Pfad der Erinnerung

Beiträge zum Thema Pfad der Erinnerung

Wirtschaft
Seen wie der Hubertussee sind sicher ein Lieblingsort für viele Naturliebhaber im Bezirk.

Wo der Bezirk am schönsten ist
Tourismuskonzept soll unbekannte Orte in den Fokus rücken

Charlottenburg-Wilmersdorf zählt zu den beliebtesten Bezirken und ist als solcher über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Nach Mitte ist es der Bezirk mit den meisten Übernachtungen. Aber bislang hat Charlottenburg-Wilmersdorf kein eigenes Tourismuskonzept. Das soll jetzt anders werden. Die Wirtschaftsförderung des Bezirksamts ist gerade dabei, ein Tourismuskonzept für den Bezirk zu erarbeiten. Dafür soll der Bestand der vorhandenen touristischen Infrastruktur erfasst und Potenziale und...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.11.21
  • 48× gelesen
Kultur

Pfad der Erinnerung
Neue Stele am Heckerdamm eingeweiht

Kürzlich wurde die Gedenkstele für die katholische Gedenkkirche Maria Regina Martyrum am Heckerdamm 232 eingeweiht. Sie gehört zu den zehn neuen Stelen des Pfades der Erinnerung. Zwischen 1933 und 1945 wurden in der Hinrichtungsstätte im Strafgefängnis Plötzensee mehr als 2800 Menschen von den Nationalsozialisten ermordet, darunter viele Frauen und Männer aus dem Widerstand. Seit 1952 befindet sich am Hüttigpfad 16 eine Gedenkstätte. Das Projekt „Pfad der Erinnerung“ soll das Viertel, in...

  • Charlottenburg-Nord
  • 24.09.21
  • 21× gelesen
Politik

Mit der CDU auf dem Gedenkpfad

Charlottenburg-Nord. Unter der Führung des Kreisvorsitzenden der CDU-Sozialausschüsse (CDA) von Charlottenburg-Wilmersdorf, Joachim Krüger, besuchen Mitglieder und Freunde von CDU und CDA am Sonnabend, 22. Juni, die Gedenkstätte Plötzensee für die Opfer der nationalsozialistischen Diktatur und begehen den östlichen Teil des neu eingerichteten Gedenkpfades für den deutschen Widerstand bis zum Heckerdamm. Die CDU des Bezirks lädt alle Bürger dazu ein, gemeinsam den „Pfad der Erinnerung“ zu gehen....

  • Charlottenburg-Nord
  • 17.06.19
  • 69× gelesen
Kultur

Auf dem Pfad der Erinnerung

Charlottenburg-Nord. Der nächste Kiezspaziergang mit Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) findet am Sonnabend, 13. April, von 14 bis 16 Uhr statt. Treffpunkt ist die Gedenkstätte Plötzensee am Hüttigpfad. Erkundet wird der neue „Pfad der Erinnerung“, der durch die Kleingartenanlagen, zu der evangelischen Gedenkkirche Plötzensee und der katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum führt. Der Pfad ist Teil des Projektes „Touristische Profilierung der Gedenkregion Charlottenburg-Nord“. Für die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 03.04.19
  • 73× gelesen
Bildung

Auf dem „Pfad der Erinnerung“
Führungen durch die Gedenkregion Charlottenburg-Nord

Im Dezember ist der Startschuss für die Reihe öffentlicher Führungen auf dem „Pfad der Erinnerung“ durch die Gedenkregion Charlottenburg-Nord gefallen. Am jeweils ersten Sonnabend des Monats treffen sich die Teilnehmer von Januar bis April 2019 um 10 Uhr an der Evangelischen Sühne-Christi-Kirche, Toeplerstraße 1. Von dort führt der Weg dann über die Katholische Gedenkkirche Maria Regina Martyrum und die Evangelische Gedenkkirche Plötzensee zur Gedenkstätte Plötzensee. Alle Orte werden...

  • Charlottenburg-Nord
  • 11.12.18
  • 58× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.