Pflegebedürftige

Beiträge zum Thema Pflegebedürftige

WirtschaftAnzeige
Die Intensivpflege am Schlosspark bietet höchste Pflegequalität.
3 Bilder

Intensivpflege am Schlosspark GmbH
Versorgung rund um die Uhr

Seit wenigen Monaten steht die Intensivpflege am Schlosspark für Patienten mit schweren gesundheitlichen Problemen zur Verfügung und bietet höchste Pflegequalität durch speziell geschultes und qualifiziertes Fachpersonal im Bereich Intensivpflege. So werden hier beispielsweise Menschen mit der Nervenkrankheit ALS oder MS sowie Tracheostoma-Patienten oder Erkrankte im Wachkoma intensivpflegerisch betreut. Das Team besteht aus 22 Fachkräften, die allesamt über langjährige Berufserfahrung im...

  • Pankow
  • 20.10.20
  • 320× gelesen
Soziales

Gesundheitsmanagerin Sabine Gieseke spricht über "Pflege zu Hause"

Borsigwalde. Über häusliche Pflege, unterschiedliche Pflegephasen und die Sichtweisen von Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen geht es am Mittwoch, 7. Oktober, bei einer Veranstaltung in der evangelischen Kirchengemeinde Tegel-Borsigwalde, Tietzstraße 34. Es spricht Sabine Gieseke, Juristin und Gesundheitsmanagerin. Beginn ist um 18, Ende um 19.30 Uhr. Besuch nur nach vorheriger Anmeldung bei der Kontaktstelle PflegeEngagegemt Reinickendorf unter 41 74 57 52 oder...

  • Borsigwalde
  • 29.09.20
  • 58× gelesen
SozialesAnzeige

Achtung Privatversicherte in ambulanter Pflege:
„Unterstützung im Alltag“ in Berlin und Brandenburg

Die gute Nachricht für Privatversicherte mit Wohnsitz in Brandenburg: Der Komplett-Service von Medirenta wird beim Vorliegen von Pflegegraden deutlich günstiger! Genau wie in Berlin schon seit Januar 2019 gültig, werden die Leistungen des Medirenta-Spezialteams im Rahmen von „Unterstützung im Alltag“ nun von der Pflegeversicherung anerkannt. Für ambulant Pflegebedürftige mit Wohnsitz im Land Brandenburg und in Berlin können Leistungen der Beihilfeberatung zum großen Teil direkt mit der...

  • Buckow
  • 07.08.20
  • 52× gelesen
SozialesAnzeige
In der Gruppe werden Erfahrungen ausgetauscht.
2 Bilder

Kontaktstelle PflegeEngagement Reinickendorf
"Der Austausch mit anderen tut mir gut"

Inge M. freut sich schon. An zwei Montagen im Monat besucht sie das Angehörigencafé der Kontaktstelle PflegeEngagement, eine Gesprächsgruppe für pflegende und betreuende Angehörige, Freunde und Nachbarn. „Die Pflegesituation zu Hause ist oft sehr anstrengend“, sagt Inge, „das ständige Angebundensein, die körperliche Belastung und Freunde, die sich abwenden. Es gibt natürlich auch schöne Momente. Trotzdem habe ich mir meine Rente anders vorgestellt. Hier in der Gruppe treffe ich Menschen,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.08.20
  • 203× gelesen
Bildung

Start in Pflege und Betreuung
Kostenloser Kurs für Migranten und Geflüchtete

Vom 27. Juli bis 11. November können sich Nichterwerbstätige ab 25 Jahren in den Berufsfeldern Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft weiterbilden. Der Kurs beinhaltet ein Praktikum in einer Pflegeeinrichtung im Bezirk sowie mehrere Workshops. Der kostenlose Kurs richtet sich insbesondere an Migranten und Geflüchtete, die einen praxisnahen Einblick in die Berufsfelder erhalten möchten. In den vier Monaten Kursdauer erhalten die Teilnehmenden grundlegende Fachkenntnisse in den Berufsfeldern...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 23.06.20
  • 77× gelesen
Soziales

Beliebt: Malteser Nachbarschaft

Berlin. Seit Beginn der Corona-Pandemie verzeichnet der Malteser Hilfsdienst mit Sitz in Charlottenburg ein wachsendes Interesse an der „Malteser Nachbarschaft“, ein Angebot, das die Hilfsorganisation im Juni 2019 gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Gesundheit initiiert hatte. Menschen, die pflegebedürftige Nachbarn mit Einkäufen, beim Saubermachen der Wohnung und beim Kochen unterstützen, können für ihre Hilfe unter bestimmten Voraussetzungen eine Aufwandsentschädigung von monatlich bis zu...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.05.20
  • 119× gelesen
SozialesAnzeige

Im Pflegefall nicht vergessen: Anspruch auf Beihilfe und die Folgen.
Beihilfe für gesetzlich Versicherte

Beihilfe ist für gesetzlich Versicherte selten ein Thema. Das kann sich ändern, wenn der beihilfeberechtigte Partner stirbt. Mit vielen Konsequenzen, die oft erst viel später zum Tragen kommen. Ein Beispiel aus der Praxis: Der Witwer einer Beamtin ist gesetzlich versichert. Der ererbte Beihilfeanspruch ist in der Zwischenzeit ungenutzt in Vergessenheit geraten. Dann wird der Hinterbliebene pflegebedürftig. Jetzt bekommt er nur noch 50 Prozent der Leistungen automatisch von der Pflegekasse...

  • Buckow
  • 18.05.20
  • 70× gelesen
Soziales

Pinsel-Post für Pflegeheime

Berlin. Der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg hat die Aktion „Pinsel-Post“ gestartet, um Abwechslung und Farbe in den Pflegealltag zu bringen. Die Bewohnerinnen und Bewohner sollen merken, dass sie nicht allein sind. Mitmachen ist ganz einfach: Bilder malen oder basteln sowie kleine Briefchen und Gedichte sind möglich. Mit diesen Farbtupfern sowie den Gedanken und Gefühlen eines Anderen soll etwas Abwechslung und Freude in den grauen Corona-Alltag der älteren Menschen gebracht werden. Die...

  • Steglitz
  • 15.04.20
  • 262× gelesen
Soziales

Junges Wohnen im Johanniter-Stift
Neues Projekt für Pflegebedürftige zwischen 15 und 60

Die Zahl pflegebedürftiger Menschen zwischen 15 und 60 Jahren ist von 1999 bis 2017 stark gestiegen. Darauf hat sich jetzt das Johanniter-Stift in Lichterfelde eingestellt und startet das Projekt „Junges Wohnen“. Oftmals tritt eine Pflegebedürftigkeit unerwartet ein. Neben Unfällen zählen Tumorerkrankungen, neurologische Erkrankungen, Unfallfolgen oder angeborene Fehlbildungen zu den häufigsten Krankheitsbildern. Weil die Strukturen der Pflege von Senioren im Durchschnittsalter von 87...

  • Lichterfelde
  • 16.03.20
  • 91× gelesen
Soziales

Ich bin pflegebedürftig und habe Fragen

Staaken. Die Pflegeversicherung bietet eine Vielzahl an Leistungen für Pflegebedürftige an. Doch damit gehen viele Fragen einher. Ab wann darf man die Hilfen in Anspruch nehmen? Was bedeuten die einzelnen Pflegegrade? Ist ambulante oder stationäre Pflege sinnvoller, und welche Kosten müssen selbst übernommen werden? Eine Infoveranstaltung am Montag, 9. März, will diese und weitere Fragen klären. Sie beginnt um 16 Uhr im Begegnungszentrum Zuversicht am Brunsbütteler Damm 312. Veranstalter ist...

  • Staaken
  • 26.02.20
  • 33× gelesen
Soziales

Adventsbasteln in der Seniorenoase

Johannisthal. Am 23. November veranstaltet die Seniorenoase bei Umsorgt im Alter, Arthur-Müller-Straße 36, einen Kreativ-Kurs Weihnachtsbasteln für Personen mit Pflegegrad. Gefertigt wird ein Adventskranz inklusive elektrischer Beleuchtung zum Mitnehmen. Der Kurs findet von 12 (12 bis 13 Uhr gemeinsames Mittagessen) bis 16 Uhr statt . Es stehen zehn Plätze zur Verfügung. Für die Teilnehmer gibt es einen Abhol- und Bringservice, der über die Pflegekasse bei Pflegegrad abgerechnet wird. Für die...

  • Johannisthal
  • 14.11.19
  • 78× gelesen
SozialesAnzeige

Tag der offenen Tür am 18. September in den Pflegestützpunkten
Pflegeberatung im Kiez zum Kennenlernen

Am Mittwoch, den 18. September 2019, öffnen die Berliner Pflegestützpunkte von 14:00 bis 18:00 Uhr ihre Beratungsräume für einen Tag der offenen Tür. Die Pflegestützpunkte bieten seit 2009 kostenfreie und neutrale Beratung rund um Pflege und Alter wohnortnah in jedem Bezirk an. Reguläre Öffnungstage sind dienstags von 9:00 bis 15:00 Uhr und donnerstags von 12:00 bis 18:00 Uhr. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums veranstalten die Pflegestützpunkte Berlin einen Tag zum Kennenlernen des...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.09.19
  • 60× gelesen
Soziales

Auf gute Nachbarschaft!
Neues Projekt „Malteser Nachbarschaft“ gestartet

Mit dem Angebot „Malteser Nachbarschaft“ unterstützen die Berliner Malteser Menschen in ihrem Pflegealltag. Die Idee ist einfach: Berliner, die ihrem pflegebedürftigen Nachbarn im Alltag helfen, bekommen eine kleine Aufwandsentschädigung und Weiterbildungen. Die „Malteser Nachbarschaft“ ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und des Malteser Hilfsdienstes. Das Projekt fördert Hilfe unter Nachbarn: Pflegebedürftige sollen besser...

  • Charlottenburg
  • 28.08.19
  • 544× gelesen
Soziales

Barrierefrei verreisen

Adlershof. Der Pflegestützpunkt Treptow-Köpenick führt am 10. April von 15 bis 17 Uhr im Bürgersaal des Kiezklubs in der Dörpfeldstraße 54 eine Veranstaltung zum Thema "Auszeit und Erholung – Barrierefreies Reisen“ durch. Als Experte zu wird André Scholz, Pflegeberater aus dem Pflegestützpunkt Pankow, über die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote informieren. Die Kontaktstelle PflegeEngagement stellt ihre Entlastungsangebote für pflegende Angehörige vor. Der Eintritt ist frei. Bitte...

  • Adlershof
  • 24.03.19
  • 64× gelesen
Soziales

Nötige Nähe, nötige Distanz

Neukölln. Um Distanz und Nähe zwischen Pflegenden und Pflegebdürftigen geht es Donnerstag, 28. März, von 18 bis 19.30 Uhr im Engagement-Zentrum, Hertzbergstraße 22. Über das Thema spricht Marlies Carbonaro, Gerontotherapeutin und Seminarleiterin für Stressbewältigung. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen gehen an 681 60 62. sus

  • Neukölln
  • 21.03.19
  • 16× gelesen
Soziales

Zwei kostenlose Kursreihen
Schulungsangebot für pflegende Angehörige startet im Januar

Wannsee. Unter dem Titel „Wie geht es eigentlich Ihnen?“ bieten die Wannsee-Schule und die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB) im kommenden Jahr zwei kostenlose Kursreihen für pflegende Angehörige an. Die Kursleiter vermtteln Informationen zu zentralen Pflegebereichen und zeigen Techniken im Umgang mit Pflegebedürftigen. Im Mittelpunkt der Schulungen stehen Alltagsaufgaben. Die Teilnehmer lernen, in speziellen Situationen sicher und kompetent mit ihren Pflegebedürftigen...

  • Wannsee
  • 18.12.18
  • 31× gelesen
Soziales

Geselligkeit und Spaß
Diakonie bietet Veranstaltungen für Menschen mit Pflegegrad an

Angebote für Menschen mit Pflegegrad, die Britz, Buckow, Rudow oder der Gropiusstadt leben, hält die Diakonie Haltestelle bereit. So erfahren sie Abwechslung und Geselligkeit, während ihre Angehörigen entlastet werden. Gedächtnisaktivierung, Erzählcafé und Sitzgymnastik stehen auf dem Programm, aber auch eine häusliche Betreuung ist möglich. Die Mitarbeiterinnen informieren, klären über die Kostenübernahme der Pflege auf und unterstützen bei notwendigen Anträgen. Interessierte haben die...

  • Gropiusstadt
  • 06.12.18
  • 17× gelesen
Soziales
Ein automatischer Türöffner mit Sensor gehört auch zu den technischen Hilfsmitteln, die im Pflegeberatungszentrum angeboten werden.
4 Bilder

Möglichst lange in den eigenen vier Wänden
Eigentümerverband berät im Pflegeberatungszentrum

Menschen mit Handycaps und Pflegebedarf finden Beratung beim Pflegeberatungszentrum des Verbandes der Deutschen Grundstücksnutzer (VDGN). Der Verband will ihnen helfen, trotz Unterstützungsbedarfs in den eigenen vier Wänden weiter leben zu können. Die Menschen werden immer älter und die Zahl der Pflegebedürftigen auch unter den Einfamilienhausbesitzern wächst.  Da sich in Marzahn-Hellersdorf das größte zusammenhängende Siedlungsgebiet Europas und die Verbandszentrale des VDGN befinden,...

  • Mahlsdorf
  • 30.07.18
  • 191× gelesen
Soziales

Entlastung für Pflegende

Neukölln. Wer einen Angehörigen pflegt, ist froh, einmal einen Nachmittag lang von seiner Aufgabe befreit zu sein. Deshalb kümmern sich Mitarbeiter der Haltestelle Diakonie, Kirchgasse 62, montags von 13.30 bis 17.30 Uhr um Menschen mit einem Pflegegrad. Weitere Auskünfte gibt es unter 685 90 51. sus

  • Neukölln
  • 13.04.18
  • 15× gelesen
Soziales
Susanne Bodemann (links) und Cordula Brecht vom Besuchsdienst Mobilé.

Besuch bei Pflegebedürftigen: Projekt Mobilé von Evas Arche feiert fünfjähriges Bestehen

Vor fünf Jahren hat das Ökumenische Frauenzentrum Evas Arche in der Großen Hamburger Straße 28 mit „Mobilé – Mobilsein mit unserer Hilfe“ ein neues Hilfsprojekt gestartet. Einmal in der Woche kommen die Ehrenamtlichen zu ihren Klienten, wie Mobilé-Projektleiterin Susanne Bodemann die Pflegebedürftigen nennt, und schenken ihnen vollste Aufmerksamkeit. Sie gehen mit den Frauen spazieren, basteln oder singen gemeinsam und machen alles, was den Betroffenen guttut und wobei sie sich wohlfühlen....

  • Mitte
  • 30.12.17
  • 196× gelesen
Bauen
VDGN-Vizepräsident Eckhart Beleites initiierte den Bau des „Hauses der Pflege“ an der Irmastraße. Foto: hari

VDGN feierte Richtfest für „Haus der Pflege“

Biesdorf. Der Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) stellt sich dem wachsenden Altersdurchschnitt in den Siedlungsgebieten des Bezirks. Er baut mit dem „Haus der Pflege“ eine Anlaufstelle für Eigenheimbesitzer, die trotz höheren Alters und zunehmender gesundheitlicher Probleme weiter in ihren Häusern leben wollen. In dem Haus hinter dem Bildungs- und Kommunikationszentrum des VDGN an der Irmastraße 22 wird es ab Frühjahr 2018 ein Beratungszentrum mit Informationen und Hilfe für...

  • Biesdorf
  • 09.10.17
  • 433× gelesen
Soziales

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Siemensstadt. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Spandau im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13, sucht weitere Ehrenamtliche für Pflegebedürftige, die sich einen Besuchsdienst zur Unterstützung beim Einkaufen, zur Arztbegleitung oder für Gespräche wünschen. Zudem sucht die Kontaktstelle Menschen, die eine neue Gruppe für pflegende Angehörige begleiten möchten. Interessenten wenden sich an  93 62 23 80 oder per E-Mail an Kpe-spandau@casa-ev.de. CS

  • Siemensstadt
  • 28.04.17
  • 51× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.