Rote Insel

Beiträge zum Thema Rote Insel

Verkehr

Parkgebühren auf der Roten Insel

Schöneberg. Seit Jahren leiden Anwohner der Roten Insel unter zugeparkten Straßen. Besonders betroffen ist die Gustav-Müller-Straße. Das könnte sich ändern. Derzeit wird geprüft, ob eine Parkraumbewirtschaftung in weiteren Gebieten innerhalb des S-Bahnrings verkehrstechnisch und wirtschaftlich Sinn macht. Mit dem Ergebnis der Untersuchung rechnet Verkehrsstadträtin Christiane Heiß (Grüne) Ende März 2020. Gibt der Senat grünes Licht, geht es an die Umsetzung. Stadträtin Heiß zweifelt nicht...

  • Schöneberg
  • 01.11.19
  • 77× gelesen
Wirtschaft
Die Rote Insel und ihre Straßen: Hier findet der Hofflohmarkt 2019 statt.

Happy Trödeling
Auf der Roten Insel ist wieder Hofflohmarkt

"Happy Trödeling“ wünscht Initiatorin Susanne Lüdtke allen Anbietern und Besuchern des vierten Hofflohmarkts auf der Schöneberger oder Roten Insel. Keller und Schrank sind entrümpelt, Lieblingsstücke, Preziosen und Unikate für den Verkauf wiedergefunden. Am 11. August von 11 bis 17 Uhr können Besucher und Schnäppchenjäger durch die Hinterhöfe der Schöneberger Insel schlendern und Altes, Schönes, Nützliches entdecken. Kurz vor dem Veranstaltungstermin gibt es für eine bessere Orientierung...

  • Schöneberg
  • 30.07.19
  • 222× gelesen
  •  1
Kultur
Die Leberstraße, als Sedanstraße angelegt, ist bis heute die Hauptgeschäftsstraße der Schöneberger Insel geblieben. Eine frühere berühmte Bewohnerin erkennt man auf einer Hauswand.
6 Bilder

Heimatkunde der schönsten Art
Auf der „Insel-Tour“ Schöneberger Geschichte im Selbstversuch erleben

„Viel Vergnügen beim Erkunden“, wird im „Insel-Tour“-Heft gewünscht. Um es gleich vorwegzunehmen: Wer sich auf die Erkundungstour auf der Schöneberger oder Roten Insel begibt, wird dieses Vergnügen haben. Geschichte wird lebendig. Wir haben es ausprobiert. Den Rundgang im von Eisenbahnlinien umgebenen und daher als „Insel“ bezeichneten Quartier zwischen Kolonnenstraße, Gasometer und Industriegebiet an der Wilhelm-Kabus-Straße beginnt an der Informationstafel Nummer 1 am S-Bahnhof...

  • Schöneberg
  • 24.07.19
  • 194× gelesen
Politik

Auf der Roten Insel
Spaziergang am 22. September zum Gustav-Müller-Platz

Bei meinem 164. Woche-Spaziergang mit der Leiter lade ich Sie auf Schönebergs Rote Insel ein. Der Name findet sich, zu „Insel“ verkürzt, überall in der Alltagssprache des Viertels und bei der Benennung diverser Lokalitäten. Die dreieckige Insel ist von den Yorkbrücken im Norden bis zur Ringbahn im Süden komplett von Bahntrassen eingefasst. Mittendrin gibt es den Gustav-Müller-Platz. Das Viertel im Osten Schönebergs, wirkt hier fast wie eines der berüchtigten Mietskasernenviertel des Berliner...

  • Schöneberg
  • 17.09.18
  • 194× gelesen
Bildung
Klare und schlichte Formsprache: der Neubau der Johannes-Schule.
4 Bilder

Waldorfschule auf der Roten Insel eingeweiht

Schöneberg. Mitten auf der „Roten Insel“ bauen Anthroposphen einen Schulcampus. Mit der Einweihung des Waldorf-Schulgebäudes ist ein weiterer Schritt getan. Bereits im Mai wurden zwischen Monumenten- und Kolonnenstraße nach einjähriger Bauzeit das dreigeschossige Schulgebäude sowie der zweigeschossige Kindergarten und Hort der Johannes-Schule Berlin fertiggestellt; rechtzeitig zum Ablauf des Mietvertrags am alten Standort in der Bundesallee in Wilmersdorf. Im Juni 2012 hatte der Förderverein...

  • Schöneberg
  • 16.11.16
  • 1.359× gelesen
Soziales

5600 Haushalte befragt

Schöneberg. Tempelhof-Schöneberg hat bereits für drei Wohngebiete sogenannte Erhaltungsverordnungen gegen eine Verdrängung angestammter Bewohner erlassen. Die Rote Insel soll zum vierten Milieuschutzgebiet erklärt werden.Dazu ließ das Bezirksamt von November bis Ende Dezember sämtliche Haushalte im Kiez zwischen den Gleisen der Wannseebahn im Westen, der Dresdener Bahn im Osten und der Ringbahn im Süden befragen. Das Stadtforschungsbüro Topos verschickte 5600 Fragebögen, die jetzt geprüft und...

  • Schöneberg
  • 08.01.15
  • 38× gelesen
Leute
Mieter Ulrich Rathgeber zeigt auf Schäden im Eingangsbereich. Seit über 30 Jahren sei im Haus nichts instand gesetzt worden.

Bewohner wehren sich gegen Modernisierung ihres Hauses

Schöneberg. Die Eigentümerin eines Wohnhauses auf der Roten Insel hat viel vor. Unterstützt von öffentlichen Mitteln soll der Altbau in der Leberstraße 36/38 umfassend modernisiert und instand gesetzt werden. Die Kehrseite der Medaille: Auf die Bewohner wartet eine Erhöhung ihrer Kaltmiete von bis zu 76 Prozent.Viele Häuser in der Leberstraße sind bereits saniert. Kneipen und Boutiquen sind eingezogen. Alles wirkt schicker. Das Viertel verändert sich, sagt Harald Gindra von der Linken. Der...

  • Schöneberg
  • 12.05.14
  • 298× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.