Deshalb können sie auch nur 14 Tage ausgeliehen werden und kosten zwei Euro.

Zwei Besuche pro Einwohner: Eine Übersicht über die Bibliotheken

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirk gibt es vier kommunale Bibliotheksstandorte. Adressen: Die größte öffentliche Bücherei in Friedrichshain-Kreuzberg ist die Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda in der Frankfurter Allee 14a. Dazu kommen die Mittelpunktbibliothek, Wilhelm-Liebknecht-/Namik-Kemal-Bibliothek, Adalbertstraße 2, die Else-Ury-Familienbibliothek, Glogauer Straße 13, sowie die Stadtteilbibliothek in der Dudenstraße 18-20. Bis Sommer 2015 existierte außerdem die...

  • Friedrichshain
  • 21.05.16
  • 136× gelesen
Bildung
Andrea Lindow-Bahl

Bestseller und Tip Toi: Welche Bücher angesagt sind

Friedrichshain-Kreuzberg. Andrea Lindow-Bahl ist Leiterin des Kinder- und Jugendbereichs in der Bezirkszentralbibliothek "Pablo Neruda". Berliner-Woche-Reporter Thomas Frey sprach mit ihr über das Leseverhalten und Leseinteresse nicht nur von Heranwachsenden. Wie viele Besucher kamen 2015 in Ihre Bibliothek? Lindow-Bahl: Exakt 263 285. Wie viele davon Kinder oder Jugendliche waren, darüber haben wir keine Zahlen. Sie machten aber einen großen Teil der 7386 Gäste bei unseren Veranstaltungen...

  • Friedrichshain
  • 20.05.16
  • 200× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.