Parkfriedhof

Beiträge zum Thema Parkfriedhof

Soziales

Ruhezeiten auf Friedhöfen enden

Tempelhof. Ende des Jahres laufen Ruhezeiten auf dem Heidefriedhof, Reißeckstraße 14, und auf dem Parkfriedhof, Gottlieb-Dunkel-Straße 26, ab. Betroffen sind Erd- und Urnengräber (Beerdigungszeitpunkt bis Ende 2000). Es kann aber eine Verlängerung des Nutzungsrechts beantragt werden – außer bei Reihengrabstätten. Die Einebnungen beginnen ab Februar kommenden Jahres. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 902 77 77 84 oder friedhofsverwaltung@ba-ts.berlin.de. sus

  • Tempelhof
  • 27.11.20
  • 27× gelesen
Politik

Eklat bei stillem Gedenken auf Parkfriedhof
AfD-Politikern wird Zugang zu Denkmal für die Zwangsarbeiter verwehrt

Das Gedenken für die Opfer des Nationalsozialismus am Sonnabend, 26. Januar, wurde von politischen Auseinandersetzungen überschattet. Streitpunkt war die Teilnahme von AfD-Politikern. Der Vorstand der Bezirksverordnetenversammlung und der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf hatten anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zu einem stillen Gedenken am Denkmal für die Zwangsarbeiter auf den Parkfriedhof eingeladen. Dabei kam es zu erheblichen Störungen. Die Berliner...

  • Marzahn
  • 31.01.19
  • 147× gelesen
Politik
Das Denkmal zur Erinnerung an die Zwangsarbeiter wurde von dem Bildhauer Michael Klein entworfen.
3 Bilder

Bestattet in Einzel- und Massengräbern
Das Denkmal auf dem Parkfriedhof erinnert an Zwangsarbeiter im Bezirk

Das Denkmal zur Erinnerung an die Opfer der Zwangsarbeit auf dem Parkfriedhof wird 15 Jahr alt. In diesem Jahr ist es Ort der traditionellen Kranzniederlegung der Bezirksverordnetenversammlung und des Heimatvereins anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus. Das Denkmal für die Zwangsarbeiter wurde am 27. Januar 2004 vom Heimatverein und dem Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis (MHWK) enthüllt. Beide hatten, einer Inititative des Bezirks folgend, Spendengelder für...

  • Marzahn
  • 20.01.19
  • 234× gelesen
Verkehr
Die Fußgängerbrücke vom Eastgate wird in diesem Jahr über den S-Bahnhof Marzahn hinaus bis zum Wiesenburger Weg verlängert.
2 Bilder

Fußgängerbrücke wird verlängert

Marzahn. Kaum zu glauben, aber 2016 soll die Fußgängerbrücke vom Eastgate zum S-Bahnhof Marzahn zum Wiesenburger Weg verlängert werden. Im März soll der Baustart feststehen. „Der Bau der Brücke wird noch in diesem Jahr beginnen“, erklärt Christian Gräff (CDU), Stadtrat für Stadtentwicklung. Die Bauplanunterlagen seien fertig und lägen beim Senat nur noch zur Prüfung. 2017 werde die Verlängerung voraussichtlich fertiggestellt. Die Bahn hat bereits mit vorbereitenden Baumaßnahmen begonnen....

  • Marzahn
  • 11.02.16
  • 756× gelesen
Sonstiges
Petra Rosenberg und Bürgermeister Stefan Komoß werden an das Schicksal der Berliner Sinti und Roma erinnern.

Gedenkveranstaltung am Parkfriedhof Marzahn am 15. Juni

Marzahn. Mit einer Gedenkstunde und anschließender Kranzniederlegung erinnert der Landesverband Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg am Sonntag, 15. Juni, an die Deportation der Berliner Sinti und Roma in das Zwangslager Marzahn.Vor 78 Jahren wurden die Berliner Sinti und Roma aus der Stadt verschleppt und in das "Zigeunerlager" nach Marzahn gebracht. An dieses NS-Zwangslager erinnert seit drei Jahren die Gedenkstätte auf dem Otto-Rosenberg-Platz. Das Zwangslager nannten die Nazis...

  • Marzahn
  • 04.06.14
  • 541× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.