Anzeige

Alles zum Thema Postzusteller

Beiträge zum Thema Postzusteller

Wirtschaft
Viel Frachtraum, wenig Fläche, kein Brennstoff: Roland Prejawa empfindet den Tripple als innovativ und umweltfreundlich.
3 Bilder

Der grüne Bote: Roland Prejawa verließ Politik, um ein Start-up zu führen

Wilmersdorf. Im Rathaus plante er den Postverkehr vom morgen. Jetzt wird Grünen-Politiker Roland Prejawa vom Denker zum Macher. Seine Firma Urban Cargo transportiert Pakete für einen großen Onlineversand. Und verbrennt keinen Tropfen Benzin. Diese Geschichte beginnt in der Tiefgarage des Ku’damm Karrees und endet im Fahrtwind oben an der frischen Luft. Wer Roland Prejawa besuchen will, findet ihn also unter Tage. Und ja, es riecht dort unten nach Abgas. Aber in der Werkstatt seiner Firma Urban...

  • Charlottenburg
  • 29.03.17
  • 927× gelesen
Wirtschaft

Beitrag von Marianne Kamitz

Beitrag von Marianne Kamitz Post an die Redaktion Hier mal von mir ein Lob für die Post und ihre Zusteller. Es geht mir vorwiegend um Privatpost, denn ich gehöre noch zu dem "handschriftlichen" Schreibern. Ich stecke die Post, je nach gewünschtem Tag, so in den Briefkasten, dass der Empfänger ihn pünktlich erhält. Ein Beispiel: "Morgen beim Empfänger" - "Heute" bin ich circa 16 Uhr in den Kasten. "Übermorgen" - "Heute" zu Nachtleerung beziehungsweise nach der Nachmittagsleerung. Klappt...

  • Hellersdorf
  • 01.11.16
  • 92× gelesen
Wirtschaft

Beitrag von Bärbel Ascher

Beitrag von Bärbel Ascher Post an die Redaktion Ich wohne in einer kleinen Siedlung in Gatow. In unmittelbarer Nähe sind vier Straßen, in denen es jeweils die Hausnummer 14 gibt. Oft landet meine Post im Briefkasten einer anderen Nummer 14. Unter einer Adresse wohnt ein älterer Herr, der mich dann anruft und mitteilt, dass er mal wieder Post für mich hat. Wenn es Werbung ist, wirft er sie freundlicherweise weg. Wenn es, wie im vorigen Jahr eine teure Karte für die Philharmonie ist, hole...

  • Gatow
  • 01.11.16
  • 54× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Beitrag von Willi Kämmer

Beitrag von Willi Kämmer Post an die Redaktion Liebe Redaktion, seit Anfang Juni beziehe ich die Saarbrücker Zeitung. Die Zustellung mit der Post erfolgt sehr unregelmäßig. Manchmal kommt sie zwei Tage später und manchmal kommt sie gar nicht. Wenn sie dann zugestellt wird, ist sie zwischen 14.00 Uhr und 18.30 Uhr im Briefkasten. Nach Rückfrage mit der Zustellerin, welche sehr hilfsbereit und freundlich war, hat sie mir empfohlen, bei der Post anzurufen. Nach 45 Minuten in der...

  • Mitte
  • 01.11.16
  • 27× gelesen
Wirtschaft

Beitrag von Eva-Maria Mann

Beitrag von Eva-Maria Mann Post an die Redaktion Danke das Sie sich dem Thema annehmen. 1. Seit ca. einem Jahr gingen mehrere Pakete verloren und waren nicht auffindbar. 2. Ebenso wurden laut Sendungsverfolgung etliche Pakete mehrfach ein -und wieder ausgeladen. 3. Der Hammer war: Ein Paket wurde nicht abgeben, obwohl jemand vor Ort war. Stattdessen wurde die Abholkarte offenbar vom Zusteller mit nach Hause genommen, in einen offiziellen Freiumschlag der Post gesteckt (inklusive...

  • Wilmersdorf
  • 01.11.16
  • 69× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Beitrag von Reinhard Schultz

Beitrag von Reinhard Schultz Post an die Redaktion Liebe Redaktion, endlich nimmt sich jemand diesem katastrophalen Zustand einmal an. Seit über einem Jahr gibt es Probleme bei der Zustellung, insbesondere in Konradshöhe, hier die Sandhauser Straße. Briefe werden gefühlt nur 1- bis 2-mal die Woche zugestellt. Wie lange sie unterwegs waren, zeigt der Poststempel. Zeitungs-Abos werden nicht pünktlich zugestellt. Die wöchentliche Werbebeilage kommt oft wochenlang nicht. Ich hatte vor einem...

  • Konradshöhe
  • 01.11.16
  • 42× gelesen
Anzeige
Leute
Zehn Jahre lang trug Hans-Joachim Jatz in der Westerwaldstraße die Post aus. Auch Rosa von Praunheim bekam Briefe von ihm.

Hans-Joachim Jatz war Postzusteller im "Feld"

Falkenhagener Feld. In unserer Kiez-Serie erscheint heute der letzte Teil "Rund um die Westerwaldstraße". Spandauer-Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert stellt Hans-Joachim Jatz vor, der im "Feld" 30 Jahre lang die Post austrug.Am Telefon ist Hans-Joachim Jatz noch skeptisch. "Was soll ich Ihnen erzählen", fragt er. "Aber gut, wenn Sie unbedingt wollen." Einige Tage später sitzt er in der "Buschhütte". In der Kiezkneipe am Wittgensteiner Weg ist er Stammgast. Spielt Skat mit Freunden. 73 Jahre...

  • Falkenhagener Feld
  • 28.04.14
  • 126× gelesen