Nachbarschaft

Beiträge zum Thema Nachbarschaft

Politik

Hilfe aus dem Kiez bekommen

Johannisthal. Bei der Kiezhilfe der Johanniter können sich Menschen melden, die etwa beim Einkauf oder dem Gang zur Apotheke, bei der stundenweisen Kinderbetreuung, dem Gassigehen oder auch digitaler Kommunikation Unterstützung benötigen. Wer Hilfe braucht, meldet sich unter 0173 619 51 43 bei Keren Kraus, unter 0173 619 56 97 bei Gesa Hoffmann oder per E-Mail an kiezhilfe.johannisthal@johanniter.de. JoM

  • Johannisthal
  • 27.11.20
  • 28× gelesen
Umwelt

Kurze Wege für den Klimaschutz
Ein Kiezprojekt stellt sich vor und zieht Halbzeitbilanz

Mit dem Projekt „Transition Kiez“ hat sich die KungerKiezInitiative e.V. das Ziel gesetzt, den Kiez Alt-Treptow umweltfreundlicher zu gestalten. Durch die Unterstützung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit war es möglich, das Projekt vor einem Jahr mit verschiedensten Teilprojekten zu starten. So sollte der Kiez essbarer, lernender, müllfreier und solidarischer werden. Nun kann eine Halbzeitbilanz gezogen werden. Das Teilprojekt „essbarer Kiez“ möchte...

  • Alt-Treptow
  • 19.11.20
  • 40× gelesen
Soziales

Neue Wege der Kommunikation
Bezirk bringt digitales soziales Netzwerk „SoNaTe“ an den Start

In Bohnsdorf wurde es bereits getestet. Nun soll „SoNaTe“ (Soziale Nachbarschaft und Technik) auf ganz Treptow-Köpenick ausgeweitet werden. Der Bezirk möchte, wie es heißt, „neue Wege der interaktiven Kommunikation ausprobieren“. SoNaTe ist ein digitales soziales Netzwerk, das genossenschaftlich organisiert und datensicher ist. Es wurde von Unternehmen aus Karlsruhe und Freiburg sowie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg entwickelt. „Bei vielen webbasierten sozialen Plattformen kann...

  • Treptow-Köpenick
  • 12.11.20
  • 53× gelesen
Soziales

Ideenaufruf fürs Allende-Viertel

Köpenick. Aus den Sach- und Honorarmitteln des Integrationsmanagements BENN Allende-Viertel (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften) sind für 2020 noch Restmittel zu vergeben. Grund dafür ist, dass aufgrund der Corona-Pandemie viele geplante Aktionen in diesem Jahr ausgefallen sind. Mit dem Geld können Ideen umgesetzt werden, die zum Beispiel eine Veranstaltung oder eine Anschaffung vorsehen, welche der Nachbarschaft im Kiez zugutekommt. Das BENN-Büro in der Pohlestraße 4 steht diesbezüglich...

  • Köpenick
  • 24.10.20
  • 76× gelesen
Sonstiges

Gemeinsam Hochbeete im öffentlichen Raum bauen
Alt-Treptow will essbarer werden

Der Bezirk Alt-Treptow hat mit der KungerKiezInitiative e.V. einen Akteur, der auf vielen Ebenen die Nachbarschaft zusammenbringt. Einige Beispiele sind die Weltberliner, ein Chor der „mit dem Ziel gegründet wurde, Geflüchtete, Zugezogene sowie Alteingesessene, die die Liebe zum Gesang verbindet, zusammenzubringen“ oder das KungerKiezTheater mit seiner mittlerweile über 12-jährigen Arbeit und das Umweltprojekt „Transition Kiez“, das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare...

  • Alt-Treptow
  • 29.09.20
  • 33× gelesen
  • 1
SozialesAnzeige

Bis zu 1.000 Euro für 25 soziale Projekte in der Nachbarschaft
NP-Märkte rufen wieder zur Aktion „NP hilft!“ auf

Der zur EDEKA Minden-Hannover gehörende Nahversorger NP startet bereits zum sechsten Mal seine Aktion „NP hilft!“. Dabei sucht NP wieder soziale Projekte, die finanzielle Unterstützung benötigen. Einrichtungen, Vereine und Initiativen aus der Nachbarschaft der rund 350 NP-Märkte können sich für die Aktion bewerben. Alle sind aufgerufen, bis zum 29. November 2020 ihre Ideen und Projekte einzureichen – online oder auf dem postalischen Weg. Das 100-jährige Jubiläum...

  • Charlottenburg
  • 25.08.20
  • 216× gelesen
SozialesAnzeige
Welchen Stellenwert Nachbarschaft für die Bevölkerung hierzulande hat, zeigt jetzt das „EDEKA Nachbarschaftsbarometer 2020 – So nachbarschaftlich ist Deutschland“, eine repräsentative Studie, die der genossenschaftlich organisierte EDEKA-Verbund heute erstmalig veröffentlicht. Ein Ergebnis lautet: Brandenburg und Niedersachsen belegen Spitzenplätze. Beide Bundesländer zählen zum Geschäftsgebiet der EDEKA Region Minden-Hannover.

Brandenburg und Niedersachsen im Ländervergleich ganz oben
EDEKA veröffentlicht Nachbarschaftsbarometer 2020

Die Corona-Pandemie hat die Relevanz von Nachbarschaften und ihre gesellschaftliche Funktion in den Fokus gerückt. Sie prägen Wohlbefinden und Lebensqualität und sind vielfach Ausgangspunkt für gemeinschaftliches Anpacken. Welchen Stellenwert Nachbarschaft für die Bevölkerung hierzulande hat, zeigt jetzt das „EDEKA Nachbarschaftsbarometer 2020 – So nachbarschaftlich ist Deutschland“, eine repräsentative Studie, die der genossenschaftlich organisierte EDEKA-Verbund veröffentlicht. Ein...

  • Charlottenburg
  • 18.08.20
  • 238× gelesen
Soziales

Überwältigende Hilfsbereitschaft nach Brand in Neukölln

Neukölln. Die Telefone standen nicht mehr still, E-Mails gingen im Minutentakt ein: Viele Berliner wollten den Menschen helfen, die nach dem Brand im Haus an der Ecke Jahnstraße und Buschkrugallee in Not geraten waren. Am 16. Juli war in der Tiefgarage ein Feuer ausgebrochen, die rund 120 Bewohner mussten evakuiert werden, nicht alle konnten vorher in ihre Wohnungen zurück. Deshalb hatte das Bezirksamt zu Spenden oder der Bereitstellung einer Überbrückungswohnung aufgerufen. Der Bedarf sei nun...

  • Neukölln
  • 27.07.20
  • 217× gelesen
Umwelt
Peter Ohm (58) ist Erster Vizepräsident des VDGN und seit 2006 beim Verband.

Dauerparty, Grillnebel und Hundegebell
Telefonaktion: Was tun bei Streit am Gartenzaun?

Was tun bei Streit am Gartenzaun? Experten vom Verband Deutscher Grundstücksnutzer beantworten Leserfragen zum Thema Nachbarschaftsrecht. Vom Nachbargrundstück links schallt seit Beginn der Corona-Krise Kinderlärm rüber. Der Nachbar auf der rechten Seite nutzt die Zeit der Kurzarbeit zur Haussanierung – inklusive Bohrmaschinenlärm und Dauergehämmere. Das Arbeiten im Homeoffice wird unter diesen Bedingungen zur Tortur. Die vergangenen Wochen mit Kontaktsperre und Homeoffice haben noch einmal...

  • Charlottenburg
  • 11.06.20
  • 280× gelesen
Soziales

Tipps und Tricks für zu Hause

Das Coronavirus hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Das gilt vor allem auch für pflegende Angehörige, ältere Menschen, Kinder und Familien. Für die Zeit in den eigenen vier Wänden wollen die Kontaktstelle PflegeEngagement Treptow-Köpenick (KPE) und offensiv’91 e.V. Familien und pflegenden Angehörigen Tipps und Tricks an die Hand geben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern durch unsere Informationssammlung und hoffen, Sie finden viel Hilfreiches und Informatives. ...

  • Treptow-Köpenick
  • 06.04.20
  • 72× gelesen
Soziales

Kiezhilfe der Johanniter nimmt die Arbeit auf

Johannisthal. Ab sofort bieten die Johanniter eine Kiezhilfe für den Ortsteil an. Auch hier gibt es Unterstützung beim Einkauf, beim Gang zur Apotheke, beim Abholen von Arztrezepten oder beim unaufschiebbaren Arztbesuch. Auch eine stundenweise Betreuung von Kindern kann bei Bedarf organisiert werden. Wer Hilfe braucht, meldet sich bitte montags bis freitags von 10 bis 15 Uhr bei Gesa Hoffmann: 0173/6195697 oder Keren Kraus: 0173/6195143 von den Johannitern. Die Kontaktaufnahme ist auch per Mail...

  • Johannisthal
  • 03.04.20
  • 105× gelesen
Soziales

Nachbarschaftshilfe in Treptow-Köpenick
Liste mit Hilfsangeboten und Unterstützungsmöglichkeiten veröffentlicht

In Zeiten des Corona-Virus (Covid19) gibt es große Hilfsbereitschaft. In Treptow-Köpenick haben sich Menschen über Nachbarschaftsnetzwerke oder Vereine zusammengeschlossen. Sie möchten anderen helfen: Einkauf, Kinderbetreuung oder Nachhilfe. Falls Sie Hilfe benötigen oder sich in Ihrer Nachbarschaft engagieren wollen, hat das Netzwerk "Leben im Kiez" eine Liste mit den verschiedenen Netzwerken und Vereinen unter www.lebenimkiez.de zusammengestellt. Für Fragen steht Ihnen auch das...

  • Treptow-Köpenick
  • 30.03.20
  • 4.169× gelesen
Soziales

Wo jetzt Nachbarschaftshilfe vermittelt wird

In der Corona-Krise heißt soziale Verantwortung, dass viele Menschen es vermeiden, unter Leute zu gehen. Doch nicht jeder kann etwa Einkäufe und Kinderbetreuung problemlos umorganisieren. Einige Ideen, um andere in Not zu unterstützen oder selbst Hilfe zu finden. https://www.coronaport.net funktioniert nach dem Prinzip "biete/suche". Unkompliziert ist es dort möglich, Hilfsangebote oder Bedarfe zu veröffentlichen. Beim Vernetzungsportal https://nebenan.de kann man sich registrieren und...

  • Schöneberg
  • 20.03.20
  • 1.244× gelesen
  • 3
Soziales

Auf gute Nachbarschaft!
Neues Projekt „Malteser Nachbarschaft“ gestartet

Mit dem Angebot „Malteser Nachbarschaft“ unterstützen die Berliner Malteser Menschen in ihrem Pflegealltag. Die Idee ist einfach: Berliner, die ihrem pflegebedürftigen Nachbarn im Alltag helfen, bekommen eine kleine Aufwandsentschädigung und Weiterbildungen. Die „Malteser Nachbarschaft“ ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und des Malteser Hilfsdienstes. Das Projekt fördert Hilfe unter Nachbarn: Pflegebedürftige sollen besser...

  • Charlottenburg
  • 28.08.19
  • 553× gelesen
Soziales

Geld zum Verschönern der Nachbarschaft
Mittel aus dem FEIN-Programm bis 30. Juni beantragen

Die Abteilung Soziales und Jugend des Bezirksamts unterstützt aus dem Sonderprogramm der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt ehrenamtliche Arbeit bei der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur. Förderfähige Maßnahmen sind zum Beispiel Verschönerungen und Bepflanzungen in Senioreneinrichtungen, Kiezklubs und Nachbarschaftsheimen. Die Mittel können zum Kauf von Materialien für Renovierungen, Pflanzen und Ausstattungsgegenstände verwendet werden. Antragsberechtigt sind Bürger...

  • Treptow-Köpenick
  • 29.05.19
  • 80× gelesen
Soziales

Netzwerktreffen zu Nachbarschaft

Bohnsdorf. Es gibt vielfältige Formen von Nachbarschaftshilfe in Bohnsdorf. Bei einem Netzwerktreffen soll diskutiert werden, wie man sie weiter stärken kann. Durch eine „Plattform“, um Beispiele für das gute Miteinander darzustellen? Durch zu kurzen Wegen nachbarschaftlicher Hilfe und leicht zugängliche und passgenaue Informationen zu Gesundheitsfragen? Gibt es Kernthemen, über die mit KITA, Schule, Krankenhaus, Kirchengemeinden und weiteren Einrichtungen intensiv diskutiert und mit Politik...

  • Bohnsdorf
  • 21.03.19
  • 70× gelesen
Politik

Neue Nachbarschaften entwickeln
Bürgergespräch zu Standorten für Flüchtlingsheime

Am Bohnsdorfer Weg sollen Wohnungen für Geflüchtete entstehen. Vorab kann die Nachbarschaft über das Zusammenleben und eine bessere soziale Infrastruktur mitdiskutieren. Bettina Jarasch, Sprecherin für Integration und Flucht der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus, lädt gemeinsam mit der Fraktion in der BVV zum Bürgergespräch ein. Die Diskussion findet am 30. November um 18 Uhr im Bürgerhaus Altglienicke, Ortolfstraße 182, statt. Mit dabei sind außerdem zwei weitere Vertreter der Partei:...

  • Altglienicke
  • 22.11.18
  • 109× gelesen
Politik

Mehr Bürgerbeteiligung gefragt
Gemeinsam Stadt machen

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat einen Prozess für mehr Bürgerbeteiligung auf Landesebene angestoßen. Nun sollen auch Leitlinien für Treptow-Köpenick entwickelt werden. Es geht um die Menschen im Bezirk. Da diese so divers sind wie seine einzelnen Stadtteile, sollen sie künftig auch die Möglichkeit haben, die eigenen vielfältigen Themen einzubringen. Dafür lädt das Team der AG.URBAN Vertreter der Nachbarschaft sowie aus Politik und Verwaltung ein, um unter dem Motto...

  • Treptow-Köpenick
  • 22.11.18
  • 69× gelesen
Soziales

Forum für gute Nachbarschaft

Köpenick. Am 19. November 17.30 Uhr findet das 5. Nachbarschaftsforum im Allende-Viertel zum Thema „Gemeinsame Aktionen 2019“ statt, zu dem das BENN-Team herzlich in das Nachbarschaftsbüro, Pohlestraße 4, einlädt. Seit 2017 wird mit Hilfe des Integrationsmanagements BENN – Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften – die Gemeinschaft in der Nachbarschaft großer Flüchtlingsunterkünfte gestärkt. Hauptanliegen ist die Gestaltung des Zusammenlebens. Für Aktivitäten dazu stehen Sach- und Honorarmittel...

  • Köpenick
  • 10.11.18
  • 26× gelesen
Soziales

Fotowettbewerb: "Mein Lieblingsort in Berlin"

Berlin. Zum Tag der Städtebauförderung am 5. Mai startete die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen erstmalig einen Fotowettbewerb. Unter dem Motto „Mein Lieblingsort in Berlin – unseren Kiez gestalten“ sind Fotos gefragt. Dabei ist die Sicht der Berliner auf ihre Stadt, auf den ganz speziellen Blick für das Schöne und Besondere, das Berlin und seine Kieze ausmacht, wichtig. Die Fotos sollen zeigen, was den Menschen bei der Gestaltung ihres Kiezes wichtig ist und auch, was ihnen...

  • Charlottenburg
  • 12.05.18
  • 632× gelesen
Soziales

Anwohnergarten muss bald weg

Oberschöneweide. Der Interkulturelle Garten an der Grundschule an der Wuhlheide wird geschlossen. Das frühere Schulgartenareal wird für den Aufbau von Schulcontainern benötigt. Die Indische Solidaritätsaktion hatte auf dem Gelände 2006 den Garten eingerichtet, der von Anwohnern aus mehreren Nationen gemeinsam bewirtschaftet wurde. Bis Ende Mai muss das Grundstück verlassen werden. Jetzt wird ein Ausweich-standort gesucht. RD

  • Oberschöneweide
  • 04.03.18
  • 88× gelesen
Soziales
Demenzkranke dürfen nicht allein gelassen werden.

Der Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg hat viele Angebote für Betroffene

Berlin. Nach einer Schätzung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft leben in Berlin rund 56 000 Demenzkranke ab 65 Jahre – Tendenz steigend. Der Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg setzt sich dafür ein, dass Menschen mit demenziellen Erkrankungen so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld leben. „Menschen mit Demenz gehören zu unserem Alltag“, sagt Christian Petzold, Vorstandsmitglied der Initiative Aktion Demenz, die sich seit über zehn Jahren für ein besseres Leben mit Demenz...

  • Friedenau
  • 07.06.17
  • 288× gelesen
Soziales

Ein Oskar für gute Nachbarschaft

Berlin. Noch bis zum 31. Oktober sind Bewerbungen für den Nachbar-Oskar möglich. Mit dieser Auszeichnung prämiert das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft besondere Gemeinschaftsaktionen für mehr Miteinander im Wohnumfeld. Es gibt Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro. Um den Nachbar-Oskar können sich Nachbarn mit einem Kurzbericht und Fotos von gemeinsamen Aktionen bewerben. Weitere Infos auf www.netzwerk-nachbarschaft.net. TS

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.10.16
  • 55× gelesen
Soziales

Den Kiez schöner machen: Bezirk vergibt Fördermittel

Treptow-Köpenick. Der Abteilung Arbeit, Soziales und Gesundheit im Bezirksamt stehen 2016 insgesamt 15 000 Euro zur Unterstützung Ehrenamtlicher bei der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur zur Verfügung. Denkbar sind zum Beispiel Verschönerungsmaßnahmen und Bepflanzungen in Senioreneinrichtungen, Kiezklubs und Nachbarschaftsheimen. Die Mittel können zum Kauf von Materiali zur Renovierung, für Pflanzen und Ausstattungsgegenständen verwendet werden. Antragsberechtigt sind Bürger mit...

  • Köpenick
  • 29.04.16
  • 34× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.