Anzeige

Alles zum Thema Moabit hilft

Beiträge zum Thema Moabit hilft

Soziales

Sieben Projekte haben es geschafft

Berlin. Sieben Projekte aus Berlin haben es in die nächste Runde des Deutschen Integrationspreises geschafft. Es handelt sich um die Projekte Camp One, Citizen2Be, Flüchtlingspaten Syrien, Moabit hilft!, Schwimmclub1001, Space2groW und Triaphon. Gemeinsam mit Projekten aus andren Bundesländern werden sie nun von einer Jury beurteilt. Die Preisverleihung findet am 8. November in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos auf www.deutscher-integrationspreis.de/contest. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 40× gelesen
Soziales

Nominiert für Integrationspreis

Moabit. Der Flüchtlingshilfeverein „Moabit hilft“ ist für den Deutschen Integrationspreis 2018 nominiert. „Moabit hilft“ wurde aus bundesweit über 150 Bewerbungen ausgewählt, an der Ausschreibung der Hertie-Stiftung teilzunehmen. In der aktuellen Runde um den Integrationspreis hat der Moabiter Verein 32 Konkurrenten. Wer bis 30. April die meisten Spender mobilisieren kann und dabei die Marke von 10.000 Euro erreicht, erhält von der Hertie-Stiftung 15.000 Euro. Eine Jury wählt anschließend unter...

  • Moabit
  • 22.04.18
  • 45× gelesen
Soziales

Newsletter von „Moabit hilft“

Moabit. „Moabit hilft“, ein Verein für Flüchtlingshilfe mit inzwischen vier festangestellten Mitarbeitern und acht Helfern aus dem Bundesfreiwilligendienst, bietet ab sofort mit einem Newsletter seinen Unterstützern einen direkten Draht zu seiner täglichen Arbeit im Haus D in der Turmstraße 21 und zu den Vereinsaktivitäten in der Lehrter Straße 26a. Alle Infos dazu auf www.moabit-hilft.com. KEN

  • Moabit
  • 19.03.17
  • 14× gelesen
Anzeige
Soziales

Nahrungsergänzung für Geflüchtete: Start-up und „Moabit hilft“ starten Spendenaktion

Moabit. Zwei Jungunternehmer starten gemeinsam mit „Moabit hilft!“ eine Spendenaktion für schwangere und stillende Flüchtlinge. Die Gründer des Moabiter Start-ups für die Entwicklung und den Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln und diätetischen Lebensmitteln, Nico Pawlitschko und Erdal Yildiz, suchen via Spendenplattform betterplace.org Unterstützer, die die kostenlose Abgabe von Monatspackungen ihrer Nahrungsergänzungspillen an Schwangere und Stillende in den Flüchtlingsunterkünften...

  • Moabit
  • 30.06.16
  • 61× gelesen
Politik

Kovorsitzender und sechs weitere Mitglieder verlassen Flüchtlingshilfeverein „Moabit hilft“

Moabit. „Moabit hilft“ ist erst seit September ein Verein, schon hat es in Berlins bekanntester Flüchtlingsinitiative eine Spaltung gegeben. Der Kovorsitzende László Hubert und sechs weitere Mitglieder haben „Moabit hilft“ verlassen. Mit dem Weggang ist die Mitgliederzahl von „Moabit hilft“ um zwei Drittel geschrumpft. Der 2013 als Bürgerinitiative ins Leben gerufene Verein kümmert sich seit Monaten bis zur physischen und psychischen Erschöpfung um Flüchtlinge vor dem Landesamt für Gesundheit...

  • Moabit
  • 19.11.15
  • 1264× gelesen
Soziales
Viel Platz für Spenden im Kombi der Allround-Autovermietung.

Ein Auto für "Moabit hilft!"

Moabit. Der Autovermieter Allround unterstützt „Moabit hilft!“. Auf unbestimmte Zeit hat das für seine sozialen Projekte bekannte Berliner Unternehmen der Moabiter Flüchtlingshilfeorganisation einen Kombi zur Verfügung gestellt. Das Auto hat Platz für fünf Personen und einen geräumigen Kofferraum für den Transport von Spenden. KEN

  • Moabit
  • 18.11.15
  • 187× gelesen
Anzeige
Politik
Bürgermeister Christian Hanke, Thorsten Lüthke, Bezirksverordneter und Chef der SPD Moabit Nord, Diana Henniges von "Moabit hilft!" und die Bezirksverordnete Alev Deniz (v.l.) diskutierten über das Lageso und die Flüchtlingspolitik.

"Wie in einem Entwicklungsland": SPD diskutiert über die Situation am Lageso

Moabit. „Quo vadis Lageso?“ Ganz literarisch-polemisch betitelte die SPD Moabit-Nord eine Podiumsdiskussion im Rathaus Tiergarten. Wohin wird das führen mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales, und wissen Bürgermeister Christian Hanke, die SPD-Verordnete Alev Deniz und Diana Henniges von „Moabit hilft!“, wie es mit der für die Flüchtlinge zuständige Berliner Behörde noch enden wird? Diana Henniges, die mittlerweile hauptamtlich für die Caritas am Lageso arbeitet und Härtefälle betreut,...

  • Moabit
  • 02.11.15
  • 935× gelesen
Soziales
Sie sorgten für gute Stimmung beim Sommerfest des SOS-Kinderdorfs: die Profi-Spieler des BAK Christian Skoda (links), Kevin Kahlert (Mitte) und La'Vere Corbin-Ong (3. von rechts) mit BAK-Technikdirektor René Lorenz (2. von links), Barbara Winter vom SOS-Kinderdorf (3. von links) und dem Unternehmensnetzwerk-Vorständler Pierre Voss.
4 Bilder

Berliner Athletik Klub 07 und Unternehmensnetzwerk unterstützen Benachteiligte und Flüchtlinge

Moabit. Wenn es um Hilfe für Benachteiligte in der Gesellschaft geht, ist die Kooperation von Unternehmensnetzwerk Moabit, dem Sportverein Berliner Athletik Klub 07 (BAK) und dem SOS-Kinderdorf beispielhaft. Das hat sich erneut beim Sommerfest des Kinderdorfs gezeigt oder beim BAK-Heimspiel gegen RB Leipzig, zu dem Flüchtlinge aus Berliner Notunterkünften ins Poststadion eingeladen waren. Die rund 600 Flüchtlinge, die mit Bussen nach Moabit gebracht wurden, erlebten ein spannendes Spiel bei...

  • Moabit
  • 25.10.15
  • 676× gelesen
Leute
Johanna Hassoun mit Michael Müller bei der Verleihung des Verdienstordens am 1. Oktober.
3 Bilder

Stellvertretend für Tausende: Verdienstorden geht an die Moabiterin Johanna Hassoun

Moabit. Am Berliner Verfassungstag ist die Moabiterin Johanna Hassoun vom Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) mit dem Verdienstorden des Landes Berlin ausgezeichnet worden. Johanna Hassoun wurde als Palästinenserin im Libanon geboren. Als junge Frau kam sie nach Berlin und ist längst in Moabit heimisch geworden. Hassoun wurde stellvertretend für Tausende Frauen und Männer geehrt, die Menschen, die in der Hauptstadt Zuflucht vor Krieg und Terror suchen und alles verloren haben, einen...

  • Mitte
  • 13.10.15
  • 461× gelesen
Soziales
Die Initiatorin Insa Höppner packt kräftig mit an beim Packen der Willkommensrucksäcke im Heimathafen im Saalbau Neukölln.

Kleine Geste für den Neustart: Neuköllner Initiative sammelt Spenden für "Willkommensrucksäcke"

Neukölln. Mehr als 1000 Flüchtlinge kommen täglich in Berlin an und müssen etliche Stunden ohne Versorgung vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) warten, um Anträge zu stellen. Die private Initiative „Pack A Bag“ versorgt sie derweil mit dem Notwendigsten in einem Rucksack. Mit einer Flasche Wasser, etwas zu essen, einer Zahnbürste, Hygieneartikeln, einer Decke, einem Handtuch, einer Mütze oder Regenjacke sind die Willkommensrucksäcke befüllt. Verteilt werden sie kostenlos von...

  • Neukölln
  • 09.10.15
  • 429× gelesen
Politik

Drei Mahlzeiten am Tag: Senat bemüht sich um Verbesserungen am LAGeSo

Moabit. Christian Hanke (SPD) informiert sich regelmäßig vor Ort über die Lage an der Flüchtlingsanlaufstelle LAGeSo. Das Landesamt sei „praktisch kollabiert“, sagte der Bürgermeister am 1. September gegenüber Radio Eins. Gleichzeitig vermeldet der Senat im Zwei-Tages-Takt Verbesserungen. Am 2. September ist der Mitarbeiterstab im LAGeSo mit 24 Kollegen verstärkt worden. Sie übernehmen alle die Sachbearbeitung im Flüchtlingsbereich. „Vier von ihnen verstärken die Arbeit der Berliner...

  • Moabit
  • 07.09.15
  • 235× gelesen
Soziales

Initiative beendet Hilfe

Moabit. Die Flüchtlingsinitiative „Moabit hilft!“ hat mit sofortiger Wirkung alle Koordinationsaufgaben eingestellt und an die verantwortlichen Hauptamtlichen beim Landesamt für Gesundheit und Soziales, bei der zuständigen Senatsverwaltung, bei den Hilfsorganisationen Johanniter und Caritas, der Berliner Immobilien-Gesellschaft (BIM) und der Ärztekammer übergeben. Man sei froh, dass nach mehr als zwei Wochen ehrenamtlicher Tätigkeit nun endlich die ersten Schritte in Richtung respektvoller...

  • Moabit
  • 27.08.15
  • 70× gelesen
Politik
Flüchtlinge, die beim Lageso auf ihre Registrierung warten, gehören inzwischen zum gewohnten Bild der Turmstraße.
2 Bilder

Humanitäre Katastrophe: Freiwillige Helfer berichten über die Situation vor dem LAGeSo

Moabit. Vielleicht sei das Chaos vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales ja gewollt, um Menschen davon abzuschrecken, nach Deutschland zu fliehen, so eine Teilnehmerin des jüngsten Stadtteilplenums in Moabit-West. Bürger ließen sich am 18. August im Stadtschloss-Treff in der Rostocker Straße über die aktuelle Situation informieren und sparten nicht mit Kritik am Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) und am Senat. „Ich dachte, ich bin in Dantes Inferno“, so die Moabiter Grüne...

  • Moabit
  • 20.08.15
  • 586× gelesen
Politik
Das Warten vor dem Landesamt wird für die Asylsuchenden zur harten Geduldsprobe.
3 Bilder

Chaos vor dem LaGeSo: Flüchtlinge müssen bei Sommerhitze weiter ausharren

Moabit. Nach wie vor herrschen chaotische Zustände vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo). Hunderte Asylsuchende warten vor der Berliner Unterbringungsleitstelle. Die anhaltende Sommerhitze verschärft die Situation. Das Amt kommt mit der Registrierung der Menschen nicht hinterher. Aber nur mit einer Nummer auf einem Zettel erhalten die Geflüchteten einen Unterkunftsplatz. Täglich warten bis zu 2500 Menschen vor dem LaGeSo. Manche haben Termine. Andere melden sich zum ersten...

  • Moabit
  • 17.08.15
  • 647× gelesen
Politik

Zwei runde Tische im März

Moabit. Bürger halten am 10. März um 19 Uhr zwei runde Tische ab. Die Initiativem "Moabit hilft!" und "Gentrifizierung" laden zu ihrem jeweiligen Treffen ins Coffee break, Jagowstraße 23, ein. Interessierte können sich über die Arbeit von "Moabit hilft!" informieren und selbst aktiv bei der Flüchtlingshilfe mit einbringen. Die Initiative gibt es seit September 2013. Anlass war die Einrichtung der Flüchtlingsnotunterkunft mit 150 Plätzen im ehemaligen Vermessungsamt in Moabit. "Moabit hilft!"...

  • Hansaviertel
  • 02.03.15
  • 55× gelesen